Guitarbargains - ist es das?

von placeboemotion, 13.06.08.

  1. placeboemotion

    placeboemotion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    20.03.10
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.06.08   #1
    Hat jemand Erfahrungen gesammelt mit Guitarbargains? Dort gibt es z.B. schon Gibson Robots gelistet die Gibson noch gar nicht angekündigt hat (red metallic explorer etc.). Manche Gibsons sind reichlich billig - selbst bei hohen Versandkosten. Aber irgendwie wirkt die web site etwas halbseiden auf mich ...
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.06.08   #2
    Also so billig find ich es nicht, die Preise sind ja wie hier. Das ist eine Tochter der Holländischen Firma Piens Music Planet.
     
  3. placeboemotion

    placeboemotion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    20.03.10
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.06.08   #3
    Es ist auch weniger eine Frage der Preise für mich, als dass dort Gitarren gelistet werden, die es hier nicht mehr gibt (oder noch nicht gibt). Wie im originalen Post erwähnt. Im übrigen ist Piens aus Belgien ...
     
  4. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 13.06.08   #4
    1. Restbestände?
    2. Viele Händler haben bereits Modelle auf der Page bevor sie ausgeliefert werden, das ist nicht weiter ungewöhnlich.

    Die Preise finde ich übrigens auch nicht so günstig...
     
  5. placeboemotion

    placeboemotion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    20.03.10
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.06.08   #5
    Es geht mir auch nicht so sehr um die Preise. Ich weiss nicht warum es scheinbar einen Reflex gibt sofort zu argumentieren, dass in Deutschland die Preise gar nicht so schlecht sind. Aber rein Spasses halber ... 2007 gab es in den USA die Gibson Guitar of the Week Aktion. Von den über 50 Gitarren haben nur wenige den Sprung über den Teich geschafft. Musik und Technik (damals Gibson Vertrieb) hat zum Beispiel die Gibson Studio with BFG Electronics als Gibson des Monats vertrieben - und ich habe gerne zugeschlagen. Music Store hat die SG Standard Satin Finish mit drei Single Coils und die Nashville Les Paul Junior Double Cut verkauft (nur music store). Beide habe ich gekauft. Thomann und andere haben jeweils eine oder zwei dieser Gitarren verkauft (Bei Musik Produktiv gibt es zB noch eine leckere Explorer mit Vibrola in trans amber!). Viele haben es allerdings niemals nach Deutschland geschafft.

    [​IMG]

    Eine die es meines Wissens nach nie hierher geschafft hat ist die Gibson Explorer Pro Heritage Cherry CH - die kostet bei guitarbargains 662 Euro. Mit Koffer. Zeigt mir bitte einen Händler in Deutschland, der eine ähnliche Explorer Pro für diesen Preis anbietet (und ich rede nicht von den beiden Fadeds auf ebay für 888)? Ja, auch der grosse T hat Preise die in Europa nicht zu schlagen sind und Musik Service hatte lange ein Monopol auf die Vintage Mahagony (auch wenn sie nicht unter diesem Preis verkauft wurde und die info zB bzgl der pickups nicht korrekt war) ... aber einfach sagen "Restbestände" oder "ist nicht so billig" ist

    1) wenig hilfreich
    2) antwortet nicht auf die originale Frage
    3) und ist teilweise auch einfach falsch (das Explorer Beispiel: ja Restbestand (duh!), nein - vergleichbare gibt es in Deutschland auch nicht ansatzweise so billig)

    Dass es nicht ungewöhnlich ist Gitarren zu nennen die nicht lieferbar sind ... ja, wo ist sie denn die purple oder green Robot in Deutschland? Wo ist denn die Joan Jett? Beide gibt es bereits und die kommen möglicherweise nie hier her. Also denke ich dass mein Interesse an einem Europäischen Händler der solche Gitarren anbietet durchaus nachvollziehbar sein sollte - nicht dass ich mich rechtzufertigen hätte ...

    Daher meine originale Frage: "Hat jemand Erfahrung mit Guitarbargains.com"

    Danke für die freundliche Hilfe!
     
  6. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 13.06.08   #6
    Sag mir mal, wo ich mich in meinem Post auf Deutschland bezogen habe? Dass die Verfügbarkeit von Gibson / Epiphone aufgrund des Vertriebswechsels in Deutschland desaströs ist, wurde in anderen Threads hinlänglich diskutiert.

    Und was ist so ungewöhnlich daran, dass von den Gibson´s of the week in manchen Shops noch die eine oder andere hängt? Ich habe von einem italienischen Händler unlängst die 84er Explorer, die Reverse Flying V, etc. angeboten bekommen, die er noch im Laden hängen hat. By the way - unser zweiter Gitarrist spielt exakt die von Dir gepostete Explorer - woher er die wohl hat?

    Ist doch ganz einfach - wenn Du von den Modellen auf der angegebenen Page welche haben willst, dann bestell sie und Du wirst sehen, ob sie lieferbar sind.

    Übrigens, wirf mal nen Blick in die FAQs...

    http://shop.guitarbargains.com/stor...en&-session=shop:3E98B2E10ef7c18E35UTSP2B07A1
     
  7. placeboemotion

    placeboemotion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    20.03.10
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.06.08   #7
    Ich danke Dir für Deine konstruktivere Antwort diesmal. Trotzdem ich auschliesslich Dich zitiert habe bezog sich meine Antwort auf beide Antworten die ich erhalten hatte wo Preise eine Rolle spielten und in der ersten, nicht Deiner, gesagt wurde "sind ja wie hier". Im weiteren ging es darum, dass in der Tat dort bargains sind (61' SG Walnut für weniger als 1100 anyone?) und das bezog sich dann schon explizit auf Deinen Post. Ich wiederum habe nie impliziert dass bei diesem Händler alle Gitarren viel billiger seien ...

    Ich weiss dass der Vetriebswechsel auf diesem Forum diskutiert wurde. Einer meiner threads zum Thema wurde sofort gelöscht weil (angeblich) redundant. In zwei anderen wurde ich übel beschimpft warum das überhaupt relevant sei ... der Enduser bekäme doch sowieso nichts davon mit. Ich impliziere damit nicht, dass Du diese messages geschrieben hast - ich drücke hiermit nur mein generelles Missfallen aus dass eine Erwähnung anderer Länder (in meinem Fall der Vertrieb in UK) doch "wohl nur für BWL Studenten interessant sein kann."

    Ich weiss nicht woher Euer anderer Gitarrist die Explorer Pro hat. Wenn er die von guitarbargains hat dann kann hat er evtl auch Info, die für meine Frage relevant ist.

    Danke für den FAQ link @ Guitarbargains ... da hatte ich auch schonmal reingeschaut. Leider steht da nichts zum Thema wie vertrauenswürdig der Laden ist - es sind dort auch keine Berichte von Kunden.
     
  8. Der_Astronaut

    Der_Astronaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 13.06.08   #8
  9. placeboemotion

    placeboemotion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    20.03.10
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.06.08   #9
    Danke! Der Gibsonshop ist in Holland - das ist ein anderer Laden der z.B. auch gebrauchte Gitarren hat. Guitarbargains ist eine ganz andere Kiste in vieler Hinsicht - die sind in Belgien und Teil einer grösseren Kette die Piens gehört und spezielle Läden uA auch für synthesizer hat.
     
mapping