Glockenklang 3 Band Preamp mit EMG 40DC

  • Ersteller HybridV
  • Erstellt am
H
HybridV
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.19
Registriert
31.01.19
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo Zusammen,

ich hätte 2 Fragen:

1. Nutzt jemand von euch den Glockenklang Preamp? Link
2. Funktionieren die EMG 40DC damit?

Hintergrund:

status.JPG

Ich habe einen gebrauchten Status Shark 5 Saiter ergattert und bin nicht so zufrieden mit
dem Preamp. Der von EMG gefällt mir nicht. Vielleicht bin ich auch vom Pope Preamp meines
Foderas verwöhnt... Leider ist der mit ca. 400€ zu teuer
 
Eigenschaft
 
4enima
4enima
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
21.06.09
Beiträge
283
Kekse
8.547
Ort
Rhein-Pfalz / Mannheim
Genau diesen Preamp habe ich noch nicht gespielt, aber der in meinem Sandberg verbaute Glockenklang-Preamp ist diesem ziemlich ähnlich würde ich behaupten. Der Preamp ist qualitativ super, kein Rauschen, kein Lautstärkeabfall, vielseitig und der EQ greift auch effektiv.

Wieso sollte er mit den EMG 40DC nicht funktionieren? Ist Sound oder die technische Kompatibilität mit der Frage gemeint? Wüsste nichts was der Nutzung von EMG+GloKla im Wege steht...
 
EPBBass
EPBBass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
30.08.16
Beiträge
854
Kekse
2.998
Ort
Kreis Segeberg
Moin,

ich habe eine GlockenKlang 2 Band Elektronik in mehreren meiner Bässe verbaut und bin grundsätzlich sehr zufrieden.

Es gibt kein Rauschen, keine Knackser und keinen Lautstärkerverlust beim Balance Regler.

Der Höhenregler ist relativ hoch angesetzt, also nich verwechseln mit einer passiven Tonblende, die greift für gewöhnlich viel stärker und tiefer.
 
H
HybridV
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.19
Registriert
31.01.19
Beiträge
10
Kekse
0
Vielen Dank für die Antworten :)

Genau diesen Preamp habe ich noch nicht gespielt, aber der in meinem Sandberg verbaute Glockenklang-Preamp ist diesem ziemlich ähnlich würde ich behaupten. Der Preamp ist qualitativ super, kein Rauschen, kein Lautstärkeabfall, vielseitig und der EQ greift auch effektiv.

Wieso sollte er mit den EMG 40DC nicht funktionieren? Ist Sound oder die technische Kompatibilität mit der Frage gemeint? Wüsste nichts was der Nutzung von EMG+GloKla im Wege steht...

Jap, vom technischen Aspekt her war ich als Leie da verunsichert..

Wie schon erwähnt liebe ich die Preamps von Pope : Link,
mal sehen ob die "günstigen" in Anführungsstrichen von Glockenklang da mithalten können.
 
Rubbl
Rubbl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
09.03.04
Beiträge
4.461
Kekse
15.428
Ort
Geislingen/Steige
Ich würde schauen ob ich von Glockenklang die Info bekomme, für welche Eingangspegel die Elektronik gedacht ist. Ich denke, der ist für passive Tonabnehmer konzipiert und könnte mir vorstellen, dass er mit den aktiven EMG nicht das gewünschte Ergebnis liefert. Was bringt ein "teurer" Preamp, wenn man ihn dann außerhalb sein eigentlichen Qualitäten nutzt.
 
H
HybridV
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.19
Registriert
31.01.19
Beiträge
10
Kekse
0
Ich würde schauen ob ich von Glockenklang die Info bekomme, für welche Eingangspegel die Elektronik gedacht ist. Ich denke, der ist für passive Tonabnehmer konzipiert und könnte mir vorstellen, dass er mit den aktiven EMG nicht das gewünschte Ergebnis liefert. Was bringt ein "teurer" Preamp, wenn man ihn dann außerhalb sein eigentlichen Qualitäten nutzt.

Danke für den wertvollen Tip.

Es geht mir nicht ums teuer oder billig. Es ist eher die Gewohnheit und das erwartete Ergebnis sobald man am Poti dreht... (Ich persönlich spiele oft neutral oder mit leichten Bass und Höhenboost bei meinen Monarch mit EMG J-Set + Pope Preamp.. aber es ist ein ganz anderer Bass, kann man schlecht vergleichen)
 
Rubbl
Rubbl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
09.03.04
Beiträge
4.461
Kekse
15.428
Ort
Geislingen/Steige
Es ging mir auch nicht um teuer oder billig, ich wollte darauf hinaus, dass der Preamp mit den aktiven PUs sicher auch funktioniert, aber eventuell keinen Vorteil gegenüber dem jetzigen Setup ist.
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.536
Kekse
8.358
Ort
Rhein-Main
AFAIK sitzt bei den EMG-PUs die Vorverstärker-Platine direkt auf bzw. unter den PUs, weswegen sie auch als "aktive PUs" bezeichnet werden. Damit liefern sie einen ganz anderen Output schon ab PUs als andere Hersteller. Es könnte (!) sein, dass dieser bereits vorverstärkte Output die GloKla-Elektronik "überfordert", da sie für niedrigere Output-Level ausgelegt wurde, und das solltest Du sicherheitshalber bei Glockenklang überprüfen, wie rubbl schon vorgeschlagen hat.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben