Gitarren Monitor für Drummer: Tapco (Mackie) Thump TH-15A ersetzen

boerdi
boerdi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.21
Registriert
15.08.08
Beiträge
474
Kekse
2.833
Aloha!

Zur Zeit benutze ich auf kleinen Gigs eine Tapco (Mackie) Thump TH-15A (damals wurde sie unter dem Namen Tapco verkauft) als Gitarren Monitor für den Drummer.
Die Gitarrenboxen stehen meist vor dem Drumkit und werden mikrofoniert. Der Monitor steht direkt neben dem Drummer auf einem Stuhl oder Stativ.
Nun möchte ich meine TH-15 gern in Rente schicken, das gute Teil ist auf Konzerten permanent am Limit und "klirrt" etwas zu stark.

Deshalb suche ich eine neue Box mit mehr Headroom und sauberem Klang.
Budget: 500-600 Euro

Da ich "RCF vorbelastet" bin (412A als FOH und NX-12 als Gesangsmonitor), hab ich folgenden Kandidaten ins Auge gefasst:


Was spricht dafür/dagegen? Ich tendiere zur 10 Zoll Schüssel und den 700 Watt.
Hab aber gesehen, dass z.B. die RCF 310 MKIII oder 408 MKII sich in der gleichen Preiskategorie befinden.

Würd mich über Kommentare/Hinweise/Einwände freuen

Cheerio!
 
Eigenschaft
 
1
1bernard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.17
Registriert
17.07.12
Beiträge
292
Kekse
143
also ich habe dem drummer einfach eine 1x12 zoll gitarrenenbox auf einen schrägständer gestellt und diese an meinen amp zusätzlich angeschlossen. geht prima....
 
boerdi
boerdi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.21
Registriert
15.08.08
Beiträge
474
Kekse
2.833
Mir geht es um kleine Gigs bei denen ich die Gitarren aller Bands mikrofoniere und wo zwischen den Auftritten jedesmal die Gitarrenverstärker wechseln.
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.946
Kekse
36.792
Ort
Oberroth
Du hast meinen Segen zu der verlinkten 710a Mk II - ich kenne das Vorgängermodell (Mk I), und die Teile können sogar noch ein wenig lauter spielen als die ART 412a.
 
boerdi
boerdi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.21
Registriert
15.08.08
Beiträge
474
Kekse
2.833
Wie groß ist die Gefahr dass man sich bei RCF mit den "neueren Marks" in die Nesseln setzt? Hier im Board wurde z.B. einer aktuelleren MK Variante (aus der Art 3er Serie?) des öfteren eine allgemein schlechtere Klangqualität zugeschrieben. Und wieso kosten die 310 MKIII oder 408 MKII so viel wie die 710? :D Ist die 710 ein Auslaufmodell welche durch was neueres bald ersetzt wird?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben