Gitarren der mittleren Preisklasse, Pick Ups

von Patrock, 24.09.06.

  1. Patrock

    Patrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.09.06   #1
    Schönen Guten Tag,

    brauche Tips zu folgendem Problem: ich spiele in einer traditionellen Metal/Melodic-Death-Band. Bisher benutze ich eine ESP LTD M100, über Marshall JCM 900 DR+Marshall 4x12 Vintage 1960.

    Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Sound zufrieden, habe aber festgestellt, dass die Gitarre, bzw. die Pick Ups ein Schwachpunkt meines Equipments sind (Hatte mal eine Paula an meinem Amp hängen).

    Nun überlege ich, mir, evtl. gebraucht, eine Gitarre der nächst höheren Preisklasse (NP ca. 500 - 1000 €, für ne "richtige" ESP oder gar Gibson fehlt mir leider momentan die Kohle) zuzulegen. Kann mir da jemand was empfehlen (der vielleicht selbst Musik in Richtung Metal macht?)

    Zweite Frage: komme ich schon einen hörbaren Schritt weiter, wenn ich in meine Gitarre andere Pickups einbaue (z. B. EMG 81/85, oder passive Modelle von Seymour Duncan)?

    Welcher der beiden Wege wäre der bessere?
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 24.09.06   #2
    Deine Frage wird beinahe täglich im Board gestellt. Schau mal im Pickup-Beratung - Sammelthread nach, da findets Du bestimmt ein paar Anregungen

    Ulf

    ps:

    Es wäre schön, wenn neue Leute sich erst einmal im Board umsehen würde. Dabei hilft auch die Suchfunktion. Gerade diese Frage findet sich (inkl. Antwort) mehrfach im Board.
     
  3. Patrock

    Patrock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.09.06   #3
    Jo, da steht jede Menge über Pickups, das ist richtig, aber keine Antwort speziell auf meine letzte Frage...
     
  4. Dime15

    Dime15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    4.946
    Erstellt: 29.06.15   #4
    Wenn du mit deiner Gitarre an sich zufrieden bist, dann würde sich die Option mit neuen Pickups wirklich mal für einen Test lohnen.
    Ich würde dir aber da raten, Gebraucht kaufen, da ist der Wertverlust nicht so hoch oder gar nicht da, falls dir die Pickups nicht gefallen.
    Ob EMG, Seymour Duncan, passiv oder aktiv, das musst du selber entscheiden, es gibt da kein GO-TO Rezept.


    UPS!!
    Hab gesehn der Thread ist ganz alt, der wurd hier als könnte dich interessieren angezeigt! Sorry, bitte um löschung meines Post.
     
Die Seite wird geladen...

mapping