gitarre richtig pflegen

von reppeK, 11.02.08.

  1. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.02.08   #1
    sersn,

    ich wollte mal fragen, wie ich meine gitarre am besten pflegen kann. bei meiner cort x2 (schwarz) ist mir das ja eigenltich relativ egal, aber bald kommt meine les paul standart und die würde ich gerne tiptop in schuss halten. verständlich, bei dem preis ;)
    es geht mir vorallem um die vermeidung von solchen "minikratzern", die man zwar nur aus nächster nähe und passendem licht sieht, mich bei meiner paula aber tierisch aufregen würden :D

    vorgenommen habe ich mir schon:
    - griffbrett bei jedem saitenwechsel mit speziellem öl einreiben
    - NIEMALS mit gürtel spielen. lieber ohne hose auf der bühne stehen als nen kratzer mit dem gürtel zu verursachen :D
    - umstieg auf plektren ohne sandpapier-beschichtung...zu große kratzergefahr:o
    - beim saitenwechsel mit nem tuch abstauben

    aber was mach ich mit dem lack? (farbe: honeyburst) kann ich da einfach jeden monat ein bissel politur draufschmieren oder wie halte ich den lack absolut kratzerfrei?

    das wirkt zwar jetzt alles etwas neurotisch, aber wenn ihr wüsstet wie lange ich auf das teil gespart habe.... :D


    grüße,
    reppeK :great:
     
  2. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 11.02.08   #2
    Ich weiß, was du meinst ;). Vor allem, wenn das Schätzchen neu ist, passt man besonders gut drauf auf. Aber ich denke, dass sie diese ganz kleinen Kratzer einfach nicht vermeiden lassen. Schließlich ist die Gitarre ein Gebrauchsgegenstand - und wo gehobelt wird, fallen Späne :D. Gut, das ist jetzt vielleicht etwas krass ausgedrückt ;).
    Naja, jedenfalls kann man soweit ich weiß diese kleinen Kratzer mit ner Politur etwas tuschieren, aber ich denke nicht, dass man sie völlig verhindern kann - seidenn, du schließt die Gitarre in den Koffer und wirfst den Schlüssel in nen Fluss ;).

    Tut mir leid, dass ich dir nicht wirklich helfen konnte, aber mehr fällt mir dazu nicht ein :).
    Viel Spaß mit deiner Neuen :great:
     
  3. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 11.02.08   #3
    Aufpassen, auch ein metallknopf (sogar plastik) an eine jeans oder sonstige hosen kann unschöne kratzer verursachen...
    Die lösung?
    1) Ein Cummerbund tragen, werd bestimmt der neuesten schrei... :D
    Die erklärung steht hier zwischen.
    2) oder eine lackschutz folie zB ...
    LG
    NightflY
     
  4. lynn

    lynn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 11.02.08   #4
    also ich finde es unwichtig wenn meine Gitarre iwo kratzer hat.
    Bei der Pflege ist mir nur wichtig, dass die Bespielbarkeit gut bleibt und das Holz nicht angegriffen wird.
     
  5. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 11.02.08   #5
    Immer nur nackt spielen ... :D
     
  6. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    4.812
    Erstellt: 11.02.08   #6
    ich weiss nicht wie oft du vor hast deine saiten zu wechseln aber ich tu das vor fast jedem gig - manchmal 3 mal im monat, so oft würde ich aber nie das griffbrett einschmieren...
    aber wenn dann mit fret doctor

    bekommst du hier:
    http://www .beafifer.com/boredoctor.htm

    und ganz interessant auch das hier

    http://www .lespaulforum.com/forum/showthread.php?t=124812&highlight=lemon

    das lpf ist ab jetzt eh pflicht für dich als les paul besitzer ;)

    hoffe du bist des englischen mächtig, falls nicht übersetze ich dir gern die wichtigsten punkte

    gruss
     
  7. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 12.02.08   #7
    Ich wette mit dir, dass dein guter Vorsatz nach spätestens 3 Wochen vergessen ist. Du hast dir die Gitarre doch zum spielen gekauft?

    Aber gut :)
     
  8. Frayline

    Frayline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    3.06.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.02.08   #8
    Hi! War bei mir genau das selbe. Hatte mir auch vorgenommen bei meiner Epiphone les paul standard (schwarz) kein einzigen kratzer reinzuhauen. Naja.. lies sich einfach nicht verhindern! ich hab mir jetzt ein polierset gekauft, aber das hilft auch nur um sie auch hochglanz zu bringen. kleine kratzer kommen eben immer rein! Aber sei froh das du honeyburst genommen hast, da sieht man es weniger wie bei einer schwarzen:( wenn du die gegens licht hälst sieht sie aus als ob sie schon jahre alt ist. also was ich dir damit sagen will ist das du kleine kratzer wohl kaum verhindern kannst!
    mfg
     
  9. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    4.812
    Erstellt: 12.02.08   #9
  10. Saxomoe

    Saxomoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    4.05.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Dittelsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 12.02.08   #10
    kauf dir besser gleich ne auf "used" gemachte gitarre...
     
  11. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 12.02.08   #11
    Ich kann deine Fürsorge verstehen; und ich würde auf so eine Gitarre auch gut aufpassen, mit Öl reinigen etc/das mache ich vor allem bei meiner Paula ja auch, aber es gibt Macken die sich nicht vermeiden lassen und die einfach dazugehören und deiner Gitarre ihren wirklichen Charakter geben und sie ein Teil von dir werden lassen.

    Wenn man einer Gitarre erstmal ansieht das sie gespielt wird, dann hat sie mMn auch diesen Charakter der zeigt: "Diese Gitarre gehört zu mir"; ich bin außerdem der festen Überzeugung das man einer Gitarre und ihrem Besitzer dann auch anhört welche "Verbindung" da besteht.

    Das alles soll natürlich nicht heißen, dass du auf deine Gitarre nicht acht geben sollst. Spiel sie mit Leidenschaft und du wirst merken, dass sich Macken, Kratzer, Dings und Dongs nicht ganz vermeiden lassen. Genauso wird sich bei (viel) Benutzung auch der Lack vom Hals irgendwann lösen. Was das heißt:

    Du liebst und spielst dieses Instrument.

    Viel Spaß mit deiner Gitarre! :) :great:

    Dennis
     
  12. Sn00by

    Sn00by Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.09
    Zuletzt hier:
    24.08.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.09   #12
    Bei meiner schwarzen Epi Les Paul hab ich mir auch geschworen:"sie wird keine "Gürtelschnallenkratzer" bekommen!"
    Naja... Ich hab auch immer ohne Gürtel gespielt, mit T-Shirt überm Knopf und so, aber trotzdem hat sie nun diese Minikratzer auf der Rückseite... und nich gerade wenige.
    Aber was bei mir half, war ein einfaches Hartwachs. Dem ein oder anderen vielleicht aus der Auto-/Motorradpflege bekannt.
    Das Zeug ist farblos und diese Art von Kratzern ist damit bei mir größtenteils verschwunden.
    Kann ich echt nur empfehlen.
     
  13. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 09.07.09   #13
    O-Ton Oliver Baron (Helliver Guitars): "Griffbrett 4-5 mal im Jahr einölen. Reicht vollkommen aus".
     
  14. Up_The_Irons

    Up_The_Irons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    898
    Erstellt: 09.07.09   #14
    Zwar n bisschen alt der Thread; dennoch interessant :)

    Kann ich eine Gitarre mit einem Griffbrett aus Ebenholz problemlos mit z.B. diesem hier reinigen:
    Link
    ?

    Und den Erle Korpus dann einfach mit einem Microfasertuch?
    Oder wie poliert ihr den Korpus eurer Klampfe?

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping