Welche Gitarre für Indie / Rock? Hagstrom? 500€ Budget

von Oromis, 05.03.07.

  1. Oromis

    Oromis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Hallo zusammen :)

    Ich schaue schon seit längerem nach einer neuen Gitarre. Kurz zu mir: Ich spiele knapp 3 Jahre mit Unterricht und übe relativ intensiv (1-2h am Tag, manchmal auch mehr). Ich besitze eine Squier Strat, die zwar sehr solide ist und ihr Geld wert ist (/war), doch solangsam steigen meine Ansprüche an den Klang und die Bespielbarkeit der Gitarre.
    Ich spiele viel Indie, Rock, und Blues, um Bands zu nennen: sehr viele "The" Bands (The Who, The Kooks, The Strokes...), aber auch DHCP, DÄ, DTH, Mando Diao, sowie Eric Clapton, B.B. King usw.. Metal spiel ich überhaupt nicht.
    Dh. die Gitarre sollte einen satten, warmen Clean-Sound und einen knackigen, feinzeichnenden, druck- bzw. kraftvollen Overdrive-Sound, der aber nicht übertrieben verzerrt sein muss, besitzen. Die Gitarre sollte vom Sound her schon recht flexibel sein, nur Metal brauch ich nich :D Bundanzahl, und ob mit oder ohne Tremolo ist mir nicht besonders wichtig.

    Ich habe schon ein paar Threads durchgeschaut und bin auf Hagstrom Gitarren gestoßen, vorallem Hagstrom Deluxe-F und Hastrom Swede machen mir einen vernünftigen Eindruck. Da es jedoch in meiner Nähe kein Musikgeschäft gibt, bei denen ich diese Gitarren ausprobieren könnte, ist ein demnächst ein Tagesausflug zu Thomann geplant. Davor hätte ich aber gerne noch Tipps gesammelt, welche Gitarre, denn passen könnte.
    Und nun seid ihr dran: Macht mir Vorschläge ;) Meine Budget ist so um die 500€ (550€ max.)

    Viele Dank schonmal!

    Grüße Oromis
     
  2. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 05.03.07   #2
    ich hör grad auch viel alten rock und diese retro bands. wenn du bei strats bleiben willst, kann ich dir eine mex strat oder tele empfehlen. die klingen echt verdammt gut und sind auch fuer diese musik geeignet (auch wennd er sound nicht gerade "warm" ist). wenn du wirklich etwas in richtung les paul suchst (also wearmer sound und zwei humbucker), kann ich die die Cort M520 oder M600 empfehlen! (hab sie letztens gespielt und fand sie besser als manch doppelt so teure gitarre)
     
  3. Oromis

    Oromis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Danke, die Cort M600 nehme ich mal in meine "muss-ich-anspielen"-Liste mit auf :)
     
  4. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 05.03.07   #4
    was ich dir ebenfalls empfehelen kann ist mal ne epi dot anzuspielen. hab einmal die gelegenheit gehabt eine anzuspielen und war sehr angenehm überrascht. schöner, voller und warmer sound....
    ansonsten wär ne fender mex tele vielleicht auch was für dich. ist zwar vom klang her was ganz anderes, aber imho auch passend.
    grüße und viel spaß beim anspielen, de long
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 05.03.07   #5
    erstmal vorweg: feiner musikgeschmack!

    die Hagstrom Gitarren find ich auch teilweise ganz nett, hab mal nen paar angespielt.
    ansonsten wär vllt auch ne Yamaha Pacifica ne nette alternative. grad wegen HSS bestückung. die find ich sehr flexibel von den sounds her.
     
  6. ProfDrMeier

    ProfDrMeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Warbsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.03.07   #6
    Die Deluxe F hab ich auch und wenn de in dem Bereich den de geschrieben hast bleiben willst is die genial :)
    Sehr vielseitig, dank Coilsplit
    Und man kriegt wunderschöne warme cleane Töne, wie aber auch knackige Rhythmussounds hin :)
    Ab nem gewissen Zerrgrad (den du ja ohnehin nicht willst) und ner gewissen Lautstärke koppelt sie auch rück (was für ein Ausdruck;)), aber das scheint ja für dich unerheblich zu sein...
    Also bis Hardrock ala Guns n Roses läuft se super

    Die Verarbeitung wurde mir shcon von unabhängigen Experten wie von unserm örtlichen Gitarrenladenbesitzer (der se mir nicht verkauft hat), wie auch von dem Lehrer bei dem ich inner Schulband spiel, der ne sehr kritische Sicht in der Richtung hat bestätigt

    Ich geb dir auf jeden Fall die Empfehlung die Klampfe anzutesten
     
  7. Oromis

    Oromis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 06.03.07   #7
    Ok, vielen Dank. Die Epi Dot und die Yamaha Pacifica werd cih auch mal antesten ;)
     
  8. DadeSwarn

    DadeSwarn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 06.03.07   #8
    Tja, ich komm ja nicht umhin sie zu empfehlen :)

    Probier auch die Epi SG 400. Der Cleansound ist richtig gut, mit den richtigen Einstellungen kannst du sogar das Telezeugs a la RATM, Snow Patrol nachbilden. Coilsplit gibt's so in der Retailversion nicht aber könnte man ja nachrüsten.

    Den Zerrsound kann ich nicht so richtig beurteilen, hab mit Guitar Rig rumgespielt und da is sie hammermäßig geil, an meinem Verstärker hingegen klingt sie grausam in der Zerre. Könnte aber daran liegen dass ich so ziemlich den schlimmsten erwischt habe den es gibt => Marshall G10 MK.II

    die Zerre von dem is sowas von unerträglich ..

    Hagstrom Swede hab ich auch schon mehrfach gespielt. Und die ist wirklich sehr gut, bei der brauchst du die ersten Jahre wahrscheinlich nichtmal über PU-Tausch nachdenken, während das bei der SG G-400 doch ziemlich schnell Sinn macht. die Optik ist allerdings .. naja sehr eigenständig, genauso wie der Sound. Klingt nicht genau wie ne Les Paul, ist schon was Eigenes.
     
  9. zwl

    zwl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 06.03.07   #9
    Also generell würde ich Dir raten für die 500 EUR lieber nach ner gebrauchten Gitarre zu schauen, da bekommst du zu 99% mehr für Dein Geld wenn Du's richtig machst.

    Hier wurde ja die Epiphone Dot empfohlen. Da ich die selbst mal besessen habe, kann ich nur sagen dass die durchaus für den Preis sehr zu empfehlen ist. Aber für 500 EUR kriegst du auch zB eine Sheraton oder eine Riviera (oder eine Supernova), die meines Erachtens besser sind. Insbesondere dann, wenn du hinterher die PUs wechselst. Ist zwar bei Semi-Acoustics nicht so einfach und recht teuer (bei mir hats ca. 100 EUR gekostet) wenn mans machen lässt.
    Ohne PU-Wechsel find ich die genannten Gitarren vom Sound her in Ordnung, aber nicht super. Die Riviera kommt Deinem Sound mit ihren Mini-Humbuckern aber ohne PU-Wechsel am nähesten, denk ich.

    Falls Du generell keine Lust auf einen späteren PU-Wechsel hast (warum auch immer), würde ich Dir empfehlen mal die Gibson Melody Maker anzutesten. Die kostet im Moment zwar noch über 600 EUR, aber es kommt ja demnächst das billigere Nachfolgemodell. Das kenn ich nicht, aber die bisherige Version kann ich wärmstens empfehlen, absolut geniales Gerät. Wenn Du Dich etwas umsiehst, kannst Du die gebraucht sicher für 500 EUR klar machen.


    Gruß,
    Micha
     
  10. Oromis

    Oromis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 06.03.07   #10
    au mann, da fall ich nich drauf rein (id in der url). dieses dumme shisha spiel, ist mir innem anderen forum schon unter die nase gekommen - mit abstand das blödeste dieb-spiel das es gibt :screwy::rolleyes: könnte ein mod vll den post entfernen? vielen dank ;)
     
  11. Oromis

    Oromis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 06.03.07   #11
    ... und ich bin Kaiser von China :screwy: Nein, nur auf einer Suche nach einer Gitarre und da habe ich keine Lust auf Spammer.
     
  12. yeahitsphilipp

    yeahitsphilipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.03.07   #12
    Eine Epiphone Casino wäre auch nich schlecht mit den P90ern würde sie deinem Sound gut entsprechen.
     
  13. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 06.03.07   #13
    absolut richtig. wobei ich festgestellt habe dass unser freund nicht nur deinen thread zuspammt, sondern auch mein Epi SG review
    das solltest du vielleicht auch mal lesen. wobei ich glaube dass du mit ner semiakustik für deinen bereich besser bedient bist. die sg kann schon ziemlich extrem zerren...

    und ich finde die deluxe von hagström heißt nich umsonst so. hab sie letztens mal in der hand gehabt und fand sie klasse.
     
  14. Oromis

    Oromis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 06.03.07   #14
    Hm, hab mir das (nebenbei sehr schöne) Review durchgelesen. Allerdings glaube ich, dass es Gitarren gibt die, wie du ja auch schon schreibst, für meinen Bereich besser geeignet gibt. Übrigens: Dein Rock / Blues Sample bei deinem Review ist das gleiche, ist das ein Fehler?
     
  15. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 06.03.07   #15
    Leg noch 145,-EUR drauf und kauf dir das Teil:
    Yamaha Pacifica-812 V

    Könnte ganau das sein, was du suchst...
     
  16. ollu

    ollu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 06.03.07   #16
    Hallo,

    die hier genannten halbaskustischen halte ich wegen der humbucker für zu aggressiv. bei den von dir genannten bands wird ha viel clean oder minimal angezerrt gespielt, aber möglich ist ja alles, man muss ja nur die richtigen einstellungen finden.


    wie wäre es denn hiermit:

    https://www.thomann.de/de/fender_squier_tele_custom_ii_p90_bb.htm

    die ist ziemlich günstig, soll aber sehr gut sein.

    was haltet ihr von ner lite ash tele für diese zwecke?


    wie schon angesprochen die neue melody maker: Gibson Melody Maker Vintage Sunburst
    die libertines nutzen die zb wenn ich mich recht erinnere
     
  17. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 06.03.07   #17
    hey danke. ja is iwie der gleiche link. habs jetz nochmal gepostet.
    greetz
     
  18. zwl

    zwl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    25.04.12
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 06.03.07   #18
    Also übel ist die sicher nicht für das Geld, aber da würde ich mir lieber ne gebrauchte Epi Dot (Korea) rauslassen und zwei P-94 draufhauen. Da kommt mit 500 EUR sicher hin wenn mans richtig macht.

    Weiterer Vorschlag:
    https://www.thomann.de/de/yamaha_sa503_tvltbr.htm

    Das Teil ist von den Soundvarianten her ein echtes Monster und müsste dir vom Klang her sehr entgegenkommen (P-90). Allerdings müsstest du halt versuchen, die gebraucht zu kriegen.

    mfg
    zwl
     
  19. Oromis

    Oromis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.973
    Erstellt: 06.03.07   #19
    Also zu aggressiv finde ich nicht so schlimm, dass die Gitarre nicht besonders stark verzerren muss, heißt nicht, dass sie es nicht können darf. Die Ärzte, oder RHCP haben schon auch sehr "verzerrte" Lieder, die ich auch gern mal spiel, aber primär sollte der Clean bzw. leicht verzerrte Sound gut klingen. Wenn die Gitarre dann noch Power Reserven hat, habe ich nichts dagegen ;) Die Melody Maker klingt auch sehr interessant (muss ich ausprobieren :D). Bei der Squier Tele bin ich ehrlichgesagt ein wenig skeptisch - ich besitze ja schon eine Squier und finde sie für den Anfang schon sehr gut, preiswert und solide, aber irgendwann möchte man eben auch mal darüber hinaus.
     
  20. DadeSwarn

    DadeSwarn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.03.07   #20
    Also ich bin ja nicht der Vollprofi, nichtmal annähernd, aber es ist schon auffällig, dass so gut wie nie Semiakustiks von den gemeinten Bands gespielt werden. Auch die SG ist superselten. Ich würde auch sagen dass dieser spezielle Klang zwar superschön ist (will auch unbedingt noch eine haben), aber nicht ganz das, womit du an diese erwähnten Bands ran kommst.

    Fast alles wo "The" dabei ist, oder was damit zutun hat spielt Fender, und ein riesengroßer Anteil davon wiederum Tele anstatt Strat. Schau's dir mal an.

    Ausnahmen die mir so speziell einfallen sind The White Stripes (der hat glaub ich irgendeine Jackson, und bei den Raconteurs spielt er noch ne andere) und Mando Diao, die 2 Hagstrommodelle haben.

    Ich persönlich höre auch unglaublich viel in die Richtung hab mich für die SG G-400 entschieden, ich mag ihren Cleansound sehr gerne und satt Crunchreserve hat sie allemal. Sie klingt natürlich nicht immer wie eine Tele oder eine Strat, sie ist ein eigenes Modell und so klingt sie auch. Für mich aber ein perfekter Kompromiss, mit den richtigen Einstellungen ist da schon was zu machen. Zumal der Preis echt OK ist. Aber, das muss man eben auch einschränken, gerade bei den nicht-worn-Modellen ist dann mit ziemlicher Sicherheit nochmal ein PU-Wechsel fällig.

    Und die Möglichkeit zum Coilsplitting kann man ja nun auch ohne robleme günstig nachrüsten.

    Wie immer ist antesten gefragt :D. Da kommt man eh nicht drumrum. Ich würde aber wetten, dass es eine Tele oder eine SG wird (eher ersteres) :).
     
Die Seite wird geladen...

mapping