Grundsätzliches zu Akustik Amps?

  • Ersteller Alois.Rayder
  • Erstellt am
A
Alois.Rayder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.03
Registriert
17.10.03
Beiträge
1
Kekse
0
Hellö.

Ähem. Bin sozusagen noch nicht so lange am Gitarrenspielen bzw. dann doch nicht so ein Enthusiast was Technik angeht, dass ich mir die folgende Frage adäquat hätte selbst beantworten können und hoffe daher auf ein paar Tipps von Leuten die Ahnung haben, was das angeht.

Und zwar:
Ich bin stolzer Besitzer einer anscheinend ganz ordentlichen (Ibanez) Westerngitarre mit integriertem Tonabnehmer und hätte mal Lust auf Verstärkung.

Kann ich zum verstärken meiner Gitarre einen "ganz normalen" Amp benutzen? Vermutlich nicht, denn es gibt ja Akustik-Amps. Oder geht dass doch?
Wie sieht das aus mit Gesangsanlagen - Macht es in Hinblick auf etwaige Band- oder Singer/Songwriter Karriereambitionen mehr SInn, sich gleich eine Gesangsanlage zu kaufen über die man Gitarre und Vocals laufen lassen kann, als nur einen Gitarrenverstärker oder gibt es Gitarrenverstärker an die man vernünftig Mikros anschließen kann?

Was gibt es für Effektmöglichkeiten für Westerngitarren?
Welche Anbieter sind vernünftig, welche Preisklasse hat man zu erwarten?

Ich weiß dass sind verdammt viele Fragen... Gibt es irgendwelche Internetseiten die das Thema behandeln oder Bücher? Oder könnte einer von euch lieben Menschen das Thema mal anreißen? Wäre ganz groß.

Gute Grüße,
Herr Rayder
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
1. natürlich kann man akustikgitarren an ganz normale gitamps anschließen. allerdings klingen acoustic amps viel besser :) (alle angaben ohne gewähr, ahb alles nur irgendwann gelesen oder gehört... :D)

2. also bei mir funzt das mikro am gitarrenamp super.... (geht über PA sicher viel besser aber leiderbin ich z.zt geldlos :() hab mir damit ne kleine karaoke anlage gebastelt ;)
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
aslo ein freund von mir hat eine Zait lang mit seiner E-git über einen
Akkustik-amp gespielt (Peavey 100w) und der Sound war wirklich mies.
sehr bassbetont und dumpf ...also einen Akkustik-amp und ein E-git Amp
sind was ganz was anderes .. so wie eine Akkustik gitarre und eine E-gittare ;)
 
E
el Mariachi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
228
Kekse
24
Yo!
Willst Du Deine Ibanez verstärkt spielen, bietet sich erstmal die Gesangsanlage an. Oftmals klingt das sehr gut, auf jeden Fall besser als über einen E-Gitarrenamp. Willst Du einen eigenen Verstärker benutzen, ist ein Akustikamp sicherlich die beste Wahl! An Effekten kann man eigentlich vieles benutzen wie Compr., Chorus, Flanger etc.! Es gibt sogar spezielle Akustikeffektgeräte. Hat man aber einen guten Piezo, der nicht zu schnell koppelt kann man da alles normal benutzen. Mit meiner Yamaha APX4A kann ich sogar verzerrt spielen ohne das irgendetwas pfeift. Ist mal ganz witzig bei einem Akustikset ein verzerrtes Solo auf einer Akustik zu spielen ;-)! Natürlich eine Ausnahme, aber vom Sound her bei der APX kein Problem. Also ruhig erstmal über die Gesangsanlage, mal ein !wenig! Chorus oder Flanger einsetzen und Du solltest einen prima Sound bekommen!
 
S
Schwammkopf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.964
Kekse
139
Ort
Eitorf
und hall nicht zu vergessen ...
 
das tob
das tob
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
01.09.17
Registriert
26.09.03
Beiträge
2.006
Kekse
401
Ort
Berlin
Behringer Ultracoustic ACX 1000
hab ihn noch nicht ausprobiert,hat aber auch ne xlr(micro)buchse drin.
ansonsten noch etliche features.
im netz gucken
 
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Ibanez baut auch welche, Die heißen Troubadur oder so ähnlich :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben