Gitarre in Eigenbau - Welche PUs?

  • Ersteller Destivation
  • Erstellt am
D

Destivation

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
02.04.10
Beiträge
25
Kekse
0
Hi,
Ich habe erst vor kurzem einen top Korpus ergattert, leichte Sumpfesche, flamed maple top, und denke, dass ich bei dem passenden Hals auf birdseye maple zurückgreifen werde und evtl das Griffbrett aus Indian Rosewood oder ebenfalls birdseye.
PU-Bestückung sieht wie folgt aus: HSS
Nun stellt sich die alt bekannte Frage was und wo...
Ich weiss schwere Frage und eigentlich auch zum größten Teil Geschmackssache, aber evtl. könntet ihr mir ja trotzdem helfen.
Momentan würde ich eher zu DiMarzio PUs greifen (da ich einige Emgs habe und Seymour Duncans bereits durchgekaut find, meiner Meinung nach).
Mein Geschmack und das was ich spiele geht eher in die Richtung metal (trash, metalcore) bin jedoch in letzter Zeit immer mehr auf ne leichte Blues-Schiene gekommen (Mark Knopfler, Jimi Hendrix, Joe Bonamassa etc.), daher würde ich eine Zusammenstellung bevorzugen, die sehr vielseitig ist. (habe auch vor Coil split, seriel und parallel Schaltungen einzubauen).
Für den Neck pickup fand ich bereits den Air Norton sehr interessant und ist auch bisher mein Favourit.
Nur bei bridge und middle bin ich ratlos.... Evo2? Breed? ... oder doch was anderes? .... ich weiss es nicht...
Daher bitte ich um euren Rat =)
MfG
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
also, so wie du das schon selbsr erkannt hast, ist das ne unglaubliche schwierige anfrage. ich bin auch der dimarzio typ (das hat sich so ergeben). meine wahl bei einer HSS gitarre wäre am steg der Paf Pro (absolut variable und im higainbereich schön transparent) in der mitte ein HS2... ergänzt sich prima zum paf pro und am hals nen tonezone S (oder den chopper), beide haben noch genug dampf, um nicht im higainsolobetrieb zu dumpf zu klingen, klingen aber im cleanbetrieb noch klar genug, um nicht zu crunchen.
 
D

Destivation

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
02.04.10
Beiträge
25
Kekse
0
Danke schonmal für eure Antworten!
Ich muss echt sagen, dass der Paf echt genial klingt im cleanen, echt TOP!
Nur scheint er mir etwas zu wenig output zu haben für den highgain bereich (meiner Meinung nach).
Gesucht ist daher ein PU mit hohem output der aber trotzdem nicht (oder nicht all zu, da ich auch etwas "Biss" im Blues sehr attraktiv finde) crunchy im cleanen Bereich klingen sollte.
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
der PAF pro hat mehr output als ein EMG 81!! dann kann ich auch am steg den tonezone empfehlen... der Gilbert TA!
 
D

Destivation

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
02.04.10
Beiträge
25
Kekse
0
Ok, dass stimmt wohl, hab mir den PAF nochmal angehört! Bin schon angetan von dem ding =) muss man sagen.
Aber bitte um weitere Tipps oder Vorschläge!
Danke im Vorraus
 
Gibson SG

Gibson SG

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
2.285
Kekse
7.802
Ort
Hessen
Ok, dass stimmt wohl, hab mir den PAF nochmal angehört! Bin schon angetan von dem ding =) muss man sagen.
Aber bitte um weitere Tipps oder Vorschläge!
Danke im Vorraus

Da du dich ja schon bei DiMarzio umgesehen hast schau doch mal nach dem Bluesbucker. Das ist ein HB mit einer Schaltung die ihn wie einen P-90 klingen lässt. Die klingen schön differenziert und man kann es mit Zerre auch schön rotzen lassen. Gerade in der Stegposition könnte das ein feiner Pickup für eine Zwecke sein ;).
 
jf.alex

jf.alex

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Der PAF-Pro ist nicht der PAF, sondern 'ne ganze Ecke heißer. Nicht verwechseln. :)

Es gibt da sogar noch 'nen PAF Joe und 'nen Mo Joe. :)

Alex
 
D

Destivation

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
02.04.10
Beiträge
25
Kekse
0
Jo vom PAF Pro bin ich auch angetan!
Und wahrscheinlich kommt der Air Noton in die Neckposition.
Nur was für nen PU in der Mitte? (schonmal im vorraus der wird nicht splitbar sein oder eines der anderen features haben)
 
jf.alex

jf.alex

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Was bezweckst du mit dem Mittenhumbucker? :confused:

Ehrlich gesagt ist mir der Zweck von Mittenhumbuckern auch bei der Black Beauty, der Ace Frehley und der SG Custom unklar. :gruebel:

Alex
 
A

Azriel

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Der PAF-Pro ist nicht der PAF, sondern 'ne ganze Ecke heißer. Nicht verwechseln. :)

Es gibt da sogar noch 'nen PAF Joe und 'nen Mo Joe. :)

Alex

Warum muss ich jetzt an Austin Powers denken?:D

austin_powers_crikey_ive_lost_my_mojo_2.jpg
 
D

Destivation

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
02.04.10
Beiträge
25
Kekse
0
Zwar Offtopic aber trotzdem nett der alte Austin^^
Bekomm ich keine Vorschläge mehr als den Paf?
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben