Single-Veröffentlichung: OH FYO! - The Enemy

von FlixTF, 20.11.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. FlixTF

    FlixTF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.12
    Zuletzt hier:
    22.11.18
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    92
    Erstellt: 20.11.18   #1
    Hallo zusammen!
    meine Band OH FYO! (Alternative/Pop) hat vor kurzem eine neue Single veröffentlicht und wenig später auch das mühsam erarbeitete Musikvideo dazu präsentiert.

    Hier einmal das Video:



    und der Link zu unserer "Landing-page" für spotify etc. ( Auch Facebook usw. sind am oberen Rand zu finden, besucht uns dort gern mal )

    http://smarturl.it/zazafc



    Über uns:


    Wir bestehen prinzipiell nur aus 2 Mitgliedern, haben aber glücklicherweise äußerst liebenswerte Live-Musiker, die wir je nach Bedarf hinzuziehen können. Unsere ersten beiden Touren durch Deutschland haben wir allerdings zu zweit bewältigt, wobei wir als Support-Act von größeren Bands Akustik-Versionen unserer Songs gespielt haben. Dadurch haben wir musikalisch erst so richtig zu uns gefunden, sodass sich unsere neue Single durchaus Hörbar von unserem ersten Album "Bravery" unterscheidet. Ich persönlich bin sehr glücklich mit dieser Entwicklung, da es für uns sehr wertvoll war, festzustellen, dass unsere Songs auch noch mit minimalem Aufwand (Akustikgitarre und Gesang) immer noch funktionieren (zumindest für uns und unsere bisherigen Zuhörer, es steht jedem frei, das anders zu empfinden ;-) )

    Wir haben Aufnahmen und Produktion der Musik selbst in die Hand genommen (mein Mitmusiker ist selbst Audioengineer), Mix&Master wurden in den Chameleon Studios in Hamburg von Benjamin Lawrenz gemacht.
    Das Video haben wir in Zusammenarbeit mit Tim Wichelmann gedreht, die Schauspieler konnten wir zu unserem Glück für den Dreh gewinnen, sodass wir diese Mischung aus Film und Theater unserer Vorstellung gemäß einfangen konnten.

    Aktuell sind wir regelmäßig im Studio und unser Ziel ist es, im nächsten Jahr unser zweites Album zu veröffentlichen und natürlich - sollte es sich arrangieren lassen - wieder auf Tour zu fahren und auch generell viele einzelne Shows zu spielen.

    Wer mag, kann gern sein Feedback abgeben. Auch über Support beim Verbreiten unserer Musik freuen wir uns sehr. Seien es Likes auf Facebook, Playlist-Platzierungen auf Spotify oder was auch immer es inzwischen alles gibt ;-)

    LG Flix


    ps: ich habe mal auf ein Bandfoto verzichtet, weil ich es hier leider nicht in ansehnlicher Qualität eingebettet bekomme. Auf Facebook und Instagram findet ihr bei Interesse aber einiges an Bildern.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 20.11.18   #2
    Hallo,

    sehr gefällige, absolut radiotaugliche Nummer mit netten, harmlosen Arrangement-Ideen - allerdings ohne emotionalen Tiefgang und somit ohne jede nachhaltige Bedeutung. So etwas wie ein "Sommerhit" oder eine Eintagsfliege. Genau die Art von Fülltitel, den man im Stau über sich ergehen lässt, weil der dampfplaudernde RTL-Moderator als Nächstes "Stairway to heaven" angekündigt hat. Aber auch genau die Art von Song, mit der man, wenn alles gut läuft, weltweit in den Discos gespielt und steinreich wird.

    Ist das aber per se moralisch verwerflich oder "schlecht"? Nö. Ganz und gar nicht. Immer noch um Lichtjahre besser als Rüstungsexporte.

    Das Schlagzeug allerdings geht mir derart auf den Wecker, dass ich ernsthaft in Versuchung geriete, trotz der Aussicht auf "Stairway to heaven" den Sender zu wechseln. Dennoch scheint es mir durchaus zeitgemäß. Alle Urlauber, die Sommer-Sonne-Sonnenschein und Latinosounds feiern, werden sich nicht daran stoßen, ganz im Gegenteil.

    Unter dem Dieter-Bohlen-Aspekt (Musik ist eine Melkkuh, um Geld zu scheffeln) also alles richtig gemacht.

    Viel Erfolg!

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  3. FlixTF

    FlixTF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.12
    Zuletzt hier:
    22.11.18
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    92
    Erstellt: 20.11.18   #3
    Danke! :D
     
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    13.108
    Erstellt: 21.11.18   #4
    Ich find es auch recht eingängig und könnte mir vorstellen, dass es dafür durchaus einen großen Markt gibt, ähnlich wie Holger es beschrieben hat. Das einzige was mich stört ist das Video. Ich finde das paßt eher zu einem Metal Song, als zu einem Pop Song. Wenn ich mir das Video ohne Ton anschaue, erwarte ich da irgendwelche brechenden Metalcore oder Melodic Death Metal Riffs. Wenn ich dann den ton anmache finde ich das ganze irgendwie nicht im Einklang. :)

    Aber insgesamt auf jeden Fall besser als alles was ich bisher zustande gebracht habe:D

    Viel Erfolg Dir und Deiner Band:great:
     
  5. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    2.085
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.533
    Kekse:
    15.566
    Erstellt: 22.11.18   #5
    Zur Musik: Für mich ist das Oberliga. Sehr gut gemacht. :great: Ausgewogen, geht gut ins Ohr, allerdings der Ohrwurm ist es nicht, aber das wäre auch zuviel verlangt. Manche brauchen Jahre, um das zu erreichen.

    Zum Video: Vielleicht erschließt sich der Zusammenhang, wenn man die Lyrics genau betrachtet, aber so recht überzeugt mich die Entführungsthematik nicht. Okay, da heißt es im Text "The enemy, the enemy (...)" und am Ende sitzt man am Tisch mit dem Enemy, hm... Aber gut ist es, das zumindest ein Videoclip existiert. Dann könnt ihr ja auf allen Kanälen zur Promotion übergehen.

    Wenn die anderen Songs aus eurem Fundus das Niveau halten können, dann ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann sich professionelle Labels der Sache annehmen. Viel Erfolg wünscht

    rbschu
     
  6. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    492
    Kekse:
    3.133
    Erstellt: 22.11.18   #6
    Kleines dickes Gitarist:
    Danke für die Antwort, ganz meiner Meinung.
    Dann muss ich mir nicht deine treffend formulierten Argumente noch mal aus dem Kreuz leiern.

    Früher gab's gute Musik und scheiss Videos dazu, heute ist es halt andersrum.


    Gruß
     
  7. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    318
    Kekse:
    1.432
    Erstellt: 22.11.18   #7
    Absolut nicht meine Musik, aber genau so macht man das, glaub ich. Passt in diese Zeit, mir passt halt auch diese Zeit nicht;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Pengton Den

    Pengton Den Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.18
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.11.18   #8
    Starke Nummer! Nicht ganz meine Richtung, aber man sieht und hört, dass da Musikerherz hintersteckt und nicht reine Pop-Machinerie! Pop-Rock mit Seele, würde ich definitiv einigen anderen Pop-Rock Künstlern im Radio bevorzugen.. :great: und wünsche euch viel Erfolg, verdient wäre es!

    Die Nummer ist catchy, der Refrain versprüht für mich so ein Sommer-Freiheit-Urlaub-BarfußAmStrandRennen-Feeling und das Video ist ebenso schön gemacht!
     
  9. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    4.928
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    17.271
    Erstellt: 22.11.18   #9
    Also ohne Zweifel professionell gemacht, Video finde ich auch eher unpassend zur Musik. Musikalisch finde ich es, sorry, belanglos, halt Radiomusik, höre deswegen kein Radio :)
     
  10. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    125
    Erstellt: 22.11.18   #10
    Kein Ecken keine Kanten, nun das ist ja auch nicht jedermanns Sache.
    Dennoch für mich fast schon unerträglich, weil zutiefst belanglos. Liegt, wie ich finde, auch sehr an der absolut konformen Standardproduktion.
    Bin da nicht so optimistisch was die Radiotauglichkeit angeht. Im Rewe ShoppingRadio könnte es aber zünden.

    Rein akustisch? Könnte ein interessanter Vergleich sein. Würde mich interessieren, ich tippe dass der Song da besser kommt.
     
  11. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.278
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    901
    Kekse:
    3.631
    Erstellt: 23.11.18   #11
    Tja, fröhliche Melodie und "...the Enemy, the Enemy, trallala, the Enemy..." wirkt halt albern, da kannste noch so gut spielen und singen...
    Das Mädel im Video hat mit gut gefallen, ich finde die hätte man noch öfter im Gegenlicht sehen sollen! Aber warum sitzt the Enemy am Schluss am Tisch? Weil das Leben ein Auf und Ab ist?
     
  12. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    492
    Kekse:
    3.133
    Erstellt: 23.11.18   #12
    Hallo Jungs von "Oh Fyo" ich wollte nicht nur meckern und hab mir mal eure anderen Videos auf YT reingezogen.
    Ich muss sagen, die finde ich weit erträglicher (obwohl immer noch seichter Pop).
    Die Nummer oben ist für mich die schwächste.

    Aber ich glaube die Mitglieder hier im Forum sind auch nicht gerade die Zielgruppe.
    Eure Musik richtet sich m. M nach an Menschen im Alter von 15-20 Jahren.
    Nicht böse sein aber ihr macht halt Teenage-Tralala.
    Kommt mir so vor als ginge es mehr um Erfolg als um die Musik selbst (ist ja auch nicht verkehrt).

    Trotzdem viel Erfolg weiterhin.

    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    2.085
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.533
    Kekse:
    15.566
    Erstellt: 25.11.18   #13
    Ach, da unken ja so einige Stimmen hier.... Lasst Euch dadurch nicht entmutigen. :whistle: Und übrigens, gegen Ende meines ersten Lebensviertels habe ich mit zwei Freunden mal ein Filmchen mit "ähnlichen" Szenen gedreht. Ohne Mädels und ohne Musik, jedoch in Super 8. (Wasn das?) :confused: Hier habe ich noch 3 Stills davon...

    Bo 12.jpg Bo 15.jpg Bo 19.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Gitarrotron

    Gitarrotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    262
    Erstellt: 26.11.18   #14
    Überhaupt nicht mein Musikgeschmack :ugly: aber rein von der Performance und Produktion find ichs super. Ist eingängig, gut gemixed, Stimme mag ich sogar - Sehr ordentliche Leistung!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    808
    Kekse:
    2.002
    Erstellt: 27.11.18   #15
    Empfinde ich ebenso.

    Was ich mich bei so einer Musik allerdings immer Frage ist, ob die (zahlreichen) Bands, die so etwas machen, das wirklich selbst so richtig gut finden. Jetzt nicht aus ´professioneller Sicht´ oder sonst wie, sondern eben mit dem Herz.
     
  16. Gitarrotron

    Gitarrotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    262
    Erstellt: 27.11.18   #16
    Das definiert wohl jeder für sich anders. Ich hab auch jemanden im näheren Bekanntenkreis der professionellere Pop-Musik macht. Der steht vor allem auf die Klänge und die Tanzbarkeit. Es kommt dem nicht so sehr darauf an, ein Instrument zu beherrschen oder irgendwas musiktheoretisch verrücktes anzustellen oder gar irgendwelche tiefen Messages rüberzubringen. Wobei ich hier nicht behaupten will das Popmusik per se stumpf oder oberflächlich ist.
     
Die Seite wird geladen...