"Good Enough for You" Pop-Rock Single mit DIY Video

von Relya Voy, 29.08.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Relya Voy

    Relya Voy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.18
    Zuletzt hier:
    9.10.20
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    145
    Erstellt: 29.08.20   #1
    Liebe Musiker-Friends!
    Ich hab mich in den letzten Wochen einer neuen Produktion gewidmet und dazu ein DIY-Video gedreht.
    Der Song heißt "Good Enough for You". Die Lyrics sind recht simpel gestrickt und etwas klischeehaft (Unstimmigkeiten in einer Beziehung),
    fand aber irgendwie dass der Song doch Spaß gemacht hat aufzunehmen und hab ihn deswegen letzten Endes veröffentlicht. Einflüsse waren Katy Perry, Green Day und Kesha.
    Hoffe er gefällt euch. Habt ihr Anregungen zur Produktion bzw. zum Mix? (Den Mix hat ein Kollege von mir gemacht)
    Freue mich auf euer Feedback!

    Anbei die YouTube und Spotify Links :)!




    SPOTIFY: https://open.spotify.com/track/4kjYjt92Qe8MASVYPfqqCJ?si=3gu-sxVlQiKWSeT9-phB_Q
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    3.715
    Kekse:
    14.912
    Erstellt: 29.08.20   #2
    Nun denn...
    Erst mal, schönes Video, sehr kurzweilig, gute "schauspielerische" Leistung, macht Spass zuzuschauen (bis auf den ROSA Hintergrund, ist wohl für die Mädels:D).
    Mix:
    Die hartgepannte Gitarre(n) sind "seltsam".
    Der Gesang klingt etwas "LoFi" (bin aber konservativ bez. Sound, muss vielleicht heute so sein)
    Schönes trockenes Schlagzeug, passt...
    Der Bass könnte etwas mehr Druck haben, "untenrum".

    Alles in Allem, ein nettes Liedchen (nicht abwertend).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Relya Voy

    Relya Voy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.18
    Zuletzt hier:
    9.10.20
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    145
    Erstellt: 29.08.20   #3
    Danke! Hab ich nichts als abwertend aufgenommen alles gut, letzten Endes isset ein kleiner Popsong for fun :D
    Ohja, stimmt mit dem Bass dass da in den Tiefen noch mehr rauszuhauen ist, das fällt evtl etwas flach aus insgesamt. Mit dem Gesang kann es evtl. auch mit dem Aufnahmeort zusammenhängen, ich musste die Vocals in meinem Zimmer aufnehmen welches leider recht viel Sound zurückgibt.
    Aber das mit dem Rosa für Mädchen ist doch etwas altbacken. Geschichtlich dennoch interessant! Im 19./20. Jahrhundert wurde es als "Farbe der jüngeren Männer" gesehen da es wie eine abgeschwächte Form von Blut aussah (Verbindung zu Soldaten, Krieg usw.) und blau wurde eher mit Mädchen in Verbindung gebracht aufgrund der Darstellung v. der heiligen Maria. Durch irgendwelche modischen Trends und gesellschaftliches Umdenken hat sich das dann umgekehrt. Also letzten Endes würde ich Farben jetzt keinem Geschlecht zu ordnen aber kann natürlich auch Geschmackssache sein :D sorry für den Exkurs :engel: danke dir fürs Reinhören und deine Zeit!!
    Liebe Grüße
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    3.715
    Kekse:
    14.912
    Erstellt: 29.08.20   #4
    ich bin altbacken...(Bj. 1956):)
    Danke für den Exkurs, interessant, wusste ich nicht...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. turko

    turko Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    30.09.08
    Zuletzt hier:
    31.10.20
    Beiträge:
    4.176
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 31.08.20   #5
    Bei den Refrais (0:45 und 1:50) verlierst Du total den Backbeat der Snare, der im Gegensatz dazu bei den Strophen mMn unangenehm heraussticht.
    Außerdem nervt (mich !!) das sture und erbarmungslose Achtel-Strumming der E-Gitarre beim Refrain. Etwas mehr Rhythmus wäre da nicht schlecht ...

    Und daß ein ganzes Lied nur aus einer kurzen harmonischen Schleife besteht, die sich ständig wiederholt (ohne Ergänzung, ohne Variation, ohne …) ist halt … nicht mein Fall.

    Ich hoffe, Du kannst irgendetwas damit anfangen … :)

    LG
    Thomas
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. R2K

    R2K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.18
    Zuletzt hier:
    27.10.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    184
    Erstellt: 17.09.20   #6
    Kann ich kaum was zu sagen, da ich diesem Genre nichts abgewinnen kann, aber klingt doch technisch gut. Das Video passt denke ich zum Genre, ist jedoch auch nicht so meins. Man merkt aber, dass da Mühe drin steckt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das