Gitarre für DropC und DropH

von Toneworker, 04.02.08.

  1. Toneworker

    Toneworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 04.02.08   #1
    Hallo,
    ich möchte mir gerne eine 3. Gitarre für die Stimmlage OpenRe (=dropC) und OpenSi(=dropH) zulegen.

    Stil: metal, new metal, new rock (pleymo, Bullet for my Valentine, Slipknot, Ill Nino etc.)
    Mensur: ca. 25,5" bis 26,8"
    Bünde: am besten 24
    Tonabnehmer: sehr gute , aktiv , HH / HSH , EMG81 etc.
    Budget bis ca.700E
    Tremelo ja/nein: egal
    Tuning: low to high: H F# H E G# C# und C G C F A D
    eigene Spielstärke: professionell / Steve Vai
    gefundene Modelle: Yamaha aes 820 D6 (kein Händler in Reichweite), rgx tt d6(etwas zu teuer), aes 520 d6; ltd mh400, m400; Jackson dinky & V

    Leider habe ich es schwer einige dieser Modelle(drop6,Jackson gibts bei musicstation nicht) zu testen , da diese nicht in meiner Reichweite angeboten werden. Daher bin ich auf Empfehlungen angewiesen .
     
  2. OverRover

    OverRover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #2
    warumm denn ne neue stimm doch einfach immer wieder um ich meine so aufwendig ist das ja nichtr mit nem modernen stimmgerät oder???
     
  3. BiTurbo

    BiTurbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 04.02.08   #3
    stimm mal ne FR gitarre in 3 minuten um T_T
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 04.02.08   #4
    komm, lies das Thema noch mal durch:

    er möchte es so
    er schätzt sich professionell ein
    er will Geld ausgeben


    vielleicht braucht er ja die dritte Gitarre mit genau dem Tuning für den Live-Einsatz ?????

    Gruß
     
  5. Toneworker

    Toneworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 04.02.08   #5
    :mad: Runterstimmen allein bringt nichts. Schließlich geht es bis zu 5 Töne abwärts. Dann sind die Seiten sehr locker und mit einem 009er Seitensatz nicht sehr gut an. Natürlich könnte ich mir einen 011er Seitensatz drauftun , aber damit kann man auf dem Standardtuning keine Bendings machen. Ausserdem kann man auf einer 24,75" Mensur- Strat mit 3 passiven Soilcoils kaum Metal erzeugen :rock:
     
  6. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 04.02.08   #6
    also wenn du mit nem 11er satz saiten keine bendings hinbekomst würd ich dich spieltechnisch aber nicht als profi einordnen
    ich bin anfänger und bekomm vernünftig hin

    ansonsten mal die angucken:
    ESP LTD VB400
    ESP LTD MHB400
    Jaguar Baritone Special (mit EMG's nachrüsten bei nichtgefallen)
     
  7. Toneworker

    Toneworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 04.02.08   #7
    mit Bending meine ich so was 21b31
     
  8. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 04.02.08   #8
    wir sprechen hier von 10 Halbtönen? :confused:

    Der Ex-Gitarrist unserer Band hat die Yamaha RGX TT (ohne Drop). Super Teil in allen Belangen bis auf das Vibrato. Lässt man das in Ruhe ist die Gitarre absolut top! Dürfte dir auch vom Sound her gefallen. Ich denke das Drop Modell wird da nicht groß anders sein. (Es gibt auch nen G&B Testbericht).
     
  9. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 04.02.08   #9
    Wenn du die Kraft bei normaler Saitenstärke hast, was machst du dir Sorgen? Andererseits gehts gerade mit 09er Saiten auf ultraschlabbrig sehr einfach, 3-4 Oktaven höher zu benden.
    Eine Strat hat 25.5 Mensur, Tremolo (das eigentlich keins ist), schreibt man mit o. Nicht wie HK auf Ebay.

    Deine Beschreibung macht es übrigens ziemlich schwierig, eine Gitarre zu finden, da es in der Preislage nicht nur eine gibt. Du schreibst von "guten" Tonabnehmern (achwas, gut solln sie sein, hätt ich nicht gedacht), der Rest ist nicht Gitarrenspezifisch - zB ist 25.5" wirklich Standard. Weiters solltest du dich zum Thema aktive Tonabnehmer einlesen: Sie haben Vorteile bei langen Kabelstrecken, besser für Metal geeignet als passive sind sie jedoch sicherlich nicht.
    Du zählst 2x deine Tunings auf (man kann Gitarren selbst stimmen, dazu sind die Wirbel *trommelwirbel*, gerade bis H auf jeder Gitarre möglich), und beweihräucherst dein Können. Wenn du allerdings eine Empfehlung für eine Gitarre suchst, solltest du deine Wünsche erleutern. Du kleiner Vai.
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.02.08   #10
    @Threadersteller:

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.


    Warum aussagekraeftige Titel

    Was kommt denn als naechstes? 4. Gitarre? 5. Gitarre?

    Bisher habe ich bei "Suche zweite Gitarre" immer ein Auge zugedrueckt... aber mal ehrlich: etwas mehr Info im Titel tut nicht wirklich weh.
     
  11. Toneworker

    Toneworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 06.02.08   #11
    Du meinst also dass EMG-HZ 's und EMG81er gleichgut für Metal :bang: gegeignet sind.

    Meine Wünsche:
    Farbe: schwarz oder Rot (wie bei der Ibanez mtm1)
    Form: LTD M Serie, LTD MH Serie, Jackson Dinky, Jackson RR, Yamaha Aes 820
    Hals: Reversed schaut ziemlich gut aus, muss aber nicht sein
    für: harte Riffs :rock: und schnelle Soli :rolleyes:
     
  12. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 06.02.08   #12
    Eventuell mal über den EMG-Tellerrand schauen? :rolleyes:
     
  13. Toneworker

    Toneworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 06.02.08   #13
    Seym. Duncan und DiMarzio's habe ich noch nicht ausprobiert.:confused: Von Ibaneztonabnehmern halte ich nicht viel. :eek: Und viel mehr Tonabnehmerproduzenten gibt es nicht für Metal. :(
     
  14. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 07.02.08   #14
    was mit bill lawrence, schaller, shadow oder auch einige rockingen eigenen
    aber wenn du auf die ltd mh form stehst schau dir echt mal die ltd mhb 400 an
     
  15. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 07.02.08   #15
    Das meinte ich: Informiere dich etwas. Es gibt nicht DEN DiMarzio Tonabnehmer, da gibt es Unmengen. Die Idee: EMG 81 kenn ich, deshalb weiß ich, dass er der einzige für Metal geeignete ist - scheint mir etwas überzogen.

    Mit diesen Informationen ist es nicht möglich, dir eine Gitarre zu empfehlen.
    * JEDE Gitarre ist für schnelle Soli geeignet, solang sie einen gewissen Qualitätsstandard hat. Es wird niemand sagen: Nimm die Ltd M, denn die ist besser für schnelle Soli als die MH.
    * Harte Riffs deto. Du wirst mit einer Singlecoilgitarre Probleme haben, solang es sich aber um Humbucker handelt, die zur Gitarre passen (!) sollte es mit sehr vielen Gitarren möglich sein, Metal zu spielen. Da es aber nicht den einen Metalsound gibt (vergleiche Nevermore mit Slayer und Martyr), ist es eine Geschmackssache. Deine genannten Bands kenne ich persönlich leider nicht detailiert, meine aber, dass durch den mittengesenkten Sound der Eigencharakter der Gitarre nicht primär ausschlaggebend ist.
    * Viele Gitarren in gleichen Preislagen sind sehr ähnlich, auch qualitativ (Massenware) und die meisten von uns haben die Gitarren nicht unter gleichen Testbedingungen hintereinander angespielt. Deshalb ist es wirklich schwer, ähnliche Gitarren objektiv zu vergleichen. Außerdem ist der Sound schriftlich zu beschreiben immer problematisch, zudem weißst du nie, wer da getestet hat.
    * Tonabnehmer schaffen keinen Sound, aber sie können sehrwohl einen Sound formen. Du kannst durchaus einen Tonabnehmerwechsel riskieren (bzw die Anleitung von DerOnkel durchlesen, der mit Kondensatoren verschiedene Resonanzfrequenzen verschiebt und so behauptet, Tonabnehmerwechsel überflüssig zu machen. Ich kam zwar zu keinem vergleichbaren Ergebnis, aber probiere es). Du kannst sogar das Risiko eingehen und eine Gitarre mit weniger teuren PUs kaufen, mit dem Hintergedanken, andere einzubauen - wenn du mit Serienkonstellationen nicht zufrieden bist. Es besteht auch die Möglichkeit, dir zB bei MGH (zu guten Preisen) einen Tonabnehmer nach deinem Wunsch anfertigen zu lassen.
    * Du wirst um das selbst vergleichen nicht drumherum kommen. Du hast dir die Gitarren schon ausgesucht, bist also schonmal einen kleinen Schritt weiter, deshalb nur klein, da deine Gitarren noch sehr verschieden sind. Vielleicht findest du bei Schecter oder BC Rich noch interessante Modelle. Wenn du keine Gelegenheit hast, sie zu anzuspielen, such dir eine optisch und preislich ansprechende Gitarre aus, bestell sie und nutze das Rückgaberecht, wenn sie dir nicht zusagt. Bedenke: die Testsituation sollte die Situation sein, in der sie benutzt wird. Im Musikladen über deinem Traumrack oder über einem Behringercombo klingt sie einfach anders als daheim.
    * Das ist meine persönliche Meinung, weiter kann ich dir nicht helfen. Die Entscheidung wird dir keiner abnehmen können.
     
  16. Toneworker

    Toneworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 07.02.08   #16
    Danke, dein Artikel war hilfreich :great:
     
  17. Toneworker

    Toneworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 20.02.08   #17
    Ich glaube dass ich mir jetzt dann eine Ibanez RG370DX RRD(=Rot) zulege (da sie mir als sehr preiswert erscheint; Damit sie für die vorgesehenen tiefen Tunings taugt bestücke ich sie mit 011-052 Seiten) und dann evtl. die Tonabnehmer in einen Seymour Duncan am Hals in der Mitte einen Fender Tonabnehmer und an der Bridge einen EMG HZH4 oder auch einen Seymout Duncan wechsle.:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping