Günstige Basscombo

  • Ersteller Klifungu
  • Erstellt am
K

Klifungu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.11
Mitglied seit
29.08.10
Beiträge
5
Kekse
0
Servus,

Ich möchte mir demnächst eine basscombo hauptsächlich für den Proberaum anlegen. Der Preis sollte nicht höher als 200 Euro sein. Ich wollte mal eure Meinung zu den beiden verstärkern hören, in der suchfunktion habe ich keinen ähnlichen beitrag gefunden.
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Baesse/Combos/Warwick-Take-12.1-Combo-/art-BAS0003650-000
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...gatone-PL-60-B-Bass-Combo-/art-BAS0001446-000

Dazu benutze ich nen Squier Jazz Bass.

Danke schonmal im Voraus.
 
Ronas

Ronas

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.18
Mitglied seit
07.09.09
Beiträge
317
Kekse
180
Ort
Umgebung von Dortmund
Hallo Klifungu!

Welche Instrumente spielen in der Band? Welche Musik willst du mit dem Amp machen?
Also ich weiß dass ich mit einer 80 Watt Combo in meiner Hardcore/Deathcore Band ziemlich abstinken würde, zumal der Proberaum für Bässe eine seeeeehr ungünstige Akustik hat.

Also wäre es wichtig zu wissen gegen was du mit dem Teil anstinken musst um dich ausreichend beraten zu können...
Kommt vielleicht auch Gebrauchtkauf in Frage?
 
woodlander

woodlander

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.19
Mitglied seit
01.06.09
Beiträge
755
Kekse
3.322
Ort
Bodensee
In dem Preisbereich wird gerne und oft auch der GK Backline empfohlen.

Gallien Krueger Backline 112-II


Leider bis auf weiteres nirgends lieferbar.

Aber es kommt schon drauf an was du spielst, bzw. wie laut deine Bandmates spielen.
80-100W können schon eng werden, wenn sich deine Gitarristen streiten wer nun der lauteste ist ;)
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.145
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
200 Euro sind natürlich extrem wenig ...

Vom Fame würde ich definitv abraten ...

Wenn Du bis Ende November warten kannst, würde ich Dir zu diesem Amp raten:
Gallien Krueger Backline 112-II

Sehr guter Sound und relativ laut. Wunder kann er nicht bewirken, aber viel lauter geht es nicht für 200 Euro ...
Lass dich nicht alleine von der Leistung leiten! Ein 150 Watt Combo kann leiser sein, wenn er einen schlechten Speaker (geringer Wirkungsgrad) hat. 150 Watt sind auch nicht 50% lauter als 100 Watt! Ein Auto mit 150 PS ist auch nicht 50% schneller als ein Auto mit 100 PS. Da spielen viele Faktoren eine Rolle!

Ich habe übrigens vor 4 Jahren den GK Backline 210 mit einem Squier Jazz Bass gespielt und der Sound war sehr gut!

Gruß
Andreas

EDIT: Woodi war schneller. :)
 
K

Klifungu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.11
Mitglied seit
29.08.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hey,
Danke für die schnelle Antwort.
In der Band spielen nur Gitarre und Schlagzeug bisher.
Die Musik wird sich im Rock, Blues & Crossoverbereich ansiedeln. Der Verstärker sollte auch zum Slappen geeignet sein, da wir zum Teil RHCP covern.
 
R.F & COR Basser

R.F & COR Basser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.12
Mitglied seit
22.05.09
Beiträge
463
Kekse
447
Ort
Sauerland
Wenn du slappen willst sollte der Amp nicht nterdimensioniert sein... druckloses Slappen Ist Langweilig ;-) merk ich auch jedes Mal im Proberaum... Ich hab nen Warwick Sweet 15.3... aber Wir Proben seeehr Laut...

Ich rate zu nem gebrauchten Peavey TNT150. Die sind Mega laut :)
 
Ronas

Ronas

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.18
Mitglied seit
07.09.09
Beiträge
317
Kekse
180
Ort
Umgebung von Dortmund
Dann sollte der GK schon eine gute Wahl sein.

Allerdings würde ich an deiner Stelle mir überlegen, ob du nicht lieber noch ein bisschen sparst und dir etwas größeres/hochwertigeres kaufst, wovon du dann länger etwas hast....schau dich auf jeden Fall auch mal auf dem Gebrauchtmarkt um, dort kriegt man z.T. Ware im Neuzustand für 50-70% des Preises, allerdings braucht man dafür ein wenig Ahnung und/oder noch idealer eine Möglichkeit sich das Teil vor Ort mal anzuschauen.
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.145
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Das mit dem Slappen kam ja erst später ...
Dafür ist der GK weniger geeignet, da er keinen Hochtöner hat - und selbst die beiden 10er im 210er einen sehr mittig/tiefen Ton abgeben. Da wird der 112er vermutlich nicht anders sein.

Bei Conrad kriegt man aber für 5,95 Euro Piezo Hochtöner, die man ohne Frequenzweiche einfach paralell schalten kann. Sind eher Nebengeräuschgeneratoren - aber das sind die billigen Hochtöner ja fast alle ... :D

Es ist halt schwer für 10.000 Euro einen Sportwagen mit irrer Beschleunigung plus riesigem Kofferraum zu kriegen. ;)
Für 200 Euro kriegt man nun mal auch keinen bandtauglichen Bass Amp mit guter Bass und Höhenwiedergabe ...
Gebrauchtmarkt oder GK Backline 112 - wäre mein Tipp ...

Gruß
Andreas
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben