Gitarrenhals nach Absturz kaputt?

von JonnyWayne, 26.02.08.

  1. JonnyWayne

    JonnyWayne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Leider viel zu nah an der Realität
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #1
    Hallo!

    Ich hab heute auf der Bandprobe meine Gitarre mal ganz toll um den Hals drehen wollen ( Zitat Schlagzeuger: "Wir ham doch Security Locks drauf, da passiert schon nix") und das Ding hat sich halt dann doch gelöst und ist volle Möhre aufn Boden geknallt. Jetzt hat sich oben am Sattel n Riss zwischen Griffbrett und Hals gebildet ( nicht wirklich gross, kann auch sein dass einfach nur der Lack hinüber is oder gerissen ist, spielen kann ich noch). Auf jeden Fall wollt ich fragen:

    1. Sollte ich weiter spielen, wie kann ich das Teil im Notfall reparieren?
    2. Was könnte denn kaputt sein ( es hängt nicht lose runter!!!)
    3. Kann es weiter kaputt gehen? ( Ich nehme hier den Fall an, dass ich es nicht mehr durch die Gegend schmeisse)
    4. Kann durch den Sturz noch irgendwas andres kaputt gegegangen sein? ( Ich habe dannach weiter gespielt und nix gehört aber es passieren ja die wunderlichsten Dinge... :screwy:)

    Vielen Dank

    und freundliche Grüsse

    Max
     
  2. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.884
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.629
    Kekse:
    49.802
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Blöder, aber einzig richtiger Tipp: Geh damit zu einem Fachmann, der sich das "live" anschaut, und stell dem genau diese Fragen.

    Wie sollen wir hier ohne Fotos und nah rangehen und anfassen eine Ferndiagnose stellen?
     
  3. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 27.02.08   #3
    Hi Jonny,
    ich denke du solltest nochmal nach dem Trussrod (halstange) gucken.
    Ein bekannter Gitarrenbauer vom mir schlägt dazu immer mitm fingerknocken an den Hals und schaut ob da was scheppert,wenn ja dann ist das trussrod beim sturz lose geworden.Dann ab zum Fachman damit.
    Wenn nicht dann denk ich wird nicht viel mehr kauptt sein können.:)
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 28.02.08   #4
    Und was ist mit dem Riss? Und evtl. weiteren Schäden am Holz?


    Hier gibt's tatsächlich nur eine Antwort:

     
  5. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 28.02.08   #5
    sieht der riss in etwa so aus wie auf dem pic was ich angehängt hab? mir is meine RAN vor 2 jahren etwa vom stuhl gefallen als ich trottel übers kabel gestolpert bin, was noch in der klampfe war -.-" (ersparrt euch eure kommentare an diesen punkt :p ) jedenfalls spiele ich seitdem regelmäßig drauf und es is noch nix passiert. also es scheint nur n riss im lack zu sein. 100% sicher bin ich mir aber nicht. versuch mal die kopf platte nochmal entgegen des risses zu drücken und schau mal ob dein riss größer wird. wenn sich nix rührt, kannste weiter roggn :p (aber n besuch beim gitarrenbauer kann auch net verkehrt sein ^^, ich meine, du brauchst dir hier jetz keine tipps von nem trottel geben lassen, der seine RAN vom stuhl fallen lässt :screwy: )
     

    Anhänge:

  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.02.08   #6
    Ja oder auch nicht. Weiterspielen und beobachten. Wenn es nur ein Lackriss ist, übersteht die Gitarre damit noch 100 Jahre. Wenn es ein leichter Halsanbruch ist, kann sich der entweder schnell erweitern oder Jahre lang nicht. Das würdest Du dann daran bemerken, dass sich die Saitenlage verändert und sich die Gitarre nicht mehr oktavrein einstellen und nicht mehr gut stimmen lässt. Dann --> Gitarrenbauer. Vorher und überhaupt: Don't panic.
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 28.02.08   #7
    Das ist definitiv kein Lackriss, sondern ein ordentlicher Halsanbruch. Irgendwann wird das Holz endgültig nachgeben, was den Schaden dann deutlich in die Höhe treibt.
    Schonmal stärkere Saiten aufgezogen? :eek:

    Ich würde das unbedingt vom Gitarrenbauer machen lassen, da es jetzt noch mit geringem Aufwand zu reparieren ist.

    @JonnyWayne
    Das ist niemals nur ein Lackriss!

    /V_Man
     
  8. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 28.02.08   #8
    ich hatte schon 13er saiten drauf. ich glaub wirklich nicht das es n halsriss is. ich hab schon n belastungstest gemacht und ordentlich gebogen. rührt sich kein stück. trussrod lässt sich weiterhin einstellen
     
  9. JonnyWayne

    JonnyWayne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Leider viel zu nah an der Realität
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #9
    Also der riss ist am vom sattel bis zur mitte 2. bund, und zwar genau zwischen Griffbrett und gitarrenhals. Es sieht nicht aus wie auf dem bild, aber es ist oben und unten eingerissen, vielleicht doch nur ein Lackriss?
     
  10. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 28.02.08   #10
    ich vermute auch nur nen lackriss. so schnell bricht das holz nicht. aber vielleicht war die kraft die eingewirkt hat so groß, dass sich der hals kurz so stark gebogen hat, dass der lack auseinander gerissen ist. so war das denk ich auch mal bei mir
     
  11. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 28.02.08   #11
    Warum wehrst du dich denn so dagegen, die Gitarre einfach mal einem Experten zu zeigen? Jedenfalls in den Läden, die ich kenne, kostet "mal anschauen" durch den Gitarrenbauer nix oder nur sehr wenig. Wenn du dann einen hohen Kostenvoranschlag bekommst, kannst du immer noch überlegen, was du machst bzw. andere Meinungen einholen.

    Selbst wenn die Sache an sich harmlos ist (was man wie gesagt aus der Ferne nicht beurteilen kann), wirst du ohne eine Aussage von einem Fachmann nicht wirklich beruhigt sein, sondern ständig darauf schielen, ob sich der Riss nicht doch einen halben Millimeter verlängert hat. Das macht doch keinen Spaß... ;)
     
  12. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 28.02.08   #12
    Ein Lackriss klafft nicht.
    Erstaunlich, dass das so hält?!
     
  13. JonnyWayne

    JonnyWayne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Leider viel zu nah an der Realität
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #13
    Ok, ich werd mal bei nem Musikhaus meines Vertrauens vorbei schauen.

    Danke für die Antworten :)
     
  14. MadDog_BoT

    MadDog_BoT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    2.07.14
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.07.09   #14
    Da ich grad das gleiche Problem habe... (meine Warlock NJ von '90 hat heute nen Salto Mortale auf parkett gemacht) .. und deswegen grad bovk auf Leichenfleddern hab...


    Dieser riss ist def. nicht nur ein lackplatzer, da er quasi direkt an der leimnaht von headstock zum eigentlich hals geht.. du siehst ja durch den gelackten hals die Maserung net.. wär sie nur gewachst oder der lack transparent, könntest du hier 2 aneinander geleimte Halsstücke sehen... geh lieber schnell leimen.. noch is nix zu spät ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping