Gitarre schlagartig leiser geworden

von yamcanadian, 10.09.05.

  1. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 10.09.05   #1
    Schoenen guten Tag,
    vor 10 Tagen hatte ich einmal das Problem dass meine Gitarre richtig uebel leise war. Kabel war drin, Amp laut aufgedreht, aber es war halt wirklich deutlich unter Zimmerlautstaerke. Ich hab dann einmal fest am Kabel geruckelt, dann wurd's wieder lauter, und ich dachte mir nichts mehr dabei. Allerdings faellt mir jetzt auf dass das Ding immer noch lange nicht so laut ist wie vorher (muss den Amp mehr aufdrehen um die gleiche Lautstaerke zu bekommen, heisst das Gitarren-Signal ist schwaecher, ich habs naemlich auch schon an verschiedenen Kabeln und verschiedenen Amps (Gitarrenlehrer) probiert). Und immer den Amp lauter stellen ist ja nicht optimal, abgesehen davon dass evtl auch der Sound dadurch beeinflusst wird...
    Hat jemand einen Tipp, welchen Teil der Elektronik ich mir genauer ansehen sollte/Woran's liegen kann?
    Allerbesten Dank :)
     
  2. agentsmith1612

    agentsmith1612 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.05   #2
    Guck mal bei der Buchse an der Gitarre. Vielleicht ist einfach nur ne Lötstelle da ein bischen abgegangen.
     
  3. TobyMcWyr

    TobyMcWyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.05   #3
    was für pickups benutzt du denn? Falls sie aktiv sind könnte es ja auch sein das die batterie schwächer wird. ist nur ne vermutung, ich hab da auch nicht so die ahnung
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.09.05   #4
    Erste Pflichten bei solchen Ereignissen

    1. Es führt überhaupt kein Weg umhin: Anderes Kabel probieren, um den Fehler schon mal einzugrenzen.

    2. Falls kein zweites Kabel vorhanden: Stecker des Kabels aufschrauben und nachsehen, ob dort die Lötverbindungen Kabel > Stecker OK sind. Die Kontakte müssen fest sitzen und es darf auch nichts verbogen sein in dem Sinne, dass sich Masse und Leiter irgendwie verbinden.

    Achtung: Bei 2.) kann das Kabel trotzdem innen defekt sein, da sieht man an den Kontakten keinen Fehler. Das bekommt man in diesem Falle nur mit einem Messgerät raus oder wenn wenn sich beim Bewegen des Kabels zufällig die Lautstärke ändert.
     
  5. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 11.09.05   #5
    Servus !

    Was für eine Gitarre spielst du ? Hatte das gleiche Problem und bei mir war es ein defekter Toggle Switch meiner Les Paul, der das Ausgangssignal um ca. 80 % gemindert hat. Am deutlichsten hatte ich es an der Verzerrung gemerkt, die im OD Channel natürlich entsprechend flach ausfiel.

    Gruss, Lars
     
  6. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 11.09.05   #6
    Der Widerstand ist irgendwo zu groß. Wenn bei der Elektick ein Kabel ab wär(was man sehen würde) hättest du einen Wackelkontakt. Ich denke du kommst ums ausmessen nicht drumm herum.
     
  7. yamcanadian

    yamcanadian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 11.09.05   #7
    Ich hab das an mehreren Amps und mit 3 verschiedenen Kabeln ausprobiert, aendert alles nichts. Pickups sind passiv, die Gitarre ist ne Fame Forum III (haette wissen muessen dass die Elektronik scheisse ist :o )

    Ich hab gestern schonmal alle offenen Loetstellen ueberprueft (das ganze Elektronikfach), da ist absolut nichts zu sehen... welchen Widerstand duerfte denn so eine Gitarre haben?
     
  8. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 11.09.05   #8
    Nun ja, die Kabel und Lötstellen sollten möglichst wenig haben. Also ideal wären 0 Ohm(ist aber kein realistischer Wert). Nimm mal ein Messgerät und miss den Widerstand zwischen PU und Buchse bei aufgedrehtem Volume-Poti. Wenn der Fehler an der Elektrik liegt müsstest du einen relativ hohen Wert erhalten.
     
  9. guitar.freak

    guitar.freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    9.10.09
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 11.09.05   #9
    Wahrscheinlich Poti oder Buchse kaputt. Miss das Signal erst vor der Buchse und dann nach der Buchse, dann weißt du, was kaputt ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping