Gitarren Erneuerung

von xBass, 11.07.06.

  1. xBass

    xBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #1
    So hab mir jetzt in den Ferien vorgenommen meine Gitarre zu renovieren.

    Da sicherlich einige Fragen auftauchen werden hab ich mir gedacht ich mach lieber einen Thread wo ich alles reinhaun kann.


    Zurzeit bin ich gerade damit beschäftigt den alten Lack (falls das überhaupt Lack ist?) zu entfernen. Wobei ich sagen muss das es ziemlich anstrengend ist, da die ne ziemliche Schichte drauf getan haben. Es schein als ob das ne Plastikschichte ist.

    Hab zuerst mit 80er Körnung geschlifen, bin aber kurzzeitig auf 60er oder sogar 40er ausgewichen um mal einen großen Teil wegzubekommen da es wirklich nicht voran ging.

    Naja ich werd jetzt mal den Korpus weiter schleifen...


    Achja heute ist meine Ware von Thomann gekommen und da hab ich ne Frage zur Gotoh Bridge und zwar wie man die befestigt?
    Denn bei der Bridge gibt es kein Gewinde für die Schraube! Ich denk schon das das normal ist aber bitte helft mir da weiter denn da blick ich nicht so ganz durch?!

    da is der Link von der Bridge => https://www.thomann.de/at/gotoh_ge103bb_tuneomaticbridge_lespaul_black.htm
     
  2. themanwhosold

    themanwhosold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    213
    Erstellt: 11.07.06   #2
    Hi,

    Bei der Bridge müssten normalerweise zu den bei dem Link abgebildeten Schrauben noch Hülsen dazusein, die befestigst du an der richtigen Position im Korpus und dann drehst du die Rändelschrauben rein, die Brücke selber wird nur auf die Schrauben aufgelegt und hält dann durch den Saitenzug von selbst.

    Noch ein paar Fragen was hast du den bis jetzt für ne Bridge drauf?
    Was für ne Gitarre baust du den um?
    Und die wichtigste: Gibs Bilder? *g**wassehenwill*

    Mfg Markus
     
  3. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #3
    Also ich hab mir gedacht ich fang klein an deshalb richt ich mir nur meine gibson les paul für damals knappe 3500 € her.


    = scherz

    Beantwortet das deine Fragen?

    => http://xbass.xb.funpic.de/bilder/PIC00094.JPG
     
  4. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 12.07.06   #4
    Eii, du hast da ein Vintage-Tremolo-System. Ich bezweifle, dass die Brücke so ohne weiteres passen wird. Du hättest vielleicht ein hochqualitativeres Vintage-Tremolo-System kaufen können. Aber vielleicht bekommst du das Ding ja auch drangebastelt.
     
  5. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 12.07.06   #5
    viel spass dabei, vor allem am rand nachher! hab meine gitarre (pacifica) vor nem monat auch abgeschliffen, war ziemlich viel arbeit...
    viel spass und erfolg beim umbau, und mehr bilder bitte, wenn du fortschritte gemacht hast! :)
     
  6. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 12.07.06   #6
    Das mit der Bridge wird problematisch.
    1. braucht man dazu noch ein sog. Stop-Tailpiece, was die Saiten hält.
    2. -und jetzt wirds echt schwer- die Gotoh-Bridge hat einen Radius, und zwar den einer Les Paul. Eine Les Paul hat allerdings einen kleineren Griffbrettradius als Fender-artige Gitarren. Bei deiner Gitarre wird dir nichts anderes übrigbleiben, entweder Geld in ein verbessertes Vintage-Tremolo oder in ein von vornherein geblocktes 'Tremolo', also praktisch eine Bridge zu investieren.
    Selbst wenn die Gotoh-Bridge irgendwie passen sollte, ein Saitenschnarren wird mMn nicht zu vermeiden sein.

    Btw: Der Lieferumfang der Gotoh-Bridge beinhaltet keine Studs. Die ABR-1-artigen Brücken werden mit den beiliegenden Schrauben direkt ins Holz geschraubt - was aber bei ner Stratocaster prolematisch wäre. Unter dem Tremolo ist ja fast kein Holz mehr... Und wenn man die Bridge an einer anderen Stelle befestigt, bräuchte man ein neues Griffbrett mit einer neuen Mensur - und die Tonabnehmer müssten woanders befestigt werden.

    Das alles wäre mir zu kompliziert um eine Gitarre wieder 'her zu richten'...

    MfG
     
  7. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.07.06   #7
    Wie JPage schon schrieb: Das mit der Les Paul Bridge wird nichts...
    Falls du das Tremolo los werden willst, wäre eine Möglichkeit eine Staratocaster Hardtail Bridge zu montieren.
    Es gibt sie mit Saitendurchführung durch den Korpus und mit Saitenhalter an der Bridge.
    Arbeiten an der bisherigen Tremoloausfräsung sind aber trotzdem erforderlich. Plus evtl Bohrungen und Hülsen für die Saitendurchführung durch den Korpus wie bei einer Telecaster.
    Strat mit Hardtail:
    [​IMG]

    Aus einer eBay-Auktion:
    [​IMG]

    T**mann bietet diese Brigde an (vorher vergewissern ob sie auch paßt;) ):
    https://www.thomann.de/de/goeldo_hw16c_hardtail_ch.htm
    Auktionen bei 1,2,3:
    http://cgi.ebay.de/HARDTAIL-BRIDGE-for-STRATOCASTER-CHROM-1500_W0QQitemZ300003681719QQihZ020QQcategoryZ46678QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/Strat-Hardtail-Steg_W0QQitemZ120006192159QQihZ002QQcategoryZ46678QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/BRUCKE-Tom-Delonge-Style-3-Loch-Bef-massiv-chrom-USA_W0QQitemZ7419185288QQihZ016QQcategoryZ46678QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Ich hoffe die Bilder sind nicht zu groß...:o


    Andreas
     
  8. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 12.07.06   #8
    Genau das Teil meinte ich. Wusste nur nicht wie es genau heißt, deswegen das 'Tremolo'... ;)

    MfG
     
  9. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #9
    thx an alle antworten. war bis vor kurzem noch mit schleifen beschäftigt.

    bilder werden folgen.

    das mit der bridge hab ich mir auch schon überlegt. ich glaub die geht morgen wieder zurück an den absender und dafür schnapp ich mir das hardtail teil, brauch sowieso noch andere sachen.

    also danke, vielleicht kann ich morgen schon bilder vom vortschritt posten...
     
  10. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #10
    mal ne frage zur bridge.

    die müsste auch gehn oder? nur da steht das die saitenbuchsen nicht dabei sind.

    ehm irgendwelche einwände gegen das produkt (nur von der form her?!, nicht firma).
     
  11. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.07.06   #11
    Ähm, welche meinst du jetzt?:confused: :o :confused:


    Andreas
     
  12. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #12
  13. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.07.06   #13
    Die würde funktionieren, wenn du Löcher für die Buchsen durch den Korpus bohrst.
    Es sieht dann wie auf der Japan Sunburst Strat aus.
    Die Hülsen kosten übrigens so um die 7 €uro.
    Die Beschreibungen der Teile kannst du auch noch mal hier nachlesen:
    http://www.goeldo.de/ (Art-Nr: HW45C und HW 15C).

    Original Fender Hülsen kosten bei T 9€. Siehe hier: FENDER STRINGTUBES

    Aber wie gesagt:
    Die Ausfräsung für den "ehemaligen" Tremoloblock muß evtl. verschlossen werden.


    Andreas
     
  14. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #14
    ...und noch mal ne Frage wegen der Bridge!

    Kann ich nicht einfach den Tremolohebel rausdrehn und dann die Brücke mittels Schraube fixiern? (Klingt meiner Meinung nach brachial, deshalb bin ich auf die Antworten gespannt!)
     
  15. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 13.07.06   #15
    Wo willst du die Schraube denn hinschrauben? In das Löchlein wo der Hebel drin war? Das wird nicht gehen. Ich würde dir eher raten, das Tremolo dann mit einem Holzblock o.Ä. hinten im 'Tremolofach' zu blockieren. Das ist eigentlich Gang und Gäbe.

    MfG
     
  16. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #16
    Ich suche immer nach Alternativen.

    Wenn ich die Schraube in die Öffnung des Tremoloarms reindrehe und die vorderen Schrauben die die Brücke befestigen etwas entspannter reindrehe müsste es doch eigentlich klappen?!

    Aber sonst bleibt mir eigentlich nur die Variante mit den Holzblöcken...
     
  17. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.07.06   #17
    Du könntest höchstens so viele und so starke Federn wie möglich einhängen, dann wäre das Tremolo auch fest. Am besten du probierst es aus (dürfte nicht alzu teuer sein und lässt sich jederzeit rückgängig machen).
     
  18. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #18
    Jap, die Idee klingt auch gut!!

    thx
     
  19. xBass

    xBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    bei Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #19
  20. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 14.07.06   #20
    Ich vermute mal ganz stark, dass die Kontakte genauso wie im Schaltplan belegt werden. Die sind halt nicht auf zwei Seiten verteilt, sondern einfach auf einer nebeneinander.
    Stell dir vor, du biegst alle Kontakte auf der linken Seite des Schalters im Schaltplan auf die rechte - und schon hast dus! ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping