Gitarrentabs in Keyboardnoten

von YYY, 18.06.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. YYY

    YYY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #1
    Ich muss in einer Band "when the sun sleeps" von underoath spielen.
    Ich finde aber nirgends die Noten um den Keyboardpart zu spielen.
    Deshalb habe ich gedacht, ich "übersetze" mir die Gitarrentabs.
    Hab aber keine Ahnung davon.
    Weiß jemand welcher Tab welche Note auf dem Keyboard ist???
    Danke im Vorraus
     
  2. Sir_Johan

    Sir_Johan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Gitarrentabs sind ziemlich einfach zu verstehen.
    Im "Notensystem der Gitarristen" gibt es 6 Linien, jede steht dabei für eine Seite der Gitarre. Das sieht dann ungefähr so aus

    e-------------
    h-------------
    g-------------
    d-------------
    a-------------
    e-------------

    Ich hab jetzt hier gleich die Seitennamen mit dazu geschrieben.
    Jetzt muss man sich nur noch die Töne abzählen, z.b. wenn jetzt eine 7 auf der G seite steht,
    e-------------
    h-------------
    g----7--------
    d-------------
    a-------------
    e-------------
    muss man vom g 7 halbtonschritte höher gehen, also

    G - Gis - A - Ais - H - C - Cis - Dis
    0 - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7

    ist man auf dem Ton Dis

    So kannst du dir alle Töne erschließen, und wo sie auf der Gitarre liegen.
    Tipp: Schau ins Gitarrenforum, da gibts einen Workshop mit der Überschrift Gitarre lernen in 60 Minuten, oder so ähnlich. Da wird eine ziemlich gute Technik beschrieben wie man alle Töne der Gitarre auswendig lernen kann, sehr hilfreich wenn du es öfters brauchst.

    Wenn du aber Faul bist, empfehl ich dir das Programm Guitar Pro, da kannste die Gitarrentabs eingeben, und der zeigt dir dann gleich die richtigen Töne im "Normalen Notensystem". Und noch nen Tipp: Für das Programm gibts umfangreiche Tabs im Internet (www.mysongbook.com), da werden auch öfters die Keyboardparts mit aufgeschrieben (die zwar meistens falsch sind, aber man kann damit schon was anfangen).

    So viel Glück beim übersetzen.
    Sir_Johan
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.06.06   #3
    Wichtig wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass das tiefe e unten ist. Hab mir sagen lassen, das wird schonmal verwechselt. ;) Dieses tiefe e entspricht dem ungestrichenen e, ab da aufwärts, das hohe e ist also e''.
     
  4. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 19.06.06   #4
    Wenn das Keyboard nicht so wie ne Gitarre klingen soll (weiß ich jetzt nicht, ob das der Fall ist), dann würde ich das ganze eher nach Gehör spielen.
     
  5. Sir_Johan

    Sir_Johan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 20.06.06   #5
    @Der Lois
    Die Interpretation des Stückes bleibt ja jedem selbst überlassen...

    Und nach Gitarre hört es sich ja nur an, wenn man es auch wie ne Gitarre spielt, und nen Gitarrensound wählt, und das werden wohl nicht sehr viele sein, die das perfekt interpretieren können zumindestens die nur Keys spielen können, also von daher mach ich mir da weniger Sorge
     
  6. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 20.06.06   #6
    Ich glaube bloß, dass es komisch klingt, wenn man auf dem Keyboard (egal welcher Sound) den Gitarrenpart bezüglich Lage und Basstöne spielt.
    Ich würde das dann eher abwandeln zu einem "richtigen" Keyboardpart.
     
  7. SYQ

    SYQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 21.06.06   #7
    ja, die tabs sollte man nicht zwingend auf das keyboard übertragen.
    da gibt es mehrere gründe :
    es kann sein, dass ein akkord auf der gitarre sauber klingt, aber auf dem klavier unschön, weil er zu tief ist und mindestens eine oktave höher gespielt werden müsste. das hängt natürlich auch vom klaviersound ab, den man benutzt.

    gitarristen sind im akkordspiel viel eingeschränkter als keyboarder. auf dem klavier lassen sich auch vierklänge im handumdrehen umkehren, auf der gitarre stößt man da schnell an die grenzen des machbaren -> seiten reichen nicht aus oder sind zu tief gestimmt
    oder des spielbaren -> man muss hohe und niedrige bünde gleichzeitig greifen.

    also sollte man es ausnutzen, dass man auf dem keyboard z.b. oktavbässe spielen kann und den akkord in der umkehrung und tonanzahl spielen kann, wie es gerade passt.

    es sind halt zwei verschiedene instrumente - dem muss man auch gerecht werden.
     
  8. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 21.06.06   #8
    Sag ich doch...
     
  9. Slip-Up

    Slip-Up Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    2.02.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.06.06   #9
    Man kann sich auch, wenns einmalig ist, die Demo von GuitarPro herunterladen, ansonsten mal die Vollversion kaufen (ist garnicht so teuer). Da kann man die Tabs eingeben und bekommt dann gleich die Noten dadrüber angezegit. Ist eigentlich ganz praktisch.
    http://www.guitar-pro.com/de/index.php das Programm kann ich nur empfehlen, auch wenn der Name leicht irritiert, weil es nicht unbedingt nur für Gitarre ist.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping