Greifhand bei Töne oberhalb 12. Bund

von RaceTheSun, 19.04.07.

  1. RaceTheSun

    RaceTheSun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #1
    Also ich spiel (fast) alle sachen z.b.: solos und so die oberhalb des 12. bunds sind ohne kleinen Finger. hab dann jetzt mal festgestellt dass sich da mein handgelenk ein wenig gegen den uhrzeigersinn dreht!? ich denk ihr wisst was ich mein!!! sollte ich jetzt eher versuchen mir dieses eindrehen abzugewöhnen oder is das ganz "normal" bzw. bringt es keinen Nachteil mit sich????

    Wäre schön wenn mir das jemand beantworten könnte!!!
    danke
     
  2. tng

    tng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    95
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    219
    Erstellt: 19.04.07   #2
    Ab und an kann man den kleinen Finger schon brauchen. ;-)
    Ich kann diese Bewegung teilweise auch beobachten - allerdings nur minimal. Ist mE auch von der Stelle des Hals-Body-Übergangs abhängig. Falls die gewünschten Bünde quasi schon auf dem Body "liegen", musst du dein Handgelenk ein wenig zur Seite drehen, um den Finger die Möglichkeit zu geben sich zu strecken und die höheren Bünde zu erreichen.

    Cheers
     
  3. Kaaba

    Kaaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.07
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 19.04.07   #3
    Also ich weiss nicht ob du nach einer gewissen zeit schmerzen hast, wenn ja würde ich dir empfehlen entweder eine neue spieltechnick (mit kleinem Finger) oder eine andere Gitarre.

    Wenn du aber keine schmerzen oder sonstiges hast dann spiele so weiter musik ist auch nur kunst und es ist nichts vorgeschrieben.

    solange du spass an deinem spielen hast, dann spiel weiter so.

    Es kann aber auch sein das du einfach nur die drehung meinst die normal ist wenn du (z.B. D-Dur spielst) versuche einfach selber einmal indem du alles ca. 90° anwinkelst. hast du schon einmal jemanden so gitarre spielen sehen kann mir keine 2h so vorstellen:)

    sonst weiss ich leider nicht was du meinst, sorry.
     
Die Seite wird geladen...

mapping