Gitarrenpflegemittel

von Cryin' Eagle, 06.07.05.

  1. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 06.07.05   #1
    Sers,

    Demnächst kommt meine neue Gitarre und ich bin gerade, aus langeweile, auf der Suche nach Pflegemitteln. Dabei habe ich bemerkt, dass es noch keinen "allgemeinen" Thread zu diesem Thema gibt - zumindest nicht dort, wo er eigentlich hingehören würde :D.

    Was könnt ihr für welchen "Gitarrenbereich" empfehlen ? Momentan habe ich versch. Dinge im Einsatz, aber eben wild "gestreut". Ich benutze mal dieses, mal jenes und das ganze auch ohne "System".

    Was haltet ihr zum Beispiel von den Jim Dunlop Teilen ?
    # Formula No.65 - Guitar Polish & Cleaner
    # 6502 "Fingerboard Care Kit"
    # 6582 Ultraglide
    # 6554 Lemon Oil

    Oder dem "Fast Fret" von GHS ? Oder dem "Ernie Ball Guitar Polish" ?

    Postet einfach mal :)
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.07.05   #2
    Die Ernie Ball Guitar Polish ist gut, wobei ich ich frage warums nicht einfach Wasser mit nem Schuss Spülmittel sein kann ;)
    Fürs Griffbrett gibts D´Andrea Lemon Oil das ist klasse. Ghs Fast Fret überzeugt mich eher weniger, die Saiten rosten trotzdem so schnell.
     
  3. *DoctoR*

    *DoctoR* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.07.05   #3
    Wieso muss es auch immer Fast Fret sein, ich nehm Dunlop 65 String Cleaner and Conditioner. Das Zeug ist wirklich gut und hält ewig, länger als Fast Fret würd ich sagen.

    MfG DoC
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 06.07.05   #4
    Kann das Dunlop Guitar Polish empfehlen. Macht sauber, riecht gut :D und schadet dem Lack nicht.
    Und fürs Griffbrett ist das erwähnte Lemon Oil von D'Andrea ganz gut.
    Und wer seiner Gitarre mal was richtig Gutes tun will, besorgt sich noch Carnauba Wachs um feine Kratzer zu beseitigen und ihr nen absoluten Hochglanz zu verleihen. ;)
     
  5. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 07.07.05   #5
    es gibt von planet waves ein komplettes reinigungsset.
    ich selber benutze die guitar-polish von peavey. :great:
     
  6. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 07.07.05   #6
    Ich hab das Gibson-Pflegeset (Bürste, Metall/Lack/Griffbrettpflege und zwei Tücher), bin ganz zufrieden damit. :) Mir fehlen jetzt direkte Vergleiche, aber speziell das Griffbrettöl finde ich sehr gut.
     
  7. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 07.07.05   #7
    Ich nehme Leinöl für das Griffbrett und Seifenlauge für den Korpus/Hals. Die Metallteile öle ich mit Waffenöl und die Bridge bekommt bei jedem Saitenwechseln eine Graphitschicht auf die Saitenreiter (von einem weichen Bleistift).

    Ach ja, ein altes Unterhemd als Putzlappen ist wirklich sehr gut (100% Baumwolle halt) und fusselt nicht :great:

    Kommt mir alles in allem seeeehr günstig, das teurere ist da noch das Waffenöl :p




    greetz
    jazzz
     
  8. Sir Phil

    Sir Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.05   #8
    Ich hab im Moment eher das Problem, dass ich weder von meiner Special II Vintage - Gitarre noch von meinem GSR 200 - Bass weiß, wo ich was auftragen soll. Das liegt zum einen daran, dass ich sowieso nicht mehr weiß, als dass es vom Material abhängt, zum anderen daran, dass ich vom Material meiner Klampfen nur sagen kann, dass da wohl irgendwas Ahorn ist. Auf den deutschen Seiten hab ich kaum Infos gefunden, die englischen waren entweder unleserliches Gekrakel oder englische Ausdrücke die mir jetz auf die schnelle nix sagen. Kann mir da jemand weiterhelfen? ^^

    Braucht man außerdem sonst noch was zur Gitarrenpflege außer das Holz zu polieren? Wie siehts mit den Saiten und den Metallteilen aus, und gibts etwa diverse Schrauben zum Festzurren, ect?

    Hab überhaupt keine Erfahrung mit der Reinigung, darum die vielen Fragen :D
     
  9. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 10.07.05   #9
    Volle Zustimmung meinerseits. :great:
    Ich benutzte zur Pflege meiner Sammlung ausschließlich Mittel, wie sie auch im normalen Haushalt verwendet werden.
    ...und natürlich das unvergleichliche Ballistol (Waffenöl), eignet sich eigentlich für Alles, Griffbrett, Metallteile und sogar für die Ledergurte. ;)

    ich habe das Zeug sogar schon mal als Kontaktspray eingesetzt - hat funktioniert (sollte man allerdings nicht zur Regel machen) :D

    Zum Abstauben hat sich der Swiffer von Swirl schon oft bewährt,mit dem kommt man überall ran.
     
  10. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 14.07.05   #10
    Ich hab von Clayton das komplette Set.
    Pro SHine: ein richtig hochwertiges Putzzeug :)
    Pro Lemon: fürs Griffbrett
    Carnauba Wachs: für das Polieren


    Gundel-Putz :) für die Metall-Teile.
     
  11. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    207
    Erstellt: 14.07.05   #11
    Ich verwende diese Fender Teile (Meguiars), Earnie Ball und für`s Griffbrett Gibson Öl. Dann noch das Fast Fret.
     
  12. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 14.07.05   #12
    ich auch! Ich hab auch noch einen ''stringcleaner'' von Peavey.
    Die Saiten rosten mit dem viel weniger.
    Das Zeug hab ich schon seit einer Ewigkeit!
     
  13. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.07.05   #13
    Hallo!
    Gibt es eigentlich auch Reinigungskram, das für die Saiten und das Griffbrett benutzt werden kann?
    Sonst müsste man ja immer aufpassen, dass der Kram von den Saiten nicht aufs Griffbrett kommt ...
    Kann mir wer (wenn es das denn gibt) was empfehlen?

    Und womit werden Konzertgitarren wieder aufpoliert? (Griffbrett, Saiten und Korpus)
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 14.07.05   #14
    Für E-Gitarre GHS-Fast Fret, ein in Öl getränkter Pflegestift für Griffbrett und Saitenn.
     
  15. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.07.05   #15
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/3099008/sid/!18121995/quelle/andereart

    Danke!
    Wie lange hält der denn?
    Wie oft nimmt man sowas überhaupt?
     
  16. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.07.05   #16
    Das weiss keiner so genau, jedenfalls hlt es ziemlich lange. Wie oft? Vor dem spielen, dann kann man besser über die Saiten rutschen, und am wichtigsten nach dem Spielen um die Saiten vor Verschmutzung etc. zu schützen und das Griffbrett zu pflegen.
     
  17. Sir Phil

    Sir Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #17
    Nachdem ich vorher wohl "übersehen" wurde, probier ichs einfach nochmal:

    Ich habe seit einigen Tagen einen E-Bass (Ibanez GSR200) und seit einem halben Jahr eine E-Gitarre (Epi LP Speciall II Vintage). Die hab ich bis heute eigentlich nicht gepflegt, nur seit kurzem tu ich Fast Fret auf die Saiten.
    Jetz tuts mir aber irgendwie weh meinen Schätzen so beim Zerfallen zuzusehen. Vor allem meine Gitarre, da löst sich am Hals teilweise schon die Farbe auf. Und da die Musiker die ich bislang fragen konnte auf den Gebrauch von solchen Pflegemitteln im Grunde verzichten (nur manchmal mit dem Küchentuch rüber) wollt ich hier mal schaun, ob mir jemand kurz erklären kann was ich wo und wann drauftun soll, und vielleicht auch was mir das Zeuch bringt.

    Was das Material betrifft kann ich nicht viel sagen, da ich mich nicht damit auskenne. Ich werde mal die Herstellerdaten hier reinschreiben und hoffen, dass ihr mehr damit anfangen könnt als ich, wobei das bei der Epi schwierig wird (die haben da so n Scheiss-Gekritzel in der Beschreibung).

    Ibanez-Bass
    GSR4 neck
    Maple Neck Material
    Agathis Body
    22/Medium frets
    Rosewood Finger Board
    B10 bridge
    PSND P Neck PU
    PSND J Bridge PU
    Pearl Dot Inlay
    CH : Hardware Color
    PHAT II
    Der Hals hat vorne dunkles Holz, hinten helles, mehr weiß ich net

    Epi-Gitarre
    neck mat.: mahogany (soll wahrscheinlich eher 'mahagony' heißen :D Saukrakelei)
    body mat.: lam alder/maple
    finishes: eb, wh, hs, vs, wr
    (l/ h hs vs)
    http://www.epiphone.com/default.asp?ProductID=21&CollectionID=3
    Der Hals ist vorne schwarz gefärbt und unlackiert, hinten lackiert.

    Ich hoffe, dass mir diesmal jemand helfen kann, weil es ziemlich weh tut zu sehen, wie seine 2 Schätze da so mehr oder weniger vor sich hinverwesen :/
     
  18. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 16.07.05   #18
    Das steht doch hier schon was für was gebraucht wird.
    Den Body deines Basses kannst du sicher auch mit dem Guitar Polishkrams reinigen, bei dem Griffbrett und den Saiten habe ich keine Ahnung. (Wir sind hier schließlich im Gitarrenforum :twisted: ;) )

    Wie hier bereits erwähnt für den Body nimmst du entweder Seifenlauge oder Guitarpolish, dass es von verschiedenen Marken gibt (Ernie Ball, Dunlop, GHS usw.)
    Am Besten nimmst du dazu dann ein Poliertuch.

    Fürs Griffbrett und die Saiten gbit es das GHS FastFret. Ist sozusagen ein "Stift" mit dem du übers Griffbrett und die Saiten gehst und dann noch mal mit dem Tuch drüber. (Hab mir den jetzt zugelegt und es quietscht ganz herrlich :D )
    Warum aber deine Farbe jetzt schon abgeht wundert mich ... meine Gitarre dürft mehrere Jahrzehnte alt sein und der keine Spur von Abblättern...
     
  19. Sir Phil

    Sir Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.05   #19
    Mir gings vor allem um den Hals, weils da ja auch so Mittel gab, deren Benutzung aber afaik davon abhängt ob jetzt lackiert ist oder nicht. Sicher geh ich mit Fast Fret manchmal drüber, aber da gibts glaub ich noch andere Sachen.
    Und das mit dem Body hängt von dem Finish ab, hab ich gehört, davon hab ich eben auch keine Ahnung. Wenn du meinst, probier ich aber mal Guitarpolish aus.
    Ob man wirklich sagen kann "die Farbe platzt ab" bin ich mir nicht sicher. Das is vor allem an den hohen Saiten und die Farbe wirkt irgendwie als würde sie langsam weggerubbelt. Man sieht ein bisschen aufs Holz und etwas weiter oben gehts dann wieder ins schwarz über.
     
  20. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 17.07.05   #20
    Das Holz scheint bei mir aber auch leicht durch an manchen Stellen.
    Ich dachte das wäre normal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping