gitarre erzeugt nebentöne

von krachbummente, 18.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. krachbummente

    krachbummente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #1
    Hallo Leute,

    Folgendes Problem: meine Gitarre erzeugt im High Gain Kanal ungewollt irgendwelche Nebentöne, die sich sehr nach obertönen anhören. Das fällt am meisten auf wenn ich palm mutes spiele. Es liegt irgendwo bei der gitarre, da es bei anderen nicht vorkam (gleicher amp).
    Weiß jemand wovon das kommen könnte?

    Equipment:
    Schecter c1 hellraiser mit seymour duncan blackouts ahb-1
    peavey jsx mit 6l6 röhren
    engl 4x12 celestion v30
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.788
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 18.02.16   #2
    Die Saiten schwingen zwischen Sattel und Wirbel mit. Das fällt besonders bei palm mutes auf. Abhilfe: Haargummi um die Kopfplatte, etwas Schaumstoff unter die Saiten oder sowas wie den Tesla Vibration Damper.

    [​IMG]

    Ist die Hellraiser die FR-Variante oder mit STP/STB?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. krachbummente

    krachbummente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #3
    Haargummis hab ich schon dran... es unterscheidet sich deutlich von dem geräusch was du meinst, trotzdem danke.

    Edit: ist ohne FR
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.788
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 18.02.16   #4
    Dann guck mal auf der anderen Seite: Zwischen STP und Body.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 18.02.16   #5
    Aufnahme, oder bessere Beschreibung? ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. krachbummente

    krachbummente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #6
    Da hab ich auch eins drum gemacht
     
  7. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.788
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 18.02.16   #7
    Tja, das war so das Naheliegenste... Wie @Reinhardt schon schrieb wär 'ne Aufnahme hilfreich, sonst stochern wir hier im Nebel. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. krachbummente

    krachbummente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #8
    Ich werde morgen mal schauen ob ichs aufnehmen kann, es hört sich halt an wie ein künstlicher oberton im Hintergrund während ich spiele... zum einen das "chunk" von den palm mutes und gleichzeitig dieses hohe "ping"
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 18.02.16   #9
    Dann bleibt nur noch die Aufnahme als Beispiel.

    Deine Spieltechnik möchte ich jetzt mal wohlwollend ausschließen...;-)

    Edit: Es gibt ja auch noch andere Teile, die Töne verursachen könne, z. Bsp. lose Kabel in der Elektronik, lose PU-Rahmen, oder Federn und Schrauben usw...

    Letztens hatte ich einen frei fliegenden Lötklumpen im E-Fach, der mich verrückt gemacht hat...:ugly: :D
     
  10. krachbummente

    krachbummente Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.02.16   #10
    Außen hab ich schon alles mal mit der hand abgedämpft was schwingen und klingen könnte, werde auch mal ins innere schauen :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.227
    Zustimmungen:
    3.427
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 19.02.16   #11
    Vll.Pickups zu nahe an den Saiten ?
     
  12. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.431
    Zustimmungen:
    1.808
    Kekse:
    12.426
    Erstellt: 19.02.16   #12
    Obwohl die Pickuphöhe bei aktiven Pickups (Seymour Duncan Blackouts) nicht ganz so dramatisch ist, da das Magnetfeld ziemlich schwach ist. Aktive PUs kann man schon sehr nahe an die Saiten schrauben, ohne das es gleich zu Stratitis kommt.
    Dann kann es aber auch zu seltsamen Obertönen kommen und der Ton stirbt ziemlich schnell und abrupt ab.

    PS:
    Schon mal die Batterie für die Pickups überprüft?
     
  13. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.399
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 19.02.16   #13
    Evtl bringens die Haargummis auch einfach nicht genug. Meiner Erfshrung nach, muessen die Saiten schon etwas "festgehalten" werden, damit die Hellraiser keine Nebengeräusche hinterm Steg und Sattel produziert. (Hab selbst auch eine)
    Fotos von deiner Haargummi-Konstruktion wären interessant. Ich habs auch mal mit Haargummis versucht, und das war erfolglos, weil nicht "fest" genug.
    Du kannst das aber auch einfach prüfen, indem du ein paar Palmmutes machst, während du mit kleinem Finger die Saiten hinterm Steg zusätzlich dämpfst. Etwas fummelig, aber so kannst du rasfinden, obs an den Saiten hinterm Steg liegt. Selbes Spiel am Sattel, nur das du hier dir linke Hand nimmst, um die Saiten zu dämpfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping