[Gitarre] - ESP LTD M- 1000

von LongLostHope, 17.09.06.

  1. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.09.06   #1
    So nun hab ich sie 3 Wochen, nun möchte ich mit euch meine bisherigen Eindrücke teilen:

    Die Gitarre
    Modell: ESP LTD M- 1000 (See Through Black)
    Seriennummer: R0615097
    Hölzer: Body Erle, Hals und Decke Ahorn
    Pickups: 2x EMG81
    Bridge: Original Floyd Rose
    Halskonstruktion: Three- Piece, Neck Through
    Gewicht: ca. 4,0 kg
    Preis: 1199,- €
    Herstellerlink (ganz unten): http://www.espguitars.com/guitars_deluxe.html

    Wieso gerade DIESE?
    Ich habe mich schon vor über einem Jahr in die Optik dieser Gitarre verliebt.
    Ich hatte bisher vor allem in Rockbands (Stil ACDC, Queen etc) gespielt und war daher mit meiner Epi Les Paul Standard ganz gut beraten. Mein Herz schlug aber schon immer für Metal (kein Nu- Metal) und an dem Tag an dem der erste Song für mein eigenes Projekt fertig war, wars klar: Ne neue Gitarre muss her!
    Sie musste ein original Floyd Rose haben und Neck Through sein. Als ich mir die möglichen Kandidatinnen angeschaut hatte, war mir klar dass genau die M- 1000 meine Traumgitarre ist und ich sie haben musste! Als ich dann dieses Jahr endlich das nötige Kleingeld übrig hatte, habe ich sie beim Laden meines Vertrauens zum anspielen bestellt. Nach 4 Monaten Warten, war sie dann da. Frisch aus dem Karton erblickte sie vor meinen Augen das erste mal das Licht der Welt und mich hats umgehauen. Die Decke ist der Traum, das Abalone am Hals und Kopf sieht so was von geil protzig und edel aus. Also an den Amp damit und loslegen! :twisted:

    Handling
    Wie schon angedeutet hatte ich davor 5 Jahre lang nichts anderes als Les Paul gespielt und dementsprechend viel auch das erste Urteil aus: Die lange Mensur, die Jumbobünde, die fehlende Bridge, um die Hand aufzulegen, die dünnen Saiten. Nur eines an der Gitarre war nicht das krasse Gegenteil von meiner Les Paul: Das, zu meinem Erstaunen, sehr hoch ausfallende Gewicht. Sie wiegt nur ca. 200g weniger als die Paula. Nun ich spielte im Laden ca. ne halbe Stunde rum und war mir klar ich muss sie haben. Ich traf zwar kaum nen Ton und sie fühlte sich mehr als nur ungewohnt an, aber das war fast zu erwarten bei jemandem, der so an ne Paula gewohnt war, wie ich. Ergo, Zugeschlagen!
    Heute, 3 Wochen und etliche Stunden spielen später sind die Probleme verflogen. Vor allem Läufe und Soli laufen einfach wie Butter. Meine Hand wird viel weniger belastet als beim globigen Hals der Paula und das Floyd liebe ich jetzt schon. Kann man echt geile Sachen mit machen. Immer noch ungewohnt ist die tiefe Auflage der rechten Hand aber ich werde mich wohl dran gewöhnen müssen. Und meine Bedenken bezüglich der Stimmstabilität des Floyds waren völlig unbegründet. Im Gegenteil! Sie hält die Stimmung um Längen besser als die Paula. Also alles in allem auch nach 3 Wochen noch etwas ungewohnt. Aber sie fühlt sich trotzdem bei DER Musik um einiges besser an als die Paula.

    Sound

    Der Sound ist genau wie ich es erwartet hatte. Durch die EMG sehr bissigund höhenreich. Lange nicht so warm und bauchig, als der der Paula.

    Clean:
    Hier klingt sie doch sehr nach Metallica was zu erwarten war. Man denkt sofort ans Nothing else Matters- Intro! Die EMGs klingen wunderschön geraderaus und klar. Bei hartem Anschlag und vollem Output beginnen sie ganz leicht zu zerren, was man sehr vielseitig in sein Spiel integrieren kann. Also ich finde den Clean- Sound schöner als den der Paula. Vor allem weil die Höhen viel bissiger kommen. Die Paula klingt viel dumpfer und "verschwommener".
    Von den Pickups her gibt es nicht viel zu sagen als das was jeder weiß. Am Hals etwas wärmer und dumpfer und an der Bridge glasklar wie ein Wasserfall.

    Verzerrt(Halspickup):
    Am Halspickup lassen sich schön singende Soli spielen. Wobei die Gitarre in dieser Disziplin gegen die Paula abkackt. Auch gegen die "billige" Epi mit "billigen" Epi- Pickups!
    Die klingt hier einfach wuchtiger, bauchiger, weicher. Also für Aufnahmen, werde ich bei Soli für Balladen bei der Les Paul bleiben. Aber eine LTD M- 1000 kauft man auch nicht für Balladen ;)

    Verzerrt(Bridgepickup):
    Am Bridgepickup bringt sie genau das zur Geltung was ich wollte: Output, Output und noch mehr Output. Und ich werde es nie verstehn, das Leute sagen können, die EMGs klingen "kalt" und "steril". Ich finde sie bringen bei High- Gain- Riffs viel mehr Power und Charakter, als jeder passive Pickup es je tun wird. Sie klingt hier einfach nur fett und geradeaus in die Fresse. Allerdings muss man genauer spielen als auf der Les Paul. Fehler, vor allem beim Abdämpfen, werden gnadenlos mit Soundsalat bestraft.

    Bei Soli und Leadfillins klingt sie echt wunderschön. Sustain ohne ende und sehr präzise Höhen. Nicht zu vergleichen mit der Paula. Das ist einfach Heavy Metal!


    Optik
    Dazu gibt's Bilder ;-)


    Bitte verkneift euch jeglichen Kommentar, bezüglich meiner Aussagen bezüglich der Pickups.
    Das hier soll ein Review sein und kein neuer Pro/ Contra EMGs- Thread. Danke!

    Für mehr Bilder, einfach ne PM oder mail!
     

    Anhänge:

  2. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 17.09.06   #2
    gutes Review...coole Gitarre, nur das Abalone ist nicht so meines.
    Viel Spass noch mit deiner Neune!! :great:
     
  3. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 17.09.06   #3
    gutes Review :great:,

    ist der Neck-Pickup bei Soli sehr bissig und direkt? Bei meiner RG hören sich Doublebendings oder Smudbendings(bsp. Nothing Else Matters Solo) auf dem Neck Pickup ziemlich bescheiden an keine Ahnung wieso und ich hoffe das es bei der M nicht der Fall ist.

    Falls du irgendwann einen wärmeren Klang am Hals willst solltest du auf jedenfall auch mal einen EMG 60 oder EMG 85 bzw. 89 testen. Dank Quickconnect muss man nichtmal löten.

    Die M-1000 ist auch ein potentielles Modell das als nächste Gitarre in Frage kommt, nächste Woche fahr ich zum testen: M-400(Preis Leistung wohl am besten), M-1000(wobei mir das Abalone nicht so gefällt), KH-602(naja ich bin halt Fan ^^), JH-600(Ebenholzgriffbrett, aber kein Reversed Headstock) stehen zur Debatte. Bin schon sehr gespannt, vllt find ich dann gar noch gefallen an ganz anderen Modellen das weiss ich jetzt noch nicht, aber allgemein bin ich eher der Strat-Typ.
    Wünsche noch weiterhin viel Spass mit der M-1000 :)
     
  4. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.09.06   #4
    Ja direkt ist er schon. Auf jeden Fall um einiges direkter als der in der Paula...
    Aber mir ist er wie schon gesagt etwas zu "kalt" für nen Neck- Pickup.

    Aber ist mir auch egal. Live lässt sich da viel mit eq machen und für Aufnahmen hab ich ja die Paula.
     
  5. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 17.09.06   #5
    Hi! Schönes Review!
    Die Gitarre gefällt mir auch sehr gut von der Optik! Angespielt habe ich sie leider noch nicht! Kommt aber noch! :)
     
  6. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 17.09.06   #6
    Hast du die Gitarre in Markdorf gekauft? Da fahr ich nämlich nächsten Samstag hin und ich hab leider keine Ahnung was die so da haben zum antesten, wäre blöd wenn ich da extra hinfahr und dann is nix da von den o.g. Modellen. Ansonsten ruf ich halt an und frag nach.
     
  7. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.09.06   #7
    Ja im Audio Electric.
    Hatten sie aber extra für mich bestellt...

    Ruf an! Die haben zwar viel da aber frag lieber nach, was genau.

    Aber ich denke mit oben genannten Modellen wirst Pech haben.
    Ne M1000 haben sie sicher keine mehr da. ne M- 400 glaub ich auch nicht und ne JH eher auch nicht.

    Aber wie gesagt einfach anrufen oder mail schreiben.
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 17.09.06   #8
    Richtig schöne Gitarre, mir gefallen die Abalone-Sachen gerade am besten! Die Farbe ist auch sehr geil.

    Doofe Frage, wieso hast nicht noch ein Paar € gespart und eine nicht-LTD, also "echte" ESP gekauft? die sind ich glaub bei ca. 1500€, das wäre es mir persönlich schon Wert wenn ich so ein ESP-Fan wäre :)
     
  9. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.09.06   #9
    Sorry aber mir stinkt es langsam, diese Frage immer wieder beantworten zu müssen.

    Ich wollte genau diese Gitarre. Genau dieses Finish und unbedingt eine Neck Through. Und Neck Through berkommst du von ESP nicht unter 2000€
    Ob da nun ESP oder LTD auf dem Kopf steht ist mir echt egal. Und ich hatte ne Horizon für 1550 in der Hand. Hat mir lange nicht so gut gefallen.

    Und es gibt von ESP keine mit dieser Decke. Und ich wollte nur diese Decke ;)
     
  10. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 17.09.06   #10
    Geiles Teil. ich hab die 200 :) (review in meiner sig)
     
  11. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 17.09.06   #11
    also das man eine Neck throu nicht unter 2000eur bekommt, stimmt aber nicht ganz:

    https://www.thomann.de/de/esp_mii_emg_blk_nt.htm
    https://www.thomann.de/de/esp_horizon_fr_2_bkaq.htm
     
  12. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 17.09.06   #12
    ich hab ne M-200 mit Neck-Throu und weit unter 2000 € bezahlt :-/
     
  13. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 17.09.06   #13
    Eine LTD M-200 mit einer ESP M-II zu vergleichen wäre aber auch etwas, hmm...unpassend :confused:, denn eine M-200 hat mit der M-II nur noch die Form gemeinsam ;)
     
  14. Reaper23x

    Reaper23x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Elstal
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    212
    Erstellt: 17.09.06   #14
    ich bin nett doof :). ich wollte auch nicht die M-200 mit der MII vergleichen sondern es ging mir lediglich um die aussage das es unter 2000€ sehrwohl gitarren bei ESp gibt die Neck-Throu haben.
     
  15. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 17.09.06   #15
    Der 89er hat nicht die gleiche Verbindung!
     
  16. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 17.09.06   #16
    ESP und LTD sind 2 paar Schuhe, wie Gibson und Epiphone. Nur wird LTD wesentlich näher an ESP vermarktet, ist ja verständlich bei dem guten Ruf von ESP, man macht viel mehr Umsatz.

    Ok, dann muss man doch Löten :o (eigtl. logisch jetzt wo ich drüber nachdenk..).
     
  17. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.09.06   #17
    Ok mein Fehler :o
    Aber nahe an 2000 dran ;)

    Ne also 1200 war schon so meine Obergrenze. Egal ich hab mit der M1000 optisch meine traumgitarre gefunden. Und der Sound ist mehr als nur gut. Ich lege da echt null wert drauf, was auf dem headstock steht! Ich hab alles was ich wollte. Ein FR, Neck Through und ne wunderschöne Flame- Decke.

    Und wenn ich ehrlich sein soll bezweifel ich, dass ne ESP für 1500€ besser ist als die M1000 für 1200€. Wenn ich allein die Preissteigerung durch die Fertigung in Japan im Gegensatz zu der in Korea miteinbeziehe (ich kenn die Zahlen...) dann müsste die LTD entweder sogar höhere materialkosten besitzen oder eben dem Konzern viel mehr Gewinn einbringen... Egal, ich würd sie für keine andere eintauschen....

    Die im 2. Link hatte ich gar nicht gekannt... Altes Modell? Ist nicht auf er ESP- Homepage vorgstellt oder täusche ich mich da?
     
  18. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 18.09.06   #18
    Nein ist kein alte Modell.

    Auf der espguitars.com Seite sind nur die für den US Markt aufgeführt, aber auf Electric Sound Products kannst du dir alle Standard ESPs anschauen die man auch hier in Europa bekommt.
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 18.09.06   #19
    Genau die hab ich gemeint, die gibt's teilweise so um die 1600€.

    Aber egal, deine LTD sieht echt scharf aus und ist auch sehr gut (habe ein Paar ähnliche mal im Laden angespielt). Auf jeden Fall ein guter Kauf, ob jetzt LTD oder ESP auf der Kopfplatte steht ist völlig egal :)
     
  20. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 18.09.06   #20
    Es gibt nt bei ESP unter 2k, aber die M-200 ist eine LTD und hat mit ESP wenig bis gar nichts zu tun, da LTD eine eigenständige Firma ist die zur japanischen ESP Holding gehört - zu der auch ESP gehört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping