Gitarren-Kabel defekt?

von Yannik, 24.10.07.

  1. Yannik

    Yannik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 24.10.07   #1
    Nabend.
    Gestern beim Gitarre spielen ist mir was aufgefallen - mein Gitarrenkabel hat einen kleinen Wackler am Input. Das Kabel steckt zwar drin, aber rutscht manchmal einen halben cm raus.
    Das merk ich natürlich am Sound, mal geht er an, dann nicht.

    Jetzt wollte ich fragen wodran das wohl liegt und was ich eventuell falsch gemacht habe.
    Mein Gitarrenlehrer meint, dass man nach dem Gitarren spielen das Kabel aufgewickelt werden muss.
    Das Kabel war bisher mein einziges (war bei der Gitarre dabei) und ich hab damit noch nicht soviel Erfahrung damit.

    Und jetzt möchte ich mich nach einem neuen umsehen. Was muss ich beachten? Wie teuer sind die? Welche spielt ihr, was gibt es da für Unterschiede etc.?

    Vielen Dank schon im voraus.

    MfG,
    Yannik
     
  2. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 24.10.07   #2
    Klingt eher so, als sei die Input-Buchse defekt. Steck mal den anderen Stecker des Kabels in den Input - wackelt der auch?
     
  3. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 24.10.07   #3
    Wenn ich das andere Ende reinstecke, geht garnix.
    Ich denk aber eher es liegt am Kabel, weil das Kabel wirklich locker hängt.
    Das heißt es ist nicht richtig drin, sondern wenn man es richtig reindrückt, macht es sich immer wieder locker.
     
  4. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 24.10.07   #4
    Dann liegt das wohl am Kabel, wie du selber schon erkannt hast...

    Kabel sind doch keine technischen Wunderwerke, das sollte man doch erkennen können ob das jetzt kaputt is oder nicht...

    Kauf dir halt ein neues, kosten ja nicht die Welt...
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.10.07   #5
    Aber ein defektes Kabel rutscht nicht einfach mal eben nen halben cm raus.
    Das geht einfach nur nicht, aber mit der mechanischen Seite hat das nichts zu tun.

    Schraub mal die Schrauben am Klinkenbuchsenblech ab und bieg den langen Kontakt ein wenig "nach innen" (einfach so, dass wenn du das Kabel reinsteckst der Druck von dem Kontakt auf den Tip (Spitze) des Kabels größer ist).
    Jeder, der eines Schraubenziehers mächstig ist kriegt das hin ;)
     
  6. Canon1

    Canon1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    444
    Erstellt: 25.10.07   #6
    Guter Tipp aber zuvor den Amp ausschalten und je nachdem ob Röhre oder nicht eine gewisse Zeit warten. Sicherheit geht vor !
     
  7. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.10.07   #7
    Was spielt ihr für ein Kabel, seid ihr zufrieden damit, wieviel hats gekostet und vor allem was muss man beim Kabelkauf beachten?
     
  8. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.782
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 27.10.07   #8
    ;)
    Nimm auf jeden Fall ein Kabel mit aufschraubbarem Neutrik-Stecker und gutem Kabel, z.B.:
    Klotz Instrumentenkabel La Grange
    Nimm aber nie so etwas:
    THE SSSNAKE IPP1060

    Es gibt natürlich noch viel teurere Kabel als das Klotz.
    Das muss nicht unbedingt sein, einige Leute empfinden es halt so, dass der Klang mit gewissen Qualitätskabeln besser ist.
    Darüber lässt sich tagelang streiten, ich sagt nur:
    Nimm zumindest eine gewisse Basisqualität mit den Neutrik-Steckern und möglichst trittfestem Kabel.
    Billige Kabel bringen nur Ärger und rechnen sich dadurch auch nicht.

    Und bei Auftritten hat glaub jeder vernünftige Gitarrist mindestens ein Ersatzkabel dabei. ;)
     
  9. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 27.10.07   #9
    Doch, ein defektes kabel könnte uU einfach rausrutschen, wo es bei ein defekte steckverbindung es effektiv die büchse sein könnte.
    Ich meine aus die frage aus zu hören das es der kabel ist die aus den stecker rutscht und nicht der stecker aus die gitarre, aber lass mich gerne belehren.
    Tatsäche ist es, das die kabel die gratis bei eine gitarre geliefert werden nicht unbedingt das gelbe vons ei sind :( .
    Vielleicht sollten wir wieder mal bettelen um ein bild des problems, statt wild zu raten?
    LG
    NightflY
     
  10. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Hat sich erledigt, ich hab mir nen neues Kabel für 14€ gekauft und bin zufrieden. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping