Guitaramp an PA

von Slash, 15.12.03.

  1. Slash

    Slash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    348
    Erstellt: 15.12.03   #1
    Hallo,

    hört sich evtl. beklopp an aber:

    WIE SCHLIESSE ICH MEINEN GITARREN AMP AN DIE PA AN???

    Hab Marshall Amp (4x12 Kiste etc.) und Powermischer EMX 5000 achso un nen Behringer V-Amp2..hab schon versucht den Ausgang mit Mischer zu verbinden aber da hats irgendwie nur gebrummt ??!?! :p


    Bitte LACHEN SIE MICH JETZT AUS
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.12.03   #2
    Versuch es doch mal genau so wie es die Profi´s auch machen !
    Benutze ein anständiges Mikro und schon klappt es.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.12.03   #3
    Billigere Variante http://www.behringer.com/02_products/prodindex.cfm?id=GI100&lang=ger
    Wenn du dir den zulegst gibst du ihn nicht mehr aus der Hand.Viele deiner Probleme werden mit diesem Teil geklärt.
     
  4. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    348
    Erstellt: 15.12.03   #4
    Häää falscher Film? Wieso brauch ich da extra ne DI Box ?!
    Ich meine ich hab nen V-amp2 geht dad nit au???
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 15.12.03   #5
    schon, dann brauchst du aber den Amp nicht.

    Und bitte niemals an den Ausgang des Amps etwas anderes anschließen als eine Box (einzige Ausnahme: Box mit parallelgeschalteter DI-Box), das macht nur magischen Rauch.

    Also: wenn V-amp, dann: Gitarre -> V-Amp -> Mixer. Ohne Amp.

    Jens
     
  6. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    348
    Erstellt: 16.12.03   #6
    Aso :) aber wißt ihr was? Ich hab einfach nen Mikrofon an die Box gestellt...geht ja au recht gut :)
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 16.12.03   #7
    ...wie Paul schon sagte... ;-)
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.03   #8
    alternativ:
    Git -> V-Amp Klinke Ausgang -> Git Amp
    und
    V-Amp XLR Ausgang -> Mixer

    kommt drauf an ob du die 19" version hast...
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 19.12.03   #9
    wenn das ding jetzt noch XLR out hätte....
     
  10. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #10
    wofür gibts di boxen? ;-)
    kommt sicher billiger alsn mic...qualität lass ich offen, hab ich noch net testen können
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.12.03   #11
    Lies dir die Bedienungsanleitung durch und alle deine Fragen werden beantwortet sein.Falls du dann doch noch irgendwelche Fragen haben solltest kann du sie ja erneut hier reinstellen.

    http://www.behringer.com/02_products/prodindex.cfm?id=GI100&lang=ger

    Und hier ist der Preis und die Bezugs quelle

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3006026&sid=!18121995&quelle=volltext

    Viel Spaß beim selbständigen lesen
     
  12. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 20.12.03   #12
    Das netteste (dann hat der FOH die Möglichkeit V-AMP ind Marshallsound am besten zu mischen) ist sowohl aus dem V-AMP als auch parallel mit Mikro zu fahren. Wenn Du das machen willst, ist das geschickteste einen kleinen Mischer dazwischn zu hängen, um aus einem Output V-Amp zwei Outputs zu machen - z.B. der hier - der hat Balanced Out im Main der per Adapterkabel direkt ohne DI an die PA kann.

    Damit hast Du einerseits den "trockenen" Sound vom V-AMP als auch den Marshall mit z.B. gewollten Rückkopplungen auf der PA. Ein üblicherweise dafür benutztes Mikro ist das hier.

    Des weiteren brauchst Du, wenn Du direkt vom V-AMP 2 in die PA rausgehst, KEINE DI-Box, da er balanced (=symmetrische) outputs hat (siehe Specsheet). Check die Outputs nochmal in der Bedienungsanleitung quer. Deshalb: alles was Du dazu brauchst ist ein Adapter(kabel) von Stereoklinke auf XLR, z.B. so eins.

    ciao,
    Stefan[/b]
     
  13. etch

    etch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    22.12.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #13
    ist das wirklich möglich das man seine gitarre an dieses DI teil heranklinkt und dann direkt aufs mischpult aufs PA, ohne einen AMP??

    also: gitarre --> DI --> Mischpult --> PA

    das heisst ich bräuchte keinen verstärker, oder?
    könnte ich da aber auch verzerrt drüber spielen?

    oder würde das sonst gehen mit meinem behringer GX112 verstärker?
    also instrument --> DI --> GX112 & mischpult --> PA

    ich schnall die "erklärung" da nicht ganz......
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.12.03   #14
    Also:
    Das was der V-amp kann, ist ein Gitarrenverstärker zu simulieren (Auf jedenfall versucht ein v-amp das :? ). Darüber hinaus beinhaltet der V-amp auch alle möglichen effekte.

    a)
    Du kannst von deiner Gitarre in den V-amp gehen und vom V-amp in die PA

    b)
    Du kannst AUCH von der gitarre in den V-amp gehen und vom V-amp in 1) die PA und 2) in einen Gitarrenamp

    wenn du lösung b) nimmst, kannst du auch noch ein micro vor den Verstärker stellen und an der PA das signal vom v-amp und vom micro mischen. Das ist die beste lösung!



    Du kannst AUCH noch vor den V-amp Zerrefekte alá MT2 oder so hängen.
    Ich würde aber NICHT auf einen Gitarrenamp verzichten!!!, da Wie Günther immer sagte: Der sound muss erst durch die Luft!
     
  15. etch

    etch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    22.12.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #15
    okey gut, danke für die schnelle antwort!!
    werde also gitarre über DI/V-amp nach mixer (bzw.PA) und gitarrenamp linken und vor den AMP noch ein SM57 plazieren...

    denkst du/ihr das mein verstärker (behringer GX112) mit dem (dann natürlich über PA noch) reichen wird, wenn 500 Personen beschallt werden sollen? muss ich da meinen amp fest aufdrehen.. kann man am v-amp lautstärker regulieren und so, oder geht das über den mixer??
    kapier das eben nicht so ganz.. effekte umschalten und so muss ich also über den V-amp.. wenn ich die aber über den GX112 umschalte, dann nimmt der das schon auch aufem V-amp an, oder??

    ich kapier das eben voll nicht, sorry...

    danke und gruss

    p.s.: kann man den V-amp da überhaupt auf meinem behringer gx112 anschliessen?
     
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.12.03   #16
    Bei 500 leuten ist der "bühnen"-sound egal, da zählt NUR die PA

    Deinen amp würde ich dann schräg stellen, so dass du ihn als monitor für dich verwenden kannst, denn dass, was dein verstärker liefert soll dann nur durch die PA zum publikum gelangen, nicht direkt.

    Ist die PA gemietet?

    Du kannst auch um das ganze noch einfacher zu machen, wie beim üben einfach gitarre->V-amp->Gitarrenamp- -micro->PA
    fertisch
     
  17. etch

    etch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    22.12.03
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #17
    okay thxx...

    nein, das PA ist nicht gemietet... wir spielen in einem "club"...
    eben, 500 leute werdens wohl sein...
    also PA ist dort fest, das ist ziemlich fett und wird sicherlich ausreichen..

    sehr schön..dann bin ich also meine sorgen los...

    besten dank und gruss etch
     
  18. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 21.12.03   #18
    Nochmal: Dein V-Amp 2 hat symmetrische Outputs. Du brauchst alles, nur KEINE DI-Box!!!!. Denn eine Di-Box hat nur einen einzigen Zweck: aus unsymmetrischen Signalen symmetrische zu machen, und das ist in Deinem V-Amp bereits eingebaut!!!!

    Das aller-ober-einfachste ist: geh aus dem V-Amp DIREKT auf die PA via Adapterkabel und lass Dir vom House (das ist der Mensch an dem dicken Mischpult) einen guten Monitor stellen.

    ciao,
    Stefan

    P.S.: ich wünsch Euch einen schönen Gig!
     
  19. Slash

    Slash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    348
    Erstellt: 22.12.03   #19
    ich versteh nur bahnhof löl

    Also hab ja auch V-amp2 mit amp...ICH WILL MEINEN AMP MIT VAMP AN DIE PA ANSCHLIESSEN! Brauche ich jetzt keine DI-Box wenn ich Amp, V-amp + PA nutzen will??? Weil einige Leute sagen beste wäre DI box. Weil wenn ich 2tes Kabel an V-amp anschließe oder hinten bei Line out am Verstärker dann rauchst und brummts wie sau in meiner PA :rolleyes:
     
  20. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.12.03   #20
    bei V-amp keine zusätzliche DI box

    wenn du den Amp mit Pa über den line ausgang mit Pa verbinden willst, muss ne DI box dazwischen, am besten mit amp simulator (Hughes&Kettner Red Box)

    Besser ist einfach nen micro vor den Amp, so wirds normal auch gemacht.

    oder du gehst von der gitarre in den Vamp, vom lineout in deinen amp und vom symetrischen output in die PA

    so schwer kann das doch gar nicht zu verstehen sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping