Gitarre von der Schweiz aus bestellen (Steuern sparen?)

von Timbale, 04.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    25.04.20
    Beiträge:
    707
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 04.11.08   #1
    Grüß euch,

    hätte da ne Frage bezüglich des bestellens aus US-Amerikanischen Stores. Wenn ich nach Deutschland bestelle zahl ich ja: (Preis+Porto)+ 19% (EU-Steuer).
    Wie siehts aber aus wenn ich einen ehemaligen Nachbar darum bitte mir eine Gitarre zu sich nach Hause zu bestellen, da dieser in der Schweiz lebt.
    Die Schweiz gehört ja bekantlich nicht zu EU. Fallen die Steuern dann Weg? Oder muss ich die Schweizer Steuern dann zahlen? Und wie hoch liegen die?

    Es geht mir um diese Gitarre, die ich in keinem deutschen Shop finden kann
    ...vielleicht kann mir jemand auch diesbezüglich helfen. (Oder vielleich britische Shops?)

    MFG:great:
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    13.267
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 04.11.08   #2
    Um es mal etwas praktikabel zu machen:

    Erstens müßte sich Dein Kumpel mal erkundigen, welche Steuern die Schweiz auf eingeführte Güter erhebt.
    Zweitens ist die Gitarre dann noch nicht bei Dir. Du müßtest sie von der Schweiz nach Deutschland einführen. Praktisch kaufst Du sie Deinem Kumpel ab. Auch hier könnte sich der deutsche Zoll und der deutsche Staat dafür interessieren, inwieweit Mehrwertsteuer bereits abgeführt wurde und ob sie da noch etwas draufhaut.

    Alternative wäre eine Bestellung über einen hiesigen Händler.
    Damit könntest Du fast genausogut fahren und hättest gleich Fragen der Garantie etc. mit erledigt.
    Mit dem Händler ließe sich auch gut verhandeln, da er ja kein Risiko eingeht. Er bestellt quasi die Gitarre für Dich.
    Du kannst natürlich Musik service anfragen, ob die so etwas machen.
    http://www.musik-service.de/
    Möglicherweise bietet sich auch ein Händler vor Ort an, was auch gewisse Vorzüge hätte.
    Vielleicht hilft Dir auch folgende Adresse weiter:
    http://www.guitar-shop.de/
    Bei dem war ich mal wegen meiner Kramer Gitarre und die waren recht hilfbereit.

    Anfragen kannst Du eh alle Genannten mal - und dann Deine Auswahl treffen.

    x-Riff
     
  3. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 04.11.08   #3
    Wäre auch mein Vorschlag: Bestellen über einen Fachhändler (sollte jeder bessere Laden hinbekommen) oder aber bestellen in einem EU-Land, falls das möglich ist. Zb in England oder Frankreich. Einfach mal so in den Raum geworfen: http://dolphinmusic.co.uk/

    Mit dem Import über die Schweiz hast Du steuertechnisch nichts gewonnen, ausser Du schmuggelst das Ding dann (wozu ich natürlich nicht aufrufe! :) ). Für die BRD ist die Schweiz genauso ein Nicht-EU-Einfuhrland wie die USA.
     
  4. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    1.578
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Kekse:
    930
    Erstellt: 04.11.08   #4
    VIIIIEL ZU UMSTÄNDLICH !!!!!!

    hauptvertrieb in deutschland für shectergitarren ist www.ppc-music.de und sitzen in hannover.

    einfach dort den thomas meiwald anrufen/mailen der is Manager der ganzen geschichte und is nen super kerl da ich mit ihm schon öfter kontakt hatte wegen meiner ehemaligen shectergitarre und der sehr fair alles geregelt hat.Er müsste se dir besorgen können......

    gruss darki
     
  5. Timbale

    Timbale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    25.04.20
    Beiträge:
    707
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 04.11.08   #5
    ok, danke schonmal
    mein Nachbar kann sie mir ja schenken? :D
    und ich würde sie ja dort abhohlen beim nächsten Besuch, auspacken, in ein Gigbag stecken und zurückfahrn. Somit müsste ich dann keine Steuen zahlen?
    oder? :D

    steht auf einer offiziellen Seite des Schweier Zolls...
    da würde ich ordentlich Geld sparen :rolleyes:
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    13.267
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 04.11.08   #6
    Ach so - noch ein Zugang:

    Auf die Schecter-Site gehen und dort nach Vertragshändlern in Deutschland suchen.
    Zumindest eine Vertretung sollten die ja haben ...

    Und siehe da:
    http://www.schecter.de/stuff.html

    EDIT: Darkshadow hat´s ja schon geschrieben - während der Zeit, wo ich diesen hier gerade schrob ...
     
  7. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    1.578
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Kekse:
    930
    Erstellt: 04.11.08   #7
    wurde mien post überhaupt gelesen ?!?!?!?!?!?!

    man man man .....probiers bei PPC in hannover die sind haupvertrieb für shecter in ganz deutschland !!!!!
     
  8. Timbale

    Timbale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    25.04.20
    Beiträge:
    707
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 04.11.08   #8
    sorry, war grad am rumtexten als die antworten kamen

    dank dir

    oha, super dank dir
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    13.267
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 04.11.08   #9
    Ja ja - kann alles klappen ... aber glaub mir eins: die vom Zoll hören das auch nicht zum ersten Mal ...

    Und die Schweizer Zollbestimmungen sind nur die eine Seite der Medaille ... In Deutschland können sie unabhängig davon noch einmal Zoll bzw. Steuern verlangen ...

    Mein Tipp: Erkundige Dich erst mal bei dem deutschen Vertragshändler von Schecter und entscheide dann. :cool:
    Die zutreffende Adresse wurde ja hier bereits gepostet.

    x-Riff
     
  10. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    1.578
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Kekse:
    930
    Erstellt: 04.11.08   #10
    juhu-.....aber wie gesagt....an THOMAS MEIWALD wenden....der is da quasi der obermotz :D
    is ganz cool druaf der kerl !!!!!
     
  11. Timbale

    Timbale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    25.04.20
    Beiträge:
    707
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 04.11.08   #11
    sorry wie shcon gesagt war ich am rumtexten als die antwort kam, nun shcon zweimal :D


    edit: ..dreimal :D (danke!)
     
  12. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    14.01.17
    Beiträge:
    1.578
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Kekse:
    930
    Erstellt: 04.11.08   #12
    jo is okay......kein ding....!!!
     
  13. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 04.11.08   #13
    Die Gitarre würde ja nicht in der Schweiz (sondern in den USA) erworben werden, weshalb ich nicht denke, dass diese dann erneut besteuert wird.
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.511
    Kekse:
    56.344
    Erstellt: 04.11.08   #14
    Steuern/Zoll zahlst Du nicht wegen der Ausfuhr, sondern wegen der Einfuhr ;)
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    13.267
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 04.11.08   #15
    high competence post ;)
     
  16. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 05.11.08   #16
    Bsp.: Ich (als Österreicher) importiere eine Gitarre aus den USA und bezahle brav sämtliche Steuern/Zoll. Nun fahre ich mitsamt des besagten Instruments nach Deutschland - Werde ich dann tatsächlich erneut zur Kasse gebeten?
     
  17. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 05.11.08   #17
    Ist die EU eine Freihandelszone? (x) ja

    Ist Österreich Mitglied der EU? (x) ja

    Ist die Schweiz Mitglied der EU? (x) nein

    Das bedeutet: Wenn die Ware aus USA in die EU eingeführt wird, werden Steuern fällig. Und wenn die Ware aus der Schweiz in die EU eingeführt wird, werden auch Steuern fällig.
     
  18. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 06.11.08   #18
    Rückblickend muss ich zugeben, war mein Österreich-Beispiel nicht wirklich förderlich. Eigentlich hatte ich folgendes Szenario im Sinn: Der Freund aus der Schweiz besucht den Threadersteller in Deutschland mitsamt der Gitarre (welche offiziell ja Besitz des Erstgenannten ist) und überlässt ihm diese dann während seines Aufenthalts. Inwieweit dies meldepflichtig ist beziehungsweise wo hier die Grenzen der Legalität verlaufen entzieht sich allerdings meinen Kentnissen, da ich mich bislang noch nie mit diesem Thema beschäftigt habe.
     
  19. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    5.10.19
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Kekse:
    688
    Erstellt: 06.11.08   #19
    das nennt man dann schmuggel (in tateinheit mit steuerhinterziehung) und damit ist es ein straftatbestand...
     
  20. dave2008

    dave2008 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    115
    Kekse:
    99
    Erstellt: 07.11.08   #20
    Zumindest dann nicht, wenn sie Dich nicht erwischen. Aber legal ist das nicht, deshalb würde ich davon die Finger lassen. Die Idee mit den Schecter-Händlern in Deutschland klingt mir da etwas besser. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping