GT-8 oder VOX ToneLab SE?

von manna, 29.09.07.

  1. manna

    manna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    23.02.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #1
    Hallo Leute

    Ja ich weiß es gibt schon einige einträge über das GT-8 und VOX ToneLab SE. Aber da werde ich leider nicht schlau drauß. Habe die letzten 4 abende damit verbracht die jeweiligen einträge zu lesen, aber wie gesagt werde ich leider nicht schlau drauß. Ich weiß es kommt drauf an was man machen möchte und Musik richtung. Aber was sagen die FACHleute unter euch? Lohnt es sich bei dem VOX das SE zu nehmen und nicht das LE. Weil ist ja auch eine preisfrage. Das BOSS GT-8 kenne ich von einem bekannten und finde es eigentlich GUT. Aber bei meinem Musikladen des vertrauens wurde ich auch auf das VOX SE hingewiesen. Also was sagen die FACHLEUTE?

    Danke schon mal im voraus.

    PS:Bin aber auch für Tips für vergleichbare Modele offen. Preisklasse sollte auf jedenfall nicht über das SE gehen!
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.09.07   #2
    Wer sind denn bitte die FACHLEUTE?

    Zum LE vs SE: Das SE hat ein paar zusätzliche Funktionen, wie ein zweites Pedal, eine Zweichanneloption etc. - die brauchen die meisten kaum, musst überlegen ob du sie benötigst.
    Und zum GT-8 vs. Tonelab: Geh in einen Laden, versuch einen vernünfitgen Zerrsounds bei jedem einzustellen und vergleich dann. Von den Effekten her sind die beide gut (obwohl das GT-8 da vielfältiger ist), ich würde es wirklich davon abhängig machen wo mir die Ampmodels besser gefallen.
     
  3. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.07   #3
    Also ich hab mich für dass Tonelab LE entschiedern, weil...
    -Ich die Funktionen des Tonelab SE nicht gebraucht hab
    -dass Boss GT8 ohne Verstärker unbrauchbar geklungen hat, egal was ich eingestellt hab

    Bis jetzt bin ich auch zufrieden auch wenn ich des lange nicht ausreiz was möglich ist. Zu den anderen Teilen die es gibt brauch ich wohl keinen Kommentar geben da die schon ausgeschieden sind.

    Aber wie generell gilt, nicht lesen, sondern Testen

    gruß Matze
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 29.09.07   #4
    Ich habe bei meinem Test aus dem Vox keinen wirklich überzeugenden Sound herausbekommen (Amp-Models), was mir sonst bei jeder anderen Firma mehr oder weniger gelungen ist. Das Gt8 ist halt wirklich sehr vielseitig. Ich würde es bei der Auswahl Sound- als auch Flexibilitätstechnisch vorziehen. Und wenn es dir eh gefällt ist doch gut. Da du die 4 Kabel Methode und das Amp-Switching des GT8 ja aber scheinbar nicht unbedingt brauchst würde ich dir noch ans Herz legen das Line6 Pod XT Live zu testen. Für mich der Gewinner. Auch die Digitech GNX Familie ist imho oft unterbewertet und liefert super Sounds.
    Hast du meinen Vergleich schon gelesen? Sonst klick auf den Link in der Signatur :-)

    P.S.: Ob ich allerdings zu den Fachleuten gehöre.... *g* Jedenfalls habe ich schonmal einige Multis getestet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping