gitarrenumbau

von KILLsomesuckER, 18.01.06.

  1. KILLsomesuckER

    KILLsomesuckER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.01.06   #1
    Hoi hoi
    Ich habe die Gitarre Epiphone Les Paul Special II VS. und ich bin mit der Gitarre auch soweit sehr zufrieden.
    Der Sound ist gut. Allerdings könnte er noch besser sein. Darum jetzt meine Frage:
    Kann ich die beiden Humbucker die in der Gitarre sind durch 2 von den hier ersetzen???
    Wenn ja, hat einer von euch eine kleine Anleitung für den Umbau? Hab nämlich 0 Peilung von so was. :o

    Mit freundlichen Grüßen KILLsomesuckER
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 18.01.06   #2
    und nochma das gleiche

    ehm, ich bin ma ganz hart und ehrlich: deine gitarre ist nich gerade der renner. sie kostet 170 euro und du willst zwei tonabnehmer für insgesamt 300 euro einbauen, das steht in absolut keinem verhältnis zueinander, vor allem, da die gitarre ansich immernoch die gleiche schlechte soundgrundlage liefern wird.

    deshalb spar die 300 euro lieber, verkauf deine gitarre (vielleicht gibts dafür noch 120 oder) und kauf dir dan direkt ne ganz neue gitarre so ab 500, da ist dann auf jedenfall ne viel bessere grundlage gegeben
     
  3. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 18.01.06   #3
    JO !

    da geb ich dir recht !
     
  4. KILLsomesuckER

    KILLsomesuckER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.01.06   #4
    huch naja so schlecht is die gitarre nu auch wieder net. ich spiele seit fast 1 1/2 jahre gitarre und seit ca 5 monate hab ich die. für micht reicht di erstma ... es war ja nur ma son gedanke von mir :cool:
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.01.06   #5
    Mit Tonabnehmern erreichst du bei Gitarren in dem Preissegment meist nur minimale Verbesserungen.
    Es wäre aufjedenfall nicht die wirtschaftlichste Entscheidung.

    Ich muss sagen dass ich selbst aber alles mögliche auch an meinen "günstigen" Gitarren geändert hatte.
    Von den Mechaniken über die Lackierung bis hin zu den Tonabnehmern ... etc.

    Da ich dort aber mit Gebrauchtware gearbeitet habe ist es nicht so ein großer "Schaden".
    Allgemein würde ich sagen dass man sowas machen sollte wenn die Gitarre einen sentimentalen Wert darstellt. (erste Gitarre etc.)
    Außerdem macht es spaß.

    Wenn es dir um rapide Verbesserungen des Klangs geht, kommst du mit einer neuen Gitarre weiter als mit jeder Veränderung der jetzigen.
    Hier würde beim Preis der 2 Tonabnehmer eine Petrucci OLP per Ebay in den Preisrahmen fallen.
    Sehr viel Gitarre für wenig Geld.
    Natürlich hilft alles nichts, wenn dir die Gitarre nicht gefällt. ;)

    Natürlich gibt es auch Gitarren im unteren Preissegment, die sich mit div. Austauschteilen verbessern lassen... aber gewisse Epiphone´s würde ich nicht dazuzählen.

    Eine gute Ausgangsbasis zum "aufwerten" ist meiner Meinung nach
    einfach eine gute Verarbeitung, gutes Tonholz und halt eine Gitarre die einem gefällt.

    Hoffe dir in irgendeiner Weise geholfen zu haben.
     
  6. KILLsomesuckER

    KILLsomesuckER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.01.06   #6
    also gefallen tut mir die gitarre schon ... vor allem weils auch meine erste e-gitarre war/ist.
    und ja wenn das so is das ein humbuckerumbau keine soundverbesserung bringt dann vergesse ich das jetzt und spare für die gitarre hier ;) :D
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 19.01.06   #7
    Scheiß Idee, so toll ist die nicht. :D
     
  8. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 19.01.06   #8
    bis du das geld hast kannste dann schon wie page spielen:D
     
  9. KILLsomesuckER

    KILLsomesuckER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.01.06   #9
    sprichst du aus erfahrung? ;)
     
  10. Snaketail

    Snaketail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #10
    Ich würd dir ne bssere Epiphone empfehlen, bevor du da neue HB rein zubauen!
    z.B. ne SG oder wenns doch schon etwas "gehobener" sein soll, dann neJoe Perry ;)
    die Joe Perry hab ich ja schonmal angetest, ich fand sie ganz gut für den Preis. aber wahrscheinlich find ich zurzeit eh alles besser als meine Ibanez GSA 60 :screwy:
    viel Spaß beim Sparen!:D
     
  11. KILLsomesuckER

    KILLsomesuckER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.01.06   #11
    :( hack doch nicht alle auf meiner gitarre rum :( das macht mich ganz deprisiev :( ... so ich begehe dann mal selbstmord ... und kaufe mir dann von meiner lebensversicherung ne neue gitarre ;)
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 24.01.06   #12
    Wenn du tot bist hast du auch viel von dem Geld ;) Außerdem bist du 17 und wirst damit keine Versicherung abschließen dürfen und du müsstest eh erstmal was einzahlen an Raten. Btw: Für Selbstmord gibts auch keine Auszahlung würde ich spontan sagen :D

    Ist aber nunmal wirklich so. Anstatt soviel Geld in die Gitarre reinzustecken würde ich es eher sparen und mir dann später was vernünftiges holen. De Special kannst du dann ja immer noch behalten. Genrell kannst du sagen : Wenn die Tonabnehmer gleich viel oder sogar mehr Geld kosten als die Gitarre, dann sollte man es gleich bleiben lassen.

    Und ich stelle mal die Theorie auf : Wenn du mit dem Klang der Special zufrieden bist, dann hast du noch nicht viel getestet im Segment 200 Euro und mehr, oder ? :D
     
  13. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 24.01.06   #13
    die epi special war auch meine erste gitarre. Jetzt spiele ich eine Epi Tonni Iommi und eine Aria Pro II aus den 80ern. Ich fand die special auch nicht so schlecht, das lag allerdings auch (vielleicht hauptsächlich) an den Roland VGA3 Verstärker (Klasse Teil).
    Wenn du keinen vernünftigen Verstärker hast, würde ich eher empfehlen die 300€ dafür zu investieren.
    Wenn du unbedingt neue Tonabnehmer möchtest, warum ziehst du nicht in Betracht erst mal nur den einen zu ersetzen (allerdings mit etwas günstigerem: der https://www.thomann.de/seymour_duncan_sh4bk_jeff_beck_pickup_prodinfo.html
    ist z.B. auch ordentlich und kostet 40% weniger. Wenn du dann mit dem Ergebnis zufrieden bist (wichtig für deine Inspiration ist dein Ohr) dann kannst du auch den zweiten tauschen. Wenn nicht baust du ihn wieder ab und verkaufst du über e-bay.
     
  14. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
  15. KILLsomesuckER

    KILLsomesuckER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 26.01.06   #15
    nach all dem was ihr gesagt habt ... bin will ich mir nun DIE gitarre zu kaufen. Oder is die vllt auch schlecht?


    das war doch nurn joke ;)
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 26.01.06   #16
    1) Du solltest ein wenig Zeit investieren und ein paar Standards testen, aber wenn du nicht gleich die erstbeste nimmst und etwas vergleichst, dann hast du damit ein sehr gutes Instrument (Siehe Lightmanager, der hat 3 von denen oder ragman, der hat(te ?) 2 von denen :D). Mal sehen, irgendwann einmal hol ich mir auch noch eine Standard.
    Also: In den Laden gehen, drei, vier Standards anspielen und vergleichen und die beste mitnehmen :D

    2) Ich weiss ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping