gitarren akkorde theorie frage

von dside, 12.01.04.

  1. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 12.01.04   #1
    hi zusammen

    ich bin gerade am theorie büffeln und komm nicht weiter.

    das mit den intervallen prim,sec,terz usw hab ich geschnallt.

    jetzt kommt akkord aufbau dran.Ich hab da was rausgefummelt bin mir dabei aber nicht 100%tig sicher.

    also:

    3 klänge 1-3-5-(1) triads
    4 klänge 1-3-5-7-(1) 7,maj7
    5 klänge 1-3-5-7-9 7/9
    sext ak 1-3-5-6-(1) 6
    quart ak 1-4-7-(1) sus4

    liegt ich da richtig oder voll daneben gibt es noch mehr formeln oder wars das ? ich danke euch schonmal.

    mfg dside
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.01.04   #2
    Dreiklänge:

    Dur: 1-3-5
    Moll: 1-b3-5
    Dim: 1-b3-b5
    Arg: 1-3-#5

    Vierklänge:

    Maj7: 1-3-5-7
    Dom7: 1-3-5-b7
    Moll7: 1-b3-5-b7
    Halbvermindert (-7b5): 1-b3-b5-b7
    Vermindert (°): 1-b3-b5-6
    Dom7#5: 1-3-#5-b7
    Maj7#5: 1-3-#5-7
    Moll-Maj7: 1-b3-5-7

    :)
     
  3. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.04   #3
    es gibt noch
    diminished: prim-kl. terz-kl.terz
    und
    augumented: prim-gr.terz-gr.terz

    MFG
    Alex
     
  4. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 12.01.04   #4
    na ihr seid doch echt spitze.das wollte ich wissen

    ;) besten dank
     
  5. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.04   #5
    keine ursache, werd damit gluecklich ;p

    mfg

    Alex
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 13.01.04   #6
    Und z.B. noch


    11 ---- 1 3 5 7 9 11=4

    13---- 1 3 5 7 9 13=6

    7 #9--1 3 5 7 #9

    Wobei zur Spieltechnik zu sagen ist,

    - dass nicht immer alle Töne gespielt werden müssen. Oft wird auf Terz oder Quinte oder gar beide verzichtet, was den Klang erst richtig spannend (und grifftechnisch spielbar!) macht.

    Beispiel: C11


    ------X---------
    ------3---------
    ------3---------
    ------3---------
    ------3---------
    ------X---------

    Außer dem Grundton C klingen hier nur noch die Erweiterungen F(11/4), B (7) und D (9)


    - dass nicht immer alle Töne in einer bestimmten Reihenfolge auftreten müssen/sollten ("Umkehrung)
     
  7. dside

    dside Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 13.01.04   #7
    boah besten dank.

    da hab ich ne weile daran zu knabbern bis des mal sitzt. ;)

    mfg dside
     
  8. MYKEY

    MYKEY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.04   #8
    Zudem muss noch gesagt werden, dass du jeden diesen Akkorde noch umkehren kannst.
    C/E --> das heiss, dass der E im Bass ist von diesem C Akkord.
    E ist von C die Terz (3)

    Gruss Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping