Marshall Valvestate 100 H defekt?

von azrael_dw, 23.04.06.

  1. azrael_dw

    azrael_dw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.03
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    212
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Nabend Leute!

    Also, ich hab ein kleines Problem mit meinem Top. Zuerst mal zur Verkabelung:

    Ich geh mit meiner Gitarre innen ZOOM Valve DSP Preamp und von da aus in den Input des Amp's. Hat auch bisher immer funktioniert. Jetzt hab ich vorletzte Bandprobe ausprobiert, wie es klingt wenn ich den Preamp am FX return des Amp anschließ und dieser Sound hat mir auch irgendwie direkt besser gefallen! So, jetzt zu meinem Problem, der Amp wird auf einmal immer leiser während ich spiele... Ich hab das Kabel dann danach wieder in den Input des Amps gesteckt und konnt dann normal weiter spielen. Gestern in der Bandprobe hab ich dann das kabel auch wieder wie früher in den Input des Marshalls gesteckt. Nach ner halben Stunde spielen wurde der Amp dann aber auf einmal auch mit dieser Verkabelung leiser und wieder lauter. Jetzt weiß ich leider nicht, worans liegen könnte. Hab schon dran gedacht die Röhre zu wechseln, nur bin ich mir auch nicht sicher, ob sich das noch lohnt, da ich mir bald eh nen Poweramp kaufen wollte, da ich auf ein Rack umsteige!

    Ich hab shconmal Problem damit gehabt, dass der amp leiser wird und hab hier shconmal nachgefragt. Damals hat einer gemeint, dass das so ne Kinderkrankheit dieser Marshallreihe ist. Der hat mir dann Empfohlen den FX Mix ganz auf zu drehen un danach hatte ich auch keine Probleme mehr damit... schon komisch. Naja, vielelciht kann mir ja einer von Euch helfen, wär nämlich schade ums Top.

    MfG

    Azrael
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.04.06   #2
    röhre wechseln wird dir nix bringen, da die ja nur in der vorstufe sitzt und mit laut und leise eigentlich gar nix am hut hat. ausserdem umgehst du den preamp ja wenn du in den return gehst. röhrenwechsel lohnt sich aber soundmässig fast immer, kommt drauf an wie lange selbige schon drin is. viel mehr kann ich dir im mom leider auch nich sagen. is vielleicht n poti n bisschen im argen?
     
  3. azrael_dw

    azrael_dw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.03
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    212
    Erstellt: 24.04.06   #3
    Humm, also ich glaub nit, dass was an nem Poti is, da ich da ja so gut wie nie dran rumdreh. Das es an der Röhre nit liegen kann, hab ich mir dann auch shcon gedacht, weil ich den Amp ja vorher nur über den FX Return laufen lies. Naja, trotzdem shconmal vielen Dank für die Antwort! Vielleciht hat ja hier noch jemand andres ne Idee. Aber ich denk nit, dass es sich noch lohnen würde den amp reparieren zu lassen oder? Ich wollt mir eh ne neue (gebrauchte) Endstufe holen (ENGL E 840 oder E 920 oder sowas aus der Reihe). Das sollte wol vernünftiger sein! Naja, vielelciht kann ja ncoh einer was dazu schreiben.


    MfG

    Azrael
     
Die Seite wird geladen...

mapping