Ground Lift(s) bei Dual Amp Setup mit gemeinsamem Delay in Effektloops

  • Ersteller Stimpleton
  • Erstellt am
Stimpleton
Stimpleton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.22
Registriert
11.09.10
Beiträge
83
Kekse
145
Hallo allerseits,

ich plane zwar den Erwerb eines neuen Verstärkers - trotzdem fände ich es aber ziemlich schade, mein bisheriges Arbeitstier einfach so einzumotten. Die angedachte und zugleich Spaß versprechende Lösung: ein Dual-Amp Setup! :great:

Dazu würde ich gerne all meine Bodentreter für beide Amps nutzen. Nach den Effekten, die ich vor den Amps nutzen möchte, ließe sich ja ein Splitter einsetzen, der das Signal an beide Amp Inputs sendet. Da mein im Effektloop genutztes TC Electronic Nova Delay ja Stereo-Möglichkeiten bietet, sollte es auch möglich sein, es in beide Loops gleichzeitig zu hängen. Um dem Sound noch mehr Breite zu geben, hatte ich des weiteren geplant, mittels eines TC Electronic Mimiq Doubler Pedals an einem der Amps eine gedoppelte Gitarre zu simulieren.

Da es von letzterem ja zwei Ausführungen gibt, ergäben sich meiner Vorstellung nach drei potentielle Verkabelungsarten:
  1. Prä-Amp-Effekte, das "normale" Mimiq Doubler, dessen Outputs an jeweils einen Amp (Einstellungen: 1 Dub, Effect & Dry voll auf), und die Effektloops mit den jeweiligen Eingängen des Delays verbinden
  2. Prä-Amp-Effekte, ein Splitter, dessen Output 1 an Amp 1, Output 2 über den Mimiq "Mini" Doubler (Einstellungen: Effect voll auf, Dry 0) an Amp 2, und die Effektloops mit den jeweiligen Eingängen des Delays verbinden
  3. Prä-Amp-Effekte, ein Splitter, dessen Outputs an jeweils einen Amp, und die Effektloops mit den jeweiligen Eingängen des Delays verbinden. Dabei zwischen Send von Amp 2 und Delay das Mimiq "Mini" Doubler (Einstellungen: Effect voll auf, Dry 0)
Nun ist die Frage, wo ich mir hier überall Brummschleifen einfangen kann und was man tun kann, um sie zu beheben. Eventuell erweist sich aus dieser Fragestellung eine der o. g. Varianten ja als praktikabelste.
  • Sehe ich richtig, dass einer der Amps an allen drei Verbindungskabeln (Input, Send, Return) Ground Lifts benötigen würde?
  • Wüsstet ihr das dafür geeignetste Gerät? Bräuchte ich mehrere, oder gibt es sogar eins mit drei Lift-Möglichkeiten?
  • Bei Variante 2 und 3 könnte ich ja direkt einen Splitter mit galvanisch getrennten Signalen verwenden (wie z. B. den Lehle P-Split II), somit bräuchte ich meinem Verständnis nach nur noch zwei weitere Lifts. Ginge dies dann z. B. mit dem Morley Ebtech Hum Eliminator 2?
  • Oder habe ich da irgendetwas noch gänzlich falsch verstanden und/oder außer Acht gelassen?

Schonmal herzlichsten Dank und viele Grüße
Stimpy
 
Eigenschaft
 
LP Hannes
LP Hannes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
20.02.10
Beiträge
415
Kekse
579
Ort
Ostholstein
Moin.
Ich glaube nicht, daß jemand jetzt schon eine Vorhersage treffen kann, ob und wieviele Brummschleifen zu erwarten sind...

Ich habe eine Zeit lang mit 2 Amps gespielt und nur bei einem den Effektloop genutzt. Am Ende des Loops mit Stereo Delay Ausgang1 zum Amp 1 Effekt-Return und Ausgang 2 Delay zum Amp 2 In. Kein Brummen. Das muß nichts heißen, aber überall Splitten und Groundliftüberlegungen, bevor Du überhaupt ein Brummen gehört hast ...

Zum Mimiq kann ich nichts sagen, klingt für mich aber erstmal nach "zuviel des Guten". Von Mono auf Stereo und noch doppeln. Nicht falsch verstehen, aber ich würde kleinere Schritte gehen. Ein Stereo Set-Up kann schon gewaltig sein.

Nur ein Denkansatz...viel Spaß auf jeden beim experimentieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
stoffl.s
stoffl.s
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.157
Kekse
50.000
Ort
Wien
Die Gefahr einer (oder durch den geteilten Effekt im Loop auch mehrerer) Brummschleife ist real. Vor dem Amp wäre zB ein Lehle P-Split II eine Möglichkeit. Lehle bietet gute Qualität und hat einen Ground Lift. Im Loop wäre dann wahrscheinlich ein Line Isolater, wie das Palmer PLI-01 nötig, um die möglichen Brummschleifen auszuhebeln.
Kann aber leider nicht genau sagen, ob es funktionieren wird, aber das sind gängige Lösungen gegen Brummschleifen bzw. für Multi-Amp Einsatz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DreamThief
DreamThief
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.19
Registriert
04.07.08
Beiträge
151
Kekse
189
Hallo,
also ich spiele derweil ein Dual Amp Setup (Marshall TSL 100 + Engl Savage 120 über eine Marshall 1960BV).

Nach meinem Board geht das Signal in eine Palmer Y Box, welche den Output zum 2. Amp in Phase drehen kann (wichtig) und auch den Ground Lift schalten kann (wichtig). so habe ich derweil kein Brummen.

Ich versuche mich aktuell auch daran, mein TC Electronic D-Two zum laufen zu bekommen. Die Variante "Engl FX Send / Delay L Input und Marhall FX Send / Delay R Input" funktionierte nicht zu schön und rief einiges an brummen hervor; hier hal leider auch nicht der PLI-01. Deswegen habe ich vorerst wieder auf ein Amp WET / ein Amp DRY umgestellt.

MFG
Dreamthief
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OldRocker
OldRocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.259
Kekse
15.083
Ort
Frankenthal
Hi,
gehe aus dem Effekt out des Blackmore in mein Delay das auf Effekt only steht und von dort in nen Transistorcombo zur Verstärkung des Delays. Brummt leicht, aber hörbar. Hier entsteht ne Brummschleife, da Ground Lift hin oder her ein Masseausgleich zwischen den Amps stattfindet. Mit Lehle P-Split direkt nach dem Effekt out ist Ruhe, Brummen weg!

Ich denke schon, dass du nicht drumrum kommst zwischen den Amps mit sowas galvanisch zu trennen-es sei denn du benutzt mehrere gleiche.
Wenn ich zB zwei gleiche Amps zusammenschalte nach nem Splitter oder über Line out bei einem davon, dann hilft bei Brumm der Ground Lift, da die Amps fast oder ganz identische Masse haben, während bei verschiedenen Amps dadurch das Brummen zwar weniger wird aber auf Grund des Masseausgleichs nicht ganz weg geht.

Gruss,
Bernie
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Stimpleton
Stimpleton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.22
Registriert
11.09.10
Beiträge
83
Kekse
145
Hossa, vielen Dank schonmal für die zahlreichen Antworten!

@ Hannes:
Du hast gewissermaßen natürlich recht, dass man sich noch nicht zwingend mit Problemen befassen muss, ohne zu wissen, ob sie wirklich auftreten werden. Ich fänd es aber auch unschön, aufgrund möglicherweise positiver Erfahrungen in meinem Proberaum, das Setup zu einem Gig (oder gar einer ganzen Tour) mitzuschleppen, um dann festzustellen, dass es in der/den dortigen Location(s) eben doch zu Problemen führt. Daher wäre ich gerne für theoretisch überall auf der sicheren Seite. ;)
Und so, wie ich das Mimiq in meinen o. g. Varianten verkabelt und eingestellt habe, hätte ich übrigens einen Amp mit Originalsignal und einen mit (nur) einer "modulierten" Spur. Ich denke, das sollte noch nicht zu viel sein. :)

@ Stoffl:
Danke auch für die konkreten Geräteempfehlungen. Den Lehle zum Splitten hatte ich mir ja auch schon ausgeguckt. Das Palmer PLI-01 klingt ja auch vielversprechend. Aber ich vermute mal, dass ich im Effektloop dann zwei davon (für Send->Delay und Delay->Return) oder gleich die "zweikanalige" Variante PLI-05 bräuchte, oder?

@ DreamThief:
Kann es sein, dass das auch Dein Problem mit dem D-TWO war und Du mit einem PLI-01 nicht alle Masseverbindungen getrennt hat? Bist ja vermutlich auch vom Delay in die jeweiligen Returns zurück, oder?

@ Bernie:
Ah, ich war bisher fälschlicherweise davon ausgegangen, dass Ground Lift = galvanische Trennung wäre. Wie ich nun aber herausfinden konnte, machen die bisher genannten Lehle & Palmer Geräte glücklicherweise beides. :great:
[Edit] Wie ich gerade sah, hätte von den genannten Palmers doch nur das PLI-05 einen Ground Lift Schalter, das PLI-01 nicht. Galvanisch trennen sollten sie aber beide. So genau geschnallt hab ich nur leider noch immer nicht, in welchem Fall man was davon braucht. :redface:

@ Alle anderen:
Jemanden, der schon erfolgreich einen Aufbau wie von mir angedacht (Delay in beiden Loops) brummfrei bekam, gibt es nicht zufällig auch noch?

Viele Grüße
Stimpy
 
Grund: Korrektur zu Ground Lift bei Palmer
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast252951
Guest
Nur mal zum Lehle Splitter. Die Radial Bigshot ABY Box ( Version 1 ) liegt gebraucht bei 50 €, kann das Signal wahlweise auf einen oder beide Amps gleichzeitig bringen und hat alle nötigen Schalter für Groundlift, Phasenumkehr ( nicht unwichtig ) und ISO
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
LehleSupport
LehleSupport
Produktspezialist "Lehle"
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.11.10
Beiträge
143
Kekse
587
Hi @Stimpleton

von einer galvanischen Trennung spricht man, wenn sich 2 leitende Materialen nicht mehr berühren, keinen Kontakt herstellen und (in diesem Fall) das Audiosignal nicht mehr übertragen. Oder/und auch die Masse trennen (Ground Lift).
Will man das Audiosignal dennoch übertragen, braucht man einen Übertrager. Dieser koppelt elektromagnetisch die Primär- und Sekundärwicklung und überträgt dann das Audiosignal. Man spricht hier ebenso von galvanischer Trennung.
In deinem Fall hast du 3 Punkte wo (möglicherweise) unterschiedliche Massepotentiale aufeinandertreffen: die beiden Eingänge der Amps und dann die Sends&Returns an den Effektwegen.
D.h. du musst einen Amp komplett galvanisch isolieren (Masse wie Audio)
Am besten nutzt du vor den Amps den P-SPLIT II, einen LEHLE LITTLE DUAL oder LEHLE DUAL SGoS.
Für die Send und Returns eines Amps kannst du 2 P-SPLITs zum Isolieren nutzen. Einfach in den IN und ISO out.

Wenn du Fragen hast, kannst du mir auch an support@lehle.com schreiben.

Cheers
Joki
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Stimpleton
Stimpleton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.22
Registriert
11.09.10
Beiträge
83
Kekse
145
@ Kluson:
Danke auch für diese Idee, wird auf jeden Fall in die engere Auswahl genommen!

@ Joki:
Ah, so langsam komme ich glaube ich dahinter, danke! :)
Nimm es mir bitte nicht übel: so überzeugt ich von der Qualität eurer Geräte auch sein mag (das Volume Pedal hat alle Vorgänger auf meinem Board verdrängt :great:), hätte ich mir doch eine platzsparendere Lösung als drei der P-Splits erträumt. Eins zum Splitten gerne, aber nur zum "isolieren" der Loop-Leitungen nochmal zwei solche Klötze? ;)
Die 6×12 cm des Palmer PLI-05 klüngen mir da schon verlockender. Nun erwarte ich natürlich nicht, dass Du mir zu dessen Kauf rätst - aber Du kannst mir ja gerne etwas nennen, was dagegen spräche, falls vorhanden! :D

Viele Grüße
Stimpy
 
LehleSupport
LehleSupport
Produktspezialist "Lehle"
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.11.10
Beiträge
143
Kekse
587
Danke @Stimpleton für's Nutzen des Volume Pedals.

Was den Headroom und Frequenzgang der Übertrager angeht, sind unsere Übertrager besser. Ob das für dich von Belangen ist und du hörst, musst du entscheiden.
Wir verkaufen übrigens unsere Übertrager auch einzeln, d.h. wenn du in DIY Erfahrung hast, könntest du dir deine eigene dual Isolationsbox bauen.

Cheers
Joki
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Stimpleton
Stimpleton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.22
Registriert
11.09.10
Beiträge
83
Kekse
145
Okay, danke! Meine DIY Erfahrungen halten sich bisher in Grenzen... ich habe mal einen "Rauschfrei-Mod" eines Boss Equalizer Pedals vorgenommen, wozu einige ICs und Kondensatoren getauscht werden mussten, aber noch nie ein ganzes Pedal gebaut. Ist auch die Frage, ob ich ein passendes Gehäuse mit Wunschgröße und richtiger Anzahl an Löchern für die Buchsen fände. Interessant wär es aber sicher. :rolleyes:

Während ich diesbezüglich nochmal in mich gehe, darf sich nach wie vor aber gerne noch jemand melden, der ein wie von mir angedachtes Setup brummfrei zum Laufen bekam. Soooo exotisch ist das doch auch nicht, oder? ;)
 
LehleSupport
LehleSupport
Produktspezialist "Lehle"
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
03.11.10
Beiträge
143
Kekse
587
Na, wenn du ICs und Kondensatoren getauscht hast, kannst du sicherlich einen Übertrager in ein Leergehäuse platzieren und die Ein- und Ausgänge verkabeln. Sonst ist da ja nichts drin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben