Gitarrenkauf, welche? jaa ein seltener thread...

von ThemaX, 21.10.04.

  1. ThemaX

    ThemaX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.04   #1
    hallo, endlich hab ich genug geld zusammen mir eine einigermaßen anständige anfängergitarre zu leisen ~250 €. jetzt steh ich aber vor dem problem, welche ich nehmen soll. ich würde hauptsächlich rock, metal u. ä. spielen. ach ja und ich spiele schon seit ca. 1 jahr akustik...
    bei der auswahl bin ich ein wenig eingeschränkt, da ich bei einem lokalen händler kaufe (http://www.zoundhouse.de ). ich werde auf jeden fall von
    yamaha,
    ibanez oder
    epiphone kaufen.

    nun meine favoriten...
    yamaha :

    pacifica 112 - am meisten empfohlen als anfängergit, aber ich habe ja 250 €... außerdem weiß ich nicht ob das mit den 2 singlecoils so toll ist

    rgx 121s - h s h konfiguration, ähnlich wie die ibanez grx170, ist die besser?

    ibanez:

    grx 170 - auch nicht schlecht, aber die mechaniken und vor allem die bridge sollen nicht so gut sein

    rg 321 - nur h h, dafür eine feste bridge.

    epiphone (einige würden den preislichen rahmen sprengen, wenn die argumente dafür aber so umwerfend wären, würde ich auch noch einen monat warten) :

    les paul studio - ist zwar schon nicht ganz billig, ist der unterschied zur lp standart groß

    sg 400 - mag die form zwar nicht so aber sonst...

    jaa. das wären so die modelle, aus denen ich auswählen würde. könnte mir jemand die entscheidung erleichternn / einige hilfreiche tipps oder hinweise geben.

    was ich NICHT gebrauchen kann ist eine post á la "ich bin auch anfänger und hab mir vor 2 wochen die pacifica gekauft, total geil!!!" also der jenige sollte auch die anderen modelle kennen bzw. ein bisschen ahnung haben.

    so danke schon mal...
    hoffe ich kann bald kräftig rocken

    ach ja einen verstärker brauch ich erst mal nicht, hab mir einen ausgeliehen...
     
  2. ThemaX

    ThemaX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #2
    *push* :D
     
  3. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 22.10.04   #3
    Ibanez RG321 würd ich nehmen, mit der kannst du wirklich alles spielen und runterstimmen ist dank fester Brücke auch kein Problem ;)
     
  4. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.10.04   #4
    Zum hundertsten mal für Leute, die's ernst meinen:

    Ab 400€ fangen die Instrumente an.

    Also wenn du nicht nur klimpern willst, lohnt sich die Investition.
     
  5. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 22.10.04   #5
    hätt ich auch gesagt.
    hab die rg170, alles, was mich stört, ist das vibrato, weil ich es nie brauch und aber extra kostet...

    n sc wär aber schon toll...
    den nehm ich v.a. fürs üben im clean-modus
     
  6. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.10.04   #6
    Ja, mit der biste aber nicht lange glücklich. Nach 2Monaten willst du ne neue.
     
  7. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.10.04   #7
    Na na!

    Nach 2 Monaten denk ich net dass jemand seine Gitarre wechselt ausser es is Stagg oder Harley Benton *ggg* (sorry :D ) is nurn joke...

    ich find immer die Fragen genial, welche Gitarre soll ich kaufn (hat bei mir auch so begonnen +g+)

    Am Besten is, du fährst morgen oder Montag zu einem guten Musikgeschäft in deiner Stadt, lässt dich beraten welche Gitarren es in deiner Preisklasse gibt und spielst die vor Ort an. Dann siehst du welche dir am Besten klanglich etc passt!

    Kannst ja auch hingehen und alle genannten Modelle ausprobieren!

    Du kannst dir 1000 Empfehlungen und Meinungen anhören, wirst aber IMMER eine eigene haben und NIE 100% mit anderen übereinstimmen...

    mfg
     
  8. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.10.04   #8
    Ich hab die Pacifica 112. Was soll an den SCs nicht so toll sein? Ich benutz sie zwar nicht und hab sie verdeckt (der Optik wegen), aber ich fand die klangen schön, je nachdem wie hoch man sie geschraubt hat.
    Mit einem guten Verstärker gibt's da nix zu meckern.

    Heute hätte ich mir als Anfängergitarre eventuell noch eine Ibanez geholt, aber Yamaha ist schon klasse.
     
  9. ThemaX

    ThemaX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.04   #9
    is klar, dass ich die gitarre antesten werde, bevor ich sie kaufe. aber ich hab 0 ahnung von e-gitarren. daher werde ich schwachstellen, die mir erst nach ein paar monaten auffallen werden, nicht unbedingt gleich beim kauf feststellen. das will ich vermeiden - deswegen der thread. also die rg 321 ist eigenlich auch mein favorit, aber die kostet ja fast 80 € mehr als die pacifica / 50 € mehr als die rgx. ich weiß, dass man für das geld keine profi-git kaufen kann, soll auch nur vielleicht 1-2 jahre halten.
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.10.04   #10


    Das is schwachfug!
    Sonst hätten hier wohl net ne ganze Menge Leute schon seid über nem halben Jahr divere LTDs aus der 100er oder 50er Serie, Ibanez RG-320, GRX-370,Jacksons aus der JS-Serie oder Epiphone Standards ...

    Es gibt unter 400€ eine Riesenmenge an guten Gitarren, schlicht und einfach weil alle firmen um die Gunst der Käufer buhlen, weil wenn gute Qualität zu erträglichen Preisen zu haben ist dann spricht sich sowas rum ...
     
  11. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.10.04   #11
    also ich hab ne ibanez grg170dx un bin recht zufrieden damit.. weiss nich wo da so "große" schwachpunkte sein solln.. klar das es bessere Gitarren gibt aber für den Preis reicht sie mir un 2 Jahre kann man auf der schon spieln.

    Man kann sich später ja immer noch ne besser Klampfe kaufn (ich denk da z.B. schon an eine ESP *träum*). :rock:

    aber geh in einen Musikladen lass dich beraten, teste die Dinger und dann kannste entscheiden welche du mitnimmst. Nicht jeder kann jede Gitarre spieln! :cool:
     
  12. ThemaX

    ThemaX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.04   #12
    ich werd wahrscheinlich die rg 321 nehmen. ist nicht so teuer, gehört schon zur rg serie und hat ne feste bridge. nächste woche werd ich mal in den gitarrenladen gehen und ein paar antesten. danke für die hilfe
     
  13. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 24.10.04   #13
    Nicht jeder Anfänger hat soviel Geld um sich am Anfang sofort ne Git für 400€, dann noch einen verstärker für 100-200 € und dann noh den ganzen Rest zu kaufen. Dann is man locker bei 600 € für ein Anfängerset, ein bisschen viel. Wenn ab 400€ die Instrumente anfangen is ja meine Gibson SG(umgerechnet 560€) gerade mal ncoh ein Instrument :cool: . Man bekommt auch unter 400 gute Qualität wenn man sich die richtige Gitarre aussucht!
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.10.04   #14
    Also, so ab 230€ behält man die gitarre für gewöhnlich länger als n Jahr und will se net gegen die nächste Wand haun ^^
     
  15. lobo1337

    lobo1337 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    7.11.04
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #15
    Also ich habe mir vor kurzem die Pacifica 112 und den Roland Cube 30 gekauft. Ich bin sehr sehr zufrieden damit. Auch ein Kumpel, der seit 5 Jahren spielt, ist zufrieden damit.

    Man muss immer bedenken, dass man bei allen Sachen weit mehr Geld ausgeben kann.

    Es kommt immer darauf an, wie sehr man auf sowas achtet.

    Klar klingt ein Instrument für 1000€ besser als eines für 300€ aber der Unterschied ist für Laien meist nicht zu erkennen.
    Zum einsteigen ist das auf jeden Fall richtig.

    Wie sehr würde man sich ärgern gleich so viel Geld in ein Hobby zu stecken, was man nicht, oder vielleicht schon nach einem Jahr nicht mehr betreibt?

    So, ich packe nun meine Pacifica und fahre ein wenig "Jammen" :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping