Gurthalter ausgerissen

von Mitesser, 25.09.06.

  1. Mitesser

    Mitesser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hechingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #1
    Hallo,

    Beim letzten Gig sind mir die Halterungen für den Gurt ausgerissen.

    Abgesehen davon, daß dies beim Spielen ziemlich überraschend ist (Ich hab mir dann den Bass zwischen den Knien gehalten), ist dies auch ziemlich ärgerlich.

    Der Gitarrist meinte, daß ich das einfach mit Holzleim einkleben kann. Der Drummer meinte, daß Holzleim bricht und ich entweder das mit großen Schrauben neu eindrehen soll, oder dies mit Epoxyd Kleber neu verkleben kann.

    Grosse Schrauben möchte ich nicht verwenden, denn sonst passen ja die "Quicklocks" nicht mehr bzw. müsste ich diese ebenfalls aufbohren.

    Was würdet Ihr Empfehlen?

    Gruss
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 25.09.06   #2
    Ich würde, wenn das Schraubloch nicht zu sehr ausgerissen ist, einfach ein Stückchen Holz (vom Streichholz oder Zahnstocher oder so) mit etwas Holzleim einsetzen, Schraube eindrehen, trocknen lassen, fettich! :)

    Die Schrauben der Schaller Secure Locks sind beispielsweise etwas kleiner als die der meisten normalen Gurtpins. Da ist diese Holz+Leim-Behandlung gewissermaßen Pflicht, wenn die Locks ihren Sinn erfüllen sollen.
     
  3. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 25.09.06   #3
    Das Thema geab es schön öfter. Aber hier mal eine Kurzversion dessen, wie ich es machen würde:
    Loch auf ca. 6-8 mm aufbohren, passenden Holzdübel einleimen, Loch für Gurtpin vorbohren, Gurtpin wieder anschrauben, fertig.
     
  4. danzig2

    danzig2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    5.10.08
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #4
    hatte das selbe problem.hab einfach wie dein gitarrist schon sagte mit holzleim festgeklebt und bisher hat sich das teil nicht wieder gelöst.
     
  5. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 26.09.06   #5
    Das ist sicher die etwas professionellere Methode und auf jeden Fall vorzuziehen, wenn das Schraubloch bereits recht stark ausgerissen ist. :great:
    Ist Letzteres nicht der Fall, dann hält auch die Methode mit dem Holzstückchen und etwas Leim bombig (Erfahrungswerte!) und ist auch von handwerklich nicht so versierten Bassisten schnell und problemlos zu bewältigen. :)
     
  6. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 26.09.06   #6
    Ist bei mir zwar so nicht passiert, aber nachdem ich con den normalen haltern auf Quicklocks gewechselt habe, waren die Schrauben zu kurz.
    Deshalb hab ich die alten Schrauben (die die original dranwaren), genommen und einfach den Kopf der Schrauben solange verkleinert, bis sie in die Quicklocks passten.
     
  7. Mitesser

    Mitesser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Hechingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.06   #7
    Die Schrauben waren zu klein, deswegen ist der Müll ausgerissen.
    Das habe ich (mal wieder) nicht gemerkt....

    Habe die Quicklocks aufgebohrt und dann die Original-Schrauben mit Streichholz und Leim neu fixiert. Scheint zu funktionieren...

    Vielen Dank @ alle!
     
  8. snook

    snook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    925
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    2.872
    Erstellt: 29.09.06   #8
    Mein Tip: Mit 2 Komponentenkleber (zB von Pattex) einfach so eine Wurst formen, das loch damit ausfüllen, die Schraube reinstecken und trocknen lassen - hält Bombenfest!
     
  9. Melvis

    Melvis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #9
    Hatte das gleiche Problem, hab nen bisschen Sekundenkleber rein und das Ding hält schon seid nem halben Jahr.
     
  10. Mad Kükman

    Mad Kükman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Ebermannstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #10
    Hi Community!

    Es gibt noch die Möglichkeit von Madenschrauben, und die Gurtpins anschließend mit metrischen Schrauben befestigen.

    Hält auch Bombensicher.
     
  11. SERIOUS

    SERIOUS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.10.06   #11
    Also die Standardlösung, wie sie auch in diversen Werkstätten von Gitarrenbauern praktiziert wird, ist die Lösung mit dem Holzleim und den Streichhölzern... So wie sie oben bereits beschrieben wurde...
     
  12. nickname

    nickname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #12
    ich hab eben auch dieses problem...ur dass bei mir die schraube recht lang ist und eine von den schrauben ist die auch den hals am korpus halten...die wiederum durch ein exakt genausogroßes loch in der abdeckplatte wie das im holz geschraubt war....loch ist ziemlich ausgerissen....was soll ich ejtzt tun?aufbohren geht da schlechtwürd ich sagen
    so sieht das ungefähr aus>

    http://i2.ebayimg.com/02/i/000/7c/b4/3cd8_12.JPG
     
  13. Zimmm

    Zimmm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.10.07   #13
    Ich hatte auch mal das Problem. Der Gurtpin is rausgerissen und ich hab den kopf voll an die Shlefe gekriegt.--> 4 tage übelste Kopfschmerzen
    (es war ein 6-Saiter mit ner riesen Kopfplatte)

    Ich hab einfach n zweites Loch gebort.
     
Die Seite wird geladen...

mapping