Gitarre für Rock, Pop, Alternative, Indie, gerne Les Paul Style ~800 Euro

  • Ersteller Gast216032
  • Erstellt am
G
Gast216032
Guest
Hallo liebe MusikerBoard Mitglieder,


ich bin nun auf der suche, nach meiner ersten richtigen eGitarre. Bis jhetzt habe ich leider nur meine erste eGitarre es handelt sich dabei um eine
extrem günstige Set einsteiger eGitarre. Genauergesagt eine SG von Thomanns Hausmarke Hayley Benton. Das Set hat insgesammt ca. 160 € gekostet.
Dabei waren also die Gitarre, ein kleiner Amp eine tasche für die Gitarre, Stimmgerät etc.. Naja wie gesagt, nun bin ich auf der suche, nach meiner ersten richtigen
eGitarre und würde mich sehr über Tipps, Kaufberatungen, Kaufvorschläge usw. freuen.


Musikalisch bewege im mich im Genre bereich Rock, Pop, Indie, Alternative etc. Um mal ein paar Bands und/oder Musiker zu nennen, die so Musik machen, die ich auch
mache und/oder mal machen will ... z.B. The Subways, Die Toten Hosen, Billy Talent, Tegan and Sara, The xx, Paramore, Carlos Santana.
Ich Spiele jetzt seit ca. 1,5 Jahren eGitarre und bin deshalb auch noch kein Profi. Spielen tuhe ich momentan auch nur zuhause zum Lernen. Jedoch
würde ich die eGitarre in zukunft wenn's auch eine Band o.ä. gibt mit auf die Bühne und/oder den Proberaum nehmen und da nutzen.


Daher sollte es auch eine eGitarre sein, die seine Qualität hat, und nicht nach ein paar Jahren nichtmehr wirklich zu gebrauchen ist oder so.
Mein Buget liegt bei ungefähr 800 € ist jedoch nur ein richtwert also ein "ungefähr". Ich währ auch nich traurig wenn sie etwas Günstiger ist kann
aber auch etwas (etwas) teurer werden wenn ich bzw. wenn man da auch etwas Qualitativ hochwertiges bekommt was zu mir passt.


Ich habe an z.B. eine Gibson LP oder etwas ähnliches gedacht. Wichtig ist mir auch dieser Gibsonpaulatypische volle und druckvolole Sound.
Und angezehrten Sound (Gain) sowie Cleah sollte sie können im Idealfall. Also vom Sound her auch etwas vielseitig sein.
Das heisst jedoch nicht das ich jetzt zu 120 % nurnoch eine Gibson Les Paul (Paula) haben will heisst mich darauf versteife und garnichts anderes
mehr will, oder ähnliches. Eine Gibson LP währ denk ich zwar schön !? Aber ich bin für sogut wie alle vorschläge usw. offen.


Welche Pickupbestückung die Gitarre haben sollte ich will etc. da kann ich leider nicht viel zu sagen. Weil ich da nicht der experte drin bin und leider nich
genau weiss welche bestückung an Tonabnehmern für meine zwecke an besten geeignet währe also ob Singlecoils oder Humbucker oder oder oder ...


Bei mir kommen die Kaufarten "Neukauf" in frage. Also ob in Läden persönlich abholen, oder bei z.B. dem "MusicStore" oder "Thomann" bestellen
das ist mir eigentlcih egal. Da es beim "Musicstore" und "Thomann" ja die 33 Tage MoneyBack gibt besteht da ja auch nicht so das allergrößte risiko
sollte mir die bestellte Gitarre dann doch nicht zusagen ob von Sound oder dem Handling her. Eine Gibson LP habe ich allerdings schon Angespielt das
Handling ist relativ gut. Jedoch war die eGitarre vom Tonabnehmer her nichts für mich waren P90 Tonabnehmer. Da fällt mir grad auf P90 Tonabnehmer
eher nicht da die ja eher einen kratzigen Sound haben wenn ihr versteht was ich meine und mich nicht komplett vertuhe !?


Sonstige Specials an der eGitarre ... da ich eigentlich kein "Muss ich haben". Also Miniswitch etc. ist kein muss nur ein schönes Extra.


So bei weiteren Fragen, Details, Infos usw. steh ich natürlich hier auch immer gern zur verfügung. Und freue mich sehr über Kaufvorschläge, Kaufberatungen, Kauftips, Tipps, Tricks und und und und und :D Danke schonmal im vorraus.


Grüße musicster7
 
Eigenschaft
 
c.h.iller
c.h.iller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.22
Registriert
10.07.07
Beiträge
233
Kekse
495
na das sieht doch schon besser aus ;) ...alsoooo...wenn dir p90 schon zu "kratzig" sind...dann bleiben eigentlich nur noch humbucker...singlecoils wären deutlich dünner vom sound....ich würde dir allerdings nicht unbedingt nur zu gibson raten....in dem preisbereich bis 800€ findest du andere marken die ein mMn besseres Preisleistungsverhältnis haben...um das klarzustellen: du kannst aber auch für das geld ne sehr schöne gibson finden, falls du also auf gibson fixiert bist....go for it.......ich empfele dir tatsächlich ne les paul....das müsste schon gut passen...
n paar beispiele:
https://www.thomann.de/de/gibson_lp_studio_50_tribute_gt_lpj.htm
https://www.thomann.de/de/gibson_les_paul_studio_limited_wbcr.htm

bei gibson solltest du die finder von den junior oder melody maker modellen lassen....die gehen vom sound her schon wieder in eine andere richtung...

alternativen zu gibson wären natürlich epiphones (wunderbar um sie später durch hardware-tausch aufzuwerten) die sind noch n ganzes stück billiger selbst wenn du direkt die pickups tauschst (z.b. seymour duncan...mit denen hättest du schon ne gitarre die dich ne lange zeit begleiten könnte) ...klick dich einfach mal bei thomann durch...les paul- modelle und dann nach hersteller filtern ....

eine les paul die ich dir noch empfehlen möchte ist von vgs die eruption pro relic honey....SEHR geile pickups....vernünftige hardware....gute verarbeitung ... und n vernünftiger preis...

http://www.musikhaus-korn.de/de/VGS...y.html?pid=2&gclid=CO_0lcuO87YCFRTMtAodO1AAyg
 
A
Arian097
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.14
Registriert
28.09.12
Beiträge
158
Kekse
145
Ort
Bei Heilbronn
https://www.thomann.de/de/espltd_ec1000vbduncan.htm
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec1000_vbk.htm
https://www.thomann.de/de/esp_ltd_mh1000nt_see_thru_blue.htm

Ich kann dir die marke ESPLtd für deinen bereich empfehlen.
Ich hab dir 2 Gitarren mit Seymour Duncan PU's reingestellt, da diese vielseitiger nutzbar sind als die EMGs,
die ziehen das ganze doch sehr Richtung Heavy Metal (komprimiert mit viel attack, kein so warmer klang) Für Gain allerdings sind EMGs sehr gut. Wobei der EMG 60 auch gut für cleanes ist nur da find ich sind die passiven PU's besser.

Am besten aber gehst du antesten!
LG Arian
 
Peacecake
Peacecake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.22
Registriert
04.09.12
Beiträge
39
Kekse
877
Ort
Regensburg
In dem Preisbereich kannst du dir mal die Gitarren von PRS (die mit dem Namenszusatz SE) anschauen. Die sind echt gut und liegen alle unter 800 Euro.
Ansonsten sind natürlich die schon genannten Epiphones oder Gibson Tributes zu empfehlen.
 
G
Gast216032
Guest
Hello und danke schonmal,

@ c.h.iller
danke schonmal für die kaufvorschläge. Ich denk die zwei Gibson LP's von Thomann passen ganz gut. Von der Optik her und auch vom Preis.
habe nur noch ein paar fragen. Ich denke da die Gold Top Gibson LP wegen den Singlecoils eher einen wie soll ich sagen ... dünneren Sound hat
has die braune mit den Humbuckern !? wie würde es denn im vergleich aussehen wenn ich mir die gold top gitarre mit den singlecoils bestelle und da
z.B. Humbucker einbauen lasse würde diese danbn auch einen volleren Sound haben ?
sorry falls die frage twas doof ist oder so :D

DAnke
 
A
Arian097
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.14
Registriert
28.09.12
Beiträge
158
Kekse
145
Ort
Bei Heilbronn
Die gold top hat humbucker
 
Gibsosg
Gibsosg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.22
Registriert
16.01.12
Beiträge
481
Kekse
1.782
Ort
Dresden
Die Goldtop hat die 498T und 490R Pickups.
Habe schon öfters gelesen das sie im cleanen Bereich nicht gerade ihre stärken haben.
Ich hatte die Pickups mal in meiner Sg Standard. Leider kann ich mich nicht mehr an den Sound im einzelnen erinnern.
Verzerrt klingen sie auf jeden fall gut.
Eventuell wäre die Gitarre mit Burstbuckern Pro besser geeignet für dich.
Hoffe ich erzähle nichts falsches :)

Grüße
 
c.h.iller
c.h.iller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.22
Registriert
10.07.07
Beiträge
233
Kekse
495
Also tauschen kannst du die PUs immernoch später ....irgendwie muss man ja anfangen sich ranzutasten...wie gesagt wenn dir die Gibsons zusagen hau rein...kannste nich viel mit falsch machen....und zu der SingleCoil-Sache...neeeeein....beide Gibsons haben Humbucker (wurde ja schon richtig bemerkt...) ...was dich irregeführt hat ist die nicht vorhandene Abdeckung.....und mal ganz generell: 2 Singlecoils zusammen = 1 Humbucker ;)
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
coolaclark
coolaclark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.16
Registriert
10.06.09
Beiträge
2.671
Kekse
27.278
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
@musicster7,
gute Beschreibung Deiner Vorgaben; lass Dich hier nicht von den Bewertungen der HBs verwirren. Die Gibsons klingen wie Gibsons, als Anfänger und auch leicht Fortgeschrittener kommt man damit schon sehr weit und mit den von Dir angedachten LPs bist Du vorauss. für die nächsten Jahre ggf. sogar viel länger gut gerüstet. Wenn Du Dich dann irgendwann mal auf Deinen persönlichen Klang eingeschossen hast, dann weisst Du auch, wie (Du persönlich) klingen willst, und kannst dann ggf. die PUs und die Verkabellung auf Deine Ziele ausgerichtet ändern. Die Empfehlung, HB/ PU zu tauschen, halte ich für verfrüht. Denn im wesentlichen nehmen der Spieler und ggf. die Bandkameraden war, inwieweit sich der PU-Tausch ausgewirkt hat, daher kannst Du diese Postionen in Deinem Budget vernachlässigen. Als nächstes kommen Amp und Effekte und dann die PUs.
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Mein Post war auch nicht auf PU-Tausch bezogen, was ich wie coolaclark übrigens bei einem noch "Anfänger" auch mehr als übertrieben finde .. Mein Post dient nur zur Orientierung ...warum irgendeine Paula nachrüsten oder umrüsten, wenn man sich von vornherein je nach angestrebter Soundvorstellung die richtige LP mit den passenden PUs kaufen kann ;)
 
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
find ich 'ne geile Sache ..vor allem weil die Bustbucker 1&2 drinne sind ... sehr flexibel deswegen in der Tongestaltung ..die können von schönem breiten singenden Clean bis hin zu "deftig in die Fresse" alles gut umsetzen ... und normalerweise findest du serienmässig diese Tonabnehmer nur in den deutlich höherpreisigen Regionen ... antesten würde sicherlich nicht schaden ...
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
und bedenke, bei einer Gibson Les Paul ist in der Preisregion nur ein Gigbag dabei, eine Les Paul (eigentlich jede Gitarre aber besonders eine Paula) sollte IMMER in einem Koffer lagern/transportiert werden.
 
Gibsosg
Gibsosg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.22
Registriert
16.01.12
Beiträge
481
Kekse
1.782
Ort
Dresden
Da muss ich rock4life81 rechtgeben, an Burstbucker habe ich auch gedacht aber nicht gewusst das es auch Les Pauls mit mit Burstbucker 1 und 2 in der Preisklasse gibt.

@musicster7
die gepostete Gibson von dir, sollte zu deinen Soundwünschen passen. Mit der fährst du wahrscheinlich besser als mit den anderen beiden.
Das beste wäre natürlich wenn du alle drei anspielen könntest, vielleicht gefällt dir auch eine andere besser.
Du wirst schon die richtige Gitarre für dich finden.
Wie aber schon erwähnt sind alle drei Les Pauls gute Gitarren :)

Grüße
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Berdi
Berdi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.18
Registriert
09.06.10
Beiträge
202
Kekse
44
https://www.thomann.de/de/duesenberg_starplayer_special_black.htm

Schon mal über ein Duesenberg nachgedacht? Ich weiß, dass die Gitarre einen P-90 eingebaut hat, aber von der Musikrichtung die du spielst müsstest du sehr gut mit der hinkommen.
Ich habe sie selber schon angespielt und muss sagen dass sie mir Clean- und Crunchbereich am besten gefallen hat. Da ist sie in diesem Preissegment eine Klasse für sich meiner Meinung nach. Metal wird nicht drin sein bzw. mir hat sie im Metalbereich nicht gefallen, aber da du eh kein Metal spielst, spielt das keine Rolle.

Das Handling allgemein bei den Duesenberg-Gitarren find ich persönlich für mich genial.

MfG Berdi
 
G
Gast216032
Guest
so ich denk ich habe mich entschieden :D wird warscheinlich die Gibson LP mit den zwei Bustbuckern für 899 €.
Also dann danke für die Beratung und Hilfe. Eine Frage hätte ich jedoch noch ...
Ich habe trotzdem einfachso nochma im Internet nach weiteren eGitarren geguckt und bin auch hierrauf gestoßen.
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...ibute-Plus-BC-Black-Cherry/art-GIT0021301-000

könnt ihr mir zu dieser Epiphone etwas sagen? Also nur Interessehalber Habt ihr erfahrung mit Epiphone?
Und wie ist das vom Sound her mit den Humbuckern?

Grüße
 
coolaclark
coolaclark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.16
Registriert
10.06.09
Beiträge
2.671
Kekse
27.278
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
Inkl Case , orig. Gibson HB, Grover Mechaniken ist das ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Maßgeblich für Deine Auswahl ist, welches Halsprofil Dir am besten liegt und ob Du lieber die Burstbucker od. die 57er möchtest, sowie die Frage was Dir das Gibson-Logo wert ist?
Es gibt tatsächlich die ein oder andere Epi, mit der sich der Hersteller echt Mühe gegeben hat. Nach Möglichkeit solltst Du Dir die im Laden ansehen, es gibt teilweise schlecht eingestellte,
ansonsten ist das eine echte Alternative.
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben