Grausiger Sound beim Peayey Triple xxx

von Surferstefan, 21.07.07.

  1. Surferstefan

    Surferstefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #1
    Moin,
    habe eben meinen gebrauchten Peavey Triple xxx angeliefert bekommen und nach dem anschliessen mußte ich zu einigen entsetzen feststellen das der Amp keinen cleanen Sound hinbekommt und in den beiden Zerrkanälen fast gleich schlecht klingt. Er kratzt und pfeift wie die sau.
    Habe allerdings nur eine No Name 2x12 Box angeschlossen die ich als zusatzbox für meine Heimanlage (Peavey Bandit 112) benutze. Da soll demnächst aber ne richtige 4x12 her.

    Zuest dachte ich das kratzen liegt an dem Lautsprecher, aber selbst bei leiser einstellung klingt kratzig und unangenehm.

    Zum ausprobieren habe ich dann meinen Zoom Röhren preamp in den Effektweg mit eingeschliffen um mal nur die Endstufe des Peaveys zu nutzen und es kratzte sehr viel weniger.
    Allerdings muß man sagen das der Sound der Röhrenendstufe im vergleich zu der Transtube endstufe von Peavey wirklich marginal ist. Kann kaum den unterschied hören. Ein bischen dünner...aber wirklich nur ein bischen.

    Habe den Fehler begangen und mir den mir den Amp nicht vorher im Laden angehört aber bei uns in Kiel hat den keiner und nach HH fahren wollte ich deswegen nicht wieder extra.
    Außerdem muß ich hier mal loswerden...ist die Kundenfreundlichkeit bei AMPtown ein witz.
    Man kriegt einen verkäufer zur Seite gestellt der keine ahnung hat und das aber erst nach 20 minuten zögerlicher Beratung preisgibt. Seine lust mir dann wenigstens nur die Amps anzuschliessen war gleich null. Dann wollte er einen anderen Verkäufer bitten mir zu helfen......nachdem ich 30 minuten auf den gewartet habe bin ich dann gegangen.
    Damals war ich an dem Framus Dragon und dem F100 von Mesa interessiert.
    Habe aber bloß nen Engl Powerball anspielen können, weil der angeschlossen war.

    Aber nicht abschweifen.....

    Nun habe ich nen fetten Amp der kacke klingt und weiß nicht ob das so sein muß oder nicht. Sound ist ja geschmackssache aber ein Röhrenverstärker hat für mich anders zu klingen.
    Wie sieht es mit eurer Erfahrung bezüglich des Peavey aus?

    Kann es sein das die Vorstufe auf ist?
    Mein Vorbesitzer meinte der AmMp wäre 10 Monate alt und kaum gespielt. Als Sound verbesserung hat er Ruby endstufenröhren eingebaut und die hätten gerade 2h auf dem Buckel.
    Habe mal gehört das sich Röhren erstmal einlaufen müssen.Kann das das Pfeifen auslösen?

    Gruß Stefan
     
  2. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 21.07.07   #2
    hm, dem pfeifen könnte man eventuell etwas mit einer weniger mikrophonischen v1 röhre entgegenwirken. aber sag mal: hast du den amp mal richtig laut gemacht und dann gespielt? die sache ist nämlich einfach das röhrenverstärker bei geringer lautstärke oft grottig klingen. gib dem gerät mal ordentlich und schau wies dann klingt. desweiteren: einen amp zu kaufen ohne ihn vorher wenigstens mal bei einem kumpel, im musikgeschäft oder sonstwo getestet zu haben ist doch recht leichtsinnig. bei dem geld das du vermutlich für den ampa usgegeben hast hätte es sich vermutlich doch gelohnt nach hamburg zu fahrn...
     
  3. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #3
    ...hätte ich mal machen sollen, aber der einzige Laden der das teil hatte war Amp Town und da gehe ich nicht mehr hin.
    Habe 1000 Euro bezahlt....mit Restgarantie und neuen Röhren. TipTop gepflegt ist das Ding.

    Ich habe mir soviele Berichte gezogen und war fest der überzeugung das das teil passen muß. Allerdings klingt er nicht so wie es nach den Berichten sein müßte.
    Gitarre und Bass berichtet von warmen Cleanen Sounds und druckvollen punchigen Bässen.
    Davon ist meiner so weit weg....

    Laut gemacht...ja....was die kleine 2x12 hergibt. Die kann aber nur 80 Watt.

    Wenn ich das mache platzen mir die Ohren vor Pfeifen....sogar während ich spiele. Geht gar nicht.....
    die erreichte Lautstärke würde aber reichen um einen Drummer kontra zu geben. Da sollte auch ein 120w Röhrenamp halbwegs klingen, oder?
    Was mich so stört ist das kratzen in den tiefen Tönen...klingt überhaupt nicht harmonisch....kann das kaum beschreiben...einfach nur schlecht. Bei allen Kanälen....

    Wie gesagt zuerst dachte ich der Lautsprecher gibt auf...aber mit der anderen Vorstufe klingts dann wieder halbwegs.

    Werde das teil mal in unseren Musikladen schleppen und mal hören was die sagen.
    Warscheinlich werde die sofort alle Röhren wechseln wollen.

    Das wäre mir ohne erfolgsversprechen aber zu teuer.....

    Tja was tun....

    Überlege den Amp wieder zu verkaufen. Nutzt ja nix......der Sound ist einfach nicht meiner.

    Den Recto fand ich spitze aber der ist etwas zu teuer.....der Engl hat mir nicht so zugesprochen.
    Jetzt bleibt noch der Mesa F100 und der Dragon oder ich baue mir ein Rack zusammen. Da kann man verschiedene Preamp dranhängen und hat alles was einem gefällt.
    Nur diese Midi switcherei ist nervig

    gruß Stefan
     
  4. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 21.07.07   #4
    :rolleyes:

    tjaha 120 röhrenwatt an ne 80watt 2x12er das kann ja net klingen fahr damit mal ins nächste musik geschäft und teste den an einer fetten ox mit viel mehr watt und dann schaun wa mal weiter...
    das schafft diebox wahrscheinlich nichtmal leise leistungstechnisch....
     
  5. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #5
    Mag sein...aber warum klingt sie dann bei der anderen Vorstufe und genauso laut ohne das es kratzt wie blöde?
     
  6. Peavey5150

    Peavey5150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #6
    Ich bin mir ziemlich sicher dass es an der Box liegt!
    Habe den TripleX selbst schon an verschiedenen Boxen angetestet und muss sagen, die Unterschiede sind wie Tag und Nacht... unbedingt mal an anderen Boxen antesten!!
    Wenn dir der Recifier gefällt, hast du meiner Meinung nach mit einem TripleX eine sehr gute Alternative.
    Kann es sein das das Pfeifen von der Gitarre kommt? Unbedingt checken, bei meinem Bandkollegen (hat auch den TripleX) ist das der Fall.
     
  7. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #7
    Habe Seymor Duncan SH6 in der Klampfe. Bei einem Marschall TSL hat die nicht gepfiffen.

    Wie auch schon vorhin geschrieben. Wieso......geht es mit der anderen Vorstufe?
    Ich gehe mit der Gitarre in den Preamp und von da in den Effektweg um nur die Endstufe des XXX anzusteuern. Dann klingt es nicht mehr kratzig. Irgendwie auch nicht toll aber es klingt wenigstens nach was. Wenns nur nicht so pfeifen würde......
    Ich kann das Teil auch gut lautmachen ohne das die Box scheppert oder knallt.
    Ich weiß das die Box nicht viel taugt aber mit dem Transeamp bläst die ganz gut los.

    Habe mal hier rumgeforscht.....

    Wenn die Röhren auf sind passiert genau das was ich hier habe...laut den Berichterstattungen. Erhöhte Microphonie und kratziger Sound......

    Die Vorstufenröhren sind ja jetzt nicht soooo teuer......50 Euro alle 4 Stück. Kann man die selber wechseln oder müssen die auch gematcht bzw eingemessen werden?
     
  8. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 21.07.07   #8
    Schwachsinn.
    Die 120Watt fährst eh nicht aus.
     
  9. lennoert

    lennoert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Hamburch ;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #9
    hast vermutlich nen schlechten verkäufer dran gehabt, sonst sind die da wirklich top... frag mal einen mit haaren, der eine is basser und der andere spielt so ne komische marshall JVM oder so den mit den 4 kanälen. der is ok und hat echt ahnung...

    mach den laden nich so runter, sind doch auch nur menschen xD
     
  10. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #10
    Mal eben kurz...

    welche Box emfandest du denn als besonders gut?

    Habe vor ein paar tagen eine Fame mit V30 probegespielt im vergleich zu einer Engl mit v60 klang die absolut vergleichbar.
    Der Amp war ein Crate.....

    Eine Dragon würde auch preislich noch in frage kommen. Die hat aber auch v30 drin.Habe ich aber noch nie gehört.

    In einem anderen Threat habeich das schonmal zu Frage gestellt und die Antwort bekommen die die 1960 von Marschall sehr geil sein soll.
    Der Typ mit dem Fame meinte allerdings das er die Marshall sofort wieder vertickt hätte weil die zu mittig für den xxx oder den Crate klingt.

    Werde aber trotzdem mal im Musikladen ne große Box ausprobieren...nur um der hier allgemein vorherschende meinung nachzugeben ;-)
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.868
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.07.07   #11
    dem MUSS ich widersprechen. Amptown ist einer der kundenfreundlichsten Shops, die ich kenne. Die Verkäufer haben, durch die Bank, Ahnung von der Materie, Kundenreklamationen werden geduldig und gewissenhaft abgewickelt und auch Anfänger werden top beraten!
    Ware, die der laden nicht führt, wird auf Wunsch trotzdem bestellt.

    Zur Kundenfreundlichkeit kann ich, was Amptown angeht, nichts negatives erzählen. Mit der Grund weshalb ich bislang einige meiner Gitarren dort gekauft habe...

    dann fragst du ganz lieb, ob man dir den Amp anschließen könne oder du machst es halt selber...

    gut..dann mal zu deiner Frage:

    Eine Box macht einen enormen Unterschied. Unterschätz das nicht. Deine Beschreibung hört sich für mich aber extrem nach defekten Röhren oder einem anderen Defekt an.

    Jeder, der sich einen gebrauchten Amp kauft und sich nicht sicher sein kann, ob der auch gepflegt wurde, tut gut daran gleich auch einen Röhrenwechsel einzuplanen. Bestes Beispiel war mal mein TSL100, den ich besaß. Gekauft, zu einem Spottpreis muss ich zugeben :D, und klang bescheiden. Tja...die Endstufenröhren (nebenbei: auch Rubys, angeblich auch erst vor wenigen Stunden gewechselt und angeblich auch top gewartet) waren defekt.

    vorstufenröhren müssen nicht eingemessen werden, aber:
    nicht jede röhre eignet sich für jede Position in der Vorstufe. Hoch-verstärkende sind z.B. sehr mikrofonieanfällig und sollten deshalb am besten nicht in V1 Position eingebaut werden...
     
  12. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #12
    Der verkäufer hatte lange haare...aber keine ahnung von Amps...was er ja irgendwann zugab. Lustig war das der verkäufer oben am Gitarrentresen auch meinte er hätte keine ahnung von Verstärkern......da dachte ich mir schon das erste mal...was geht denn hier?

    Wie auch immer.......hilft mir gerade nicht bei meinem Problem
     
  13. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #13
    scheint als hätte ich da wirklich pech gehabt mit den Leuten...ach ja ich habe gefragt ob ich das selber machen könnte wenn er schon keine Lust dazu habe. Darauf meint der, er würde mir jemanden holen der das macht. Selber machen ist verboten......
    Nach 30 minuten war ich das engl spielen leid......und habe meine sachen eingepackt und bin hochgegangen.

    Auf jeden Fall bestärkst du mich in meiner vermutung. Nur.....hatte ich natürlich keinen Röhrenwechsel geplant denn damit wäre der Amp schon wieder fast so teuer das ich ihn auch fast hätte neukaufen können. Was kostet ein vollröhren wechsel mit einmessen?
    200 Euro?
     
  14. Peavey5150

    Peavey5150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #14
    Habe Ihn bis jetzt auf der Marshall 1960 Lead (G12-T75), Mesa Rectifier Std. (V30),
    Peavey XXL Box, Peavey XXX Box, Peavey 5150 Box, einer Randall (weiß leider nicht welche) und der Engl Vintage.
    Bis auf die XXL Box (und die XXX, jedoch schon besser als die XXL) klingen in meinem Ohr
    alle sehr anständig. Mein persönlicher Favorit ist die Mesa Std. Nachteil ist hier leider der Preis.
    Mein Bandkollege spielt ihn über die Marshall 1960 Lead. Ich hab die 5150 mit dem 5150 Top und muss sagen der Sound harmoniert super.
    Jedoch wie gesagt, investier die Zeit und fahr testen. Im Geschäft kannst du dann gleich einen anderen XXX mit deinem Vergleichen, da siehst du dann ob er tatsächlich defekt ist.
     
  15. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #15
    Wie das immer so ist....über Geschmack läßt sich nicht streiten. Der eine meint die 1960 ist zu mittig der nächste findet sie toll.

    Ich glaube ich werde Amptown mal anmailen und den sagen das ich das damals scheisse fand. Werde dann mal um einen kompetenten Berater bitten und dem meine Lage erklären.
    Das mit dem Vergleichen ist keine schlechte Idee...wenns an den Röhren liegt können die das dann ja auch vieleicht sofort machen.
    Wenn nicht will ich eh nen anderen Amp...vieleicht haben die ja was passendes da udn ich kann den Peavey in Zahlung geben.

    Nagut dann erstmal danke....

    Bye
     
  16. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #16
    Ach eins habe ich noch....

    wenn ich die Röhren tauschen sollte. Gibt es ne Firma die man bevorzugen sollte?

    Hatte auch drüber nachgedacht anstatt der 6l6 da EL34 einbauen zulassen um einen etwas wärmeren klang zu bekommen. Vieleicht sind die Rubys auch einfach nur müll.....
    Der XXX hat ja einen umschalter von 6l6 auf EL34

    Aber von welcher Firma soll man die Dinger nehmen?
    hat da jemand einen TIP?

    gruß Stefan
     
  17. TonSucher

    TonSucher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    78
    Erstellt: 21.07.07   #17
    Ich war auch mal bei Amptown und hab den Verkäufer gefragt, wie das hier mit Amps anschließen läuft, wer das darf usw. Ich bin es ja gewohnt, daß man in Läden gerade mal die Knöpfe bedienen darf.
    Daraufhin schaut mich der Verkäufer nur an und meint, ich solle mir ne Gitarre holen und kann dann selber loslegen.
    Naja, das hab ich mir nicht zweimal sagen lassen, und hab gleich mal 5 Amps+3 Boxen getestet.
     
  18. Surferstefan

    Surferstefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #18
    Wart ihr eig alle in dem Laden in HH ? Nicht das wir von verschiedenen Läden sprechen.

    Tja...mittlerweile glaube ich das ich ne echte vollhupe da als verkäufer hatte.

    Ach ich höre mir gerade den Youtube Triple xxx teil an...das da hat nix aber auch rein gar nix mit dem Krach zu tun den mein Amp produziert. Da klingt das Teil so wie in den Berichten beschrieben.
    Also sieht es wohl nach neuen Röhren aus.....

    Dem Verkäufer muß ich wohl nochmal auf die Füße treten....

    gruß Stefan
     
  19. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.868
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.07.07   #19
    Amptown, im bunker, heiligengeistfeld.

    Klar. Verkäufer können mal einen schlechten Tag haben. Aber dann sollte man das auch net all zu ernst nehmen.
    Ausserdem: In dem Laden ist viel los. Vor allem zu Stoßzeiten (Samstags und an Nachmittagen). Da ist das klar, daß Verkäufer beschäftigt sind und sich net einfach so mal eben um jemanden kümmern können.
    Sobald man die Verkäufer (Ich kann dir da Nils und Michi empfehlen!) aber nett anspricht und auch mit ungefähren Vorstellungen konfrontiert, kriegt man da ne 1a Beratung
     
  20. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 21.07.07   #20
    Also als ich mit meinem Freund da war, haben wir uns ne Gitarre geschnappt sind die Treppen runter und in den Ampraum... dort sind so einige Amps aufeinander gestapelt.... die wir erstma umbaun durften, weil der gewünschte Amp fast ganz unten war ^^
    Naja ich glaub da kam mal jemand vorbei und fragte ob wir klar kommen, aber sonst läuft das da ganz chillig ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping