[Gitarre] - Review zu Strat-Nachbau, anschauen von Fiddler

von DDog, 21.05.06.

  1. DDog

    DDog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wiebelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hallo ihr Flitzefinger,

    angeheizt durch den Beitrag von Fiddler in seinem "Strat-Nachbau, anschauen!!! Beitrag"
    habe ich mich entschlossen diese Gitarre zu kaufen.
    http://cgi.ebay.de/E-GITARRE-STRATOCASTER-STRAT-TOP-MODELL-NEU-OVP_W0QQitemZ7415255876QQcategoryZ2384QQcmdZViewItem

    "Wieso kauft jemand so einen Schrott!" werden jetzt alle schreien.
    Nun, ich habe mich schon seit längerem mit dem Gedanken befasst eine Gitarre selbst zu bauen, und brauche dazu noch ein preiswertes Anschauungsobjekt zum Maßnehmen und Ausschlachten.
    Und da dacht ich halt, dass ich für den Preis nix verkehrt machen kann.
    Ausserdem wohnt der Verkäufer nicht weit von mir weg.

    Am Donnerstag hab ich ihn um einen Termin gebeten, an dem ich mir die Gitarre abholen und auch vorher anschauen kann.
    Gestern nach Ladenschluß bin ich dann auch gleich hingefahren.

    Nach einiger Suche habe ich dann auch die Addresse gefunden und die nette Dame am Telefon ist mit mir zum Lager gefahren.
    Unterwegs habe ich mir schon im Kopf ausgemalt was das wohl für ein Laden/Lager ist.
    Mit grausamsten Bildern von einer undichten Garage mit Holztor im Nirgendwo und sich darin stapelnden halb auseinandergerissenen Kartons voller Chinaware im Kopf , sind wir nach kurzer Fahrt endlich angekommen.
    Doch zu unrecht wie sich rausstellte.
    Völlig verblüfft stehe ich in einer riesigen Lagerhalle mit Regalen bis an die Decke, vollbepackt mit sauber gestapelten Kartons.

    Nach einem kurzen Plausch mit dem Besitzer, gehts zu dem Regal mit den Gitarren, aus der er mir die passende raussucht, vorbei an Kisten mit Gigbags, Saiten, Effektgeräten, Gurten, Kongas, Schlagzeugen und E-Klavieren.

    Auf meine Aussage das die Halle ja schon gut gefüllt sei, meint er lapidar, "och das is noch leer hier, wart mal wies in 3 Wochen hier aussieht, da bekommen wir Nachschub aus China!"
    Dazu konnt ich nun nix mehr sagen, ich war in meinem persönlichen Spieleparadies, yea!

    Nun zur Gitte.

    Ordentlich verpackt will lich meinen.
    Also erstmal die ganze Pappe weg, und das war einiges.
    Ein klares Plus von mir.

    Lies sich mit den Seriensaiten schon mal recht gut stimmen, aber die sind nicht so das ware.
    Hab ich ausgetauscht gegen 10er aus seinem Sortiment, was eine 100%ige Verbesseung brachte.
    Dies allerdings erst nach dem ich den Hals sowie die Saitenlage nachbesserte.
    Also nix mit auspacken und losbrettern.
    Schade, aber nicht anders zu erwarten.

    Nach diesen Nachbesserungen hab ich die Gitte an meinem Verstärker getestet.

    Clean angespielt klingt die Gitte brauchbar in jeder Abnehmerposition.
    Wobei ein deutliches Brummen beim anspielen der einzelnen SC´s zu vernehmen ist.
    Leider is das auf dauer nervend.
    Schaltet man aber jeweils 2 SC´s zusammen is das Brummen weg und die Lady hört sich richtig gut an.
    Clean kommt das Akkordspiel richtig gut.

    Mit aufgedrehtem Gain rockt die Gitta schön, doch der Brummbärsound einer LP geht ihr vollends ab.
    Eine Ausnahme ist hier wieder das Zusammenschalten zweier SC´s.

    Leider fehlen mir ein wenig diese kreischenden Höhen, die ich bei einer anderen Strat gehört habe, aber da kann ich mich auch täuschen.

    Also meiner bescheidenen Meinung nach, kann man die Gitte schon spielen doch man sollte sich die Mühe machen sie einzustellen und auch zu viel sollte man nicht von ihr erwarten.
    Doch wegwerfen muß man die nicht gleich.

    Verarbeitungsmässig war soweit alles im grüngelben Bereich.
    Der Hals lässt sich gut bespielen, die Bünde sind sauber Abgerichtet.
    Bundrein ist meine auf jeden Fall, was nicht unbedingt für die Oktavreinhet zutrifft.
    An 2 Saiten muste ich da nochmals nacharbeiten, was aber kein Problem ist mit den mitgelieferten Inbusschlüsseln.

    Der Lack ist recht gleichmässig aufgetragen, allerdings nicht all zu dick.
    Einige kleine Fehler bei der Lackierung (Spots) und Spuren der Polierschwabbel trüben das Bild.
    Auch die Ausfräsung am Body für den Hals is nicht grade der Hit, aber hey wer gugt da schon hin.

    Die Gitarre ist für meine LP-Kopie gewohnten Hände sehr leicht.
    Leider war durch die Lackierung des E-Faches keine Holzbestimmung möglich.
    Aber mein Tipp is Lindenholz, aber nur ne Vermutung.

    Endfazit:

    Wer eine sehr preiswerte Strat sucht und es schafft die Gitarre für sich optimal einzustellen, der findet hier das richtige.
    Mit Sicherheit sind andere Modelle in diesem Preissegment nicht besser.
    Ich versuche hier mal den Vergleich mit einer Aria 2 Pro stg die ich auch schon spielen durfte.
    Die Aria kostet ca 150 bis 180€ und is gegenüber dieser hier absolut keinen Deut besser.

    So und nun noch einige Bilder die ich heute Mittag gemacht habe.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    So und nun haut mich.

    Gruß Alex
     
  2. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.05.06   #2
    *tret* :cool:
     
  3. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.05.06   #3
  4. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 21.05.06   #4
    gutes Review!

    so jetzt wissen wir wie sie ist, muss sagen sie sieht genau so aus wie meine erste Strat Kopie (Stagg) bis auf den Kopf. die war bloß doppelt so teuer.

    MfG JH
     
  5. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.951
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 21.05.06   #5
    eigentlich unglaublich, dass man um den preis überhaupt eine e-gitarre produzieren kann, egal in was für einer qualität.
     
  6. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.05.06   #6

    Ich glaub eher das täuscht ;)

    der Sattel is bei E6 höher als bei E1 deshalb wirkt das etwas krumm aber wenn man über die Bünde schaut scheint ja alles beisammen zusein (also grade... ööh oder doch net? ^^)

    Ich staune bei den Bünden, man erkennts zwar net so gut aber wenigstens die oberen scheinen doch verhältnismässig ordentlich abgerichtet worden zu sein.



    mfG Tim
     
  7. DDog

    DDog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wiebelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.05.06   #7
    Hai,

    schön auch mal was zur allgemeinen Belustigung beitragen zu können.
    Das der Sattel ein wenig schief zu sein scheint hängt an meinem Foto, der is schon ok so.

    @Reflex

    so Unglaublich ist das nicht, wenn man mal dahintersteigt wie die Dinger produziert werden und in welcher Stückzahl.
    Bei nem Output von mehreren Tausend Stück im Monat, billiger Beschaffung von Material und minimalen Lohnkosten, ist das keine Kunst.

    Hier hab ich mal nen Link zu einigen Herstellern in China, da könnt Ihr euch selber mal ein Bild machen.

    ColaMusik

    Chenyu

    SunSmileMusic

    Im übrigen habe ich die Hersteller in diesem Portal ausfindig gemacht.


    Gruß Alex
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.05.06   #8

    Tut mir leid, aber das fand ich jetzt wirklich lustig :D

    Bei der Gitarre halt ichs mit Reflex: Alle Einzelteile alleine gekauft machen ein vielfaches des preises aus. Also wer mal schnell nen Hals braucht zum rumbasteln oder nen Korpus, is da vermutlich sehr gut beraten sich so n Teil zu kaufen und den Rest zu verschachern.
    Wenn sie sich sogar halbwegs spielen lässt, um so besser :)
    Danke auf jeden Fall fürs Review und dem damit verbundenen Aufwand/Risiko.
    Sowas trägt endlich ma zur Abschaffung des Halbwissens um solche Billigangebote bei. Wie man in dem anderen Thread gesehn hat, gehen da ja die Meinungen offensichtlich in ne Richtung die nicht 100% zutrifft.
     
  9. DDog

    DDog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wiebelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.05.06   #9
    @LoneLobo

    Danke für deine Stellungnahme, ich sehe du hast mich verstanden.

    Ich persönlich bin der Meinung, wenn ich einen Standpunkt vertrete muss ich auch wissen von was ich rede.
    Also frei übersetzt "Wenn man keine Ahnung hat, einfach Fresse halten!" ;-)
    Deshalb habe ich mir das Teil besorgt, nicht nur um euch nen Gefallen zu tun *ggg*
    Mir ist in der Vergangenheit halt leider immerwieder Aufgefallen, das es hier einige Leute mehr Mutmassen als als alles Andere.
    Fakten zählen sonst nix.
    Und wenn ich mit meinem Beitrag einige Vorurteile aus der Welt schaffen, bzw informieren kann, und die Leser auch noch ein wenig Spass daran haben sowas zu lesen, hab ich mein Ziel erreicht.

    Ich werd nun noch einige Tage das Teil quälen und sie dann genüsslich ihrer Klamotten entledigen, harhar.
    Schliesslich erwatet sie noch Großes....

    Gruß Alex
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 22.05.06   #10
    Erst mal ein Lob für die Aktion!
    Wolltest du nicht noch die dort auf die Ungereimtheiten im Text der Ebayanzeige ansprechen?
    Wie sieht es denn mit der Stimmstabilität der Gitarre aus?
     
  11. DDog

    DDog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wiebelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.05.06   #11
    @the flix

    Wollt ich nicht nur sondern habe ich auch gemacht.
    Ich sollte ihm sogar aufschreiben was an seiner Anzeige nicht stimmt, und das habe ich auch getan.
    Was er draus macht weis ich leider nicht, zumindest hat er sich das Angehört und auch von mir erklären lassen.
    Das Interesse sich zu verbessern bzw dazu zu lernen scheint auf jeden Fall vorhanden.
    Leider hat er von Gitarren nur begrenztes Wissen, da er aus der Klavier und Schlagzeugecke kommt.
    Was ich nachvollziehen kann, da ich von diesen Sachen wiederum absolut null Ahnung habe.

    Nun wie aus meinem Beitrag ersichtlich habe ich erst gestern neue 10er Saiten aufgezogen, wo vorher 9er drauf waren.
    Daher mußte ich heute auch noch mal nachstimmen, was sich aber erstaunlicherweise im minimalen Bereich abspielte.
    Absolut vertretbar wie ich meine.
    Wie es in den nächsten Tagen ausschaut....ich werde es sehen bzw hören ;-)

    Nun muß ich mich erstmal um meinen 2ten Neuerwerb kümmern, ne Jackson js in drm.*ggg*

    Gruß Alex
     
  12. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.468
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 23.05.06   #12
    Wenn man bedenkt, dass man für den Preis der Gitarre nicht einmal zwei nicht in China produzierte, halbwegs brauchbare Mundharmonikas bekommt.
     
  13. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.951
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 23.05.06   #13
    ja, so kann man es auch sehen :o
    oder dass ein guter tonabnehmer meistens teurer ist wie die ganze gitarre :eek:

    und bei den 50 euro ist ja schon mal etwa die hälfte nur der gewinn des händlers, für den transport geht auch recht viel drauf, also bleiben 15-20 euro für den produzenten.
    ah ja, und die Mwst muß man auch abziehen (ich geh mal davon aus, dass der händler Mwst. zahlt :D )

    beim conrad hab ich mal eine spanische gitarre um 25 euro gesehen, da hab ich auch nicht schlecht gestaunt.
     
  14. DDog

    DDog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wiebelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.08.06   #14
    Hai,

    also entgegen meiner Aussage die Gitte zu schlachten, werd ich die doch so lassen wie se ist.
    Bisher hat sie mir zum Üben sehr gute Dienste geleistet, und da ich sonst keine Gitarre besitze die mir einen stratähnlichen Sound liefert, darf sie weiterleben.
    Tja manchmal kommt es anders als man denkt.....

    Alex
     
  15. arschgeige

    arschgeige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 19.10.07   #15
    Hab mir das Schätzchen auch gegönnt.
    Bei dem Preis unschlagbar.

    Kurzes Statment:

    Sattel war gut abgerichtet
    Korpus gut lackiert
    Hals dünn lackiert,aber ok.
    Tremolo musste noch leicht nachgestellt werden,aber ohne probleme...
    Sehr gut verpackt das alles...
    Die Gitarre macht einen sehr brauchbaren Eindruck.
    Bundrein, gute Hölzer,für das Geld erstaunlich....
    Schöner Hals,sogar leicht geriegelt....

    Soundaufnahmen unter:
    http://frankmueller.fr.ohost.de/Amp/alba2.mp3


    Bin sehr zufrieden...

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

mapping