[Gitarre] - Ibanez AS73

von strat-fan, 09.02.06.

  1. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 09.02.06   #1
    Weil in letzter Zeit vermehrt die Frage nach Semis auftauchte und ich seit meinem Geburtstag im Dezember eine Ibanez AS73 hab, habe ich mir gedacht, ich könnte ja mal ein Review drüber schreiben, es ist mein erstes also hängt mich nicht dran auf;).
    So, zum Thema:

    Bezahlt hab ich 390€ und ich muss echt sagen, für den Preis ist sie Hammer.

    AUSSEHEN:

    Die Gitarre kommt im klassischen Brown Sunburst-Finish mit cremefarbenen Bindings an Korpus, Hals, Kopf und F-Löchern, auch der Hals ist Sunburst lackiert. Der Ahornkorpus ist zwar nicht gemasert, sieht aber trotzdem sehr schön aus.

    VERARBEITUNG:

    Mir ist erst fünf Wochen nach dem Kauf überhaupt ein Makel aufgefallen, ein winzig kleiner Lackfehler am Hals, aber wie gesagt, der war so verschwindend gering, dass ich ihn fast nicht bemerkt hätte. Ansonsten ist die Gitarre TOP verarbeitet, nur der Schalter macht irgendwie keinen soliden Eindruck auf mich, ich weiß selbst nicht so genau warum.

    BESPIELBARKEIT:

    Als allererstes: DIES IST KEINE FLITZEGITARRE;), das wissen die Flitzer aber selber und kaufen sich deshalb andere Gitarren. Der Hals ist schön dick, ich kann leider keinen Vergleich mit irgendeiner bekannten Firma geben, da ich von denen noch nicht sooo viel gespielt hab. Das wichtigste ist aber, dass er sich sehr gut anfühlt und meiner Meinung nach auch gut bespielen lässt, mit oben genannter Einschränkung. Bendings sind auf Grund der höheren Saitenspannung recht gewöhnungsbedürftig, gehen aber mittlerweile locker von der Hand. Die Bünde 17-22 sind aufgrund des recht dicken Hals-Korpus-Übergangs auch etwas schlecht zu erreichen.

    Kommen wir zum vielleicht wichtigsten:
    SOUND:

    Mit dieser Gitarre kann man, wenn man es drauf anlegt, wirklich fast alles machen, übelsten Über-Metal jetzt mal ausgeschlossen. Die ganz klaren Stärken sind jedoch der Clean- bzw. leicht angezerrte Sound, mit dem Bridge-PU lässt sich aber auch Hard Rock und teilweise sogar Metal gut verwirklichen. Die Tone-Regler sind nicht wirklich der Bringer, bei 1 hören sie sich ziemlich mulmig ("zu" halt) an, ab 2 dagegen scheinen sie irgendwie voll offen zu sein, viel ändert sich jedenfalls nicht mehr. Der Hals-PU klingt sehr schön warm und ausgeglichen, ideal für Blues oder so was, nimmt man jedoch am Amp die Bässe raus und dreht die höhen rein, ergibt sich ein 1A-Rock n'Roll Sound: klar, bissig und durchsetzungsfähig. Verzerrt neigt er etwas zum Feedbacken (auf Bandlautstärke). Das wiederum ist mit dem Bridge-PU kein problem, ich hab bis jetzt noch kein Feedback von ihm zu hören bekommen.

    So, hier ist erstmal Ende, wahrscheinlich hab ich ne ganze MEnge vergessen, bei Fragen einfach fragen:great:

    mfg
    Strat-Fan

    edit: demnächst stell ich auch noch Bilder rein
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.02.06   #2
    Sehr schön! :)
    Ich bin ja auch gerade am überlegen, ob ich mir so eine vollakustische E-Gitarre von Ibanez holen soll (schwanke zwischen AG-75 und AK-85)
    (Ich wollte halt von akustischen Gitarren nicht sofort auf eine Stratocaster oder sowas umsteigen)
    Ich denke, dieses Review hat mich noch etwas unterstützt in meinen Überlegungen :D
     
  3. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 10.02.06   #3
    Könntest du vielleicht mal ein paar soundsamples von dieser Gitarre hier rein stellen?
     
  4. strat-fan

    strat-fan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 10.02.06   #4
    hmmmm, könnt ich rein theoretisch machen, die frage ist wie viel es bringt da der sound von der gitarre durch die aufnahme bzw. wiedergabe mit popeligen pc-boxen ja doch recht stark verändert wird, außerdem klingt sie ja auch bei jedem spieler anders.
    solltest du trotzdem welche wollen, mach ich gerne welche (selbst wenn das heißt dass ich meinen 30kg-amp wieder die treppe raufschleifen muss und dass ich wieder krieg mit meinen schwestern anfangen muss;) )

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping