[Zubehör] Planet Waves 50PLA05 Black Strap - Gitarrengurt mit Locking System

von Pie-314, 21.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    4.067
    Kekse:
    37.949
    Erstellt: 21.01.16   #1
    6116541_800.jpg

    Warum ist dieser Gurt interessant für mich?

    Basierend auf Diskussionen hier im Forum zum Thema "Wie sichere ich meine Gitarre am besten gegen versehentliches Herunterfallen" war ich auf der Suche nach Alternativen zu den gängigen Verfahren, da die bisherigen in der Vergangenheit nie ganz zu meiner Zufriedenheit ausgefallen waren.
    Die Schaller Security Locks funktionieren auf meiner Ibanez S570 sehr gut, ohne Einschränkung. Aber nachdem man im Forum immer wieder über Probleme bei Les Paul Gitarren mit den Schallern im Sinne von lockeren oder gar herausgerissenen Schrauben der Gurtpins finden kann, habe ich auch meine alte Epiphone überprüft, und siehe da, die Schraube vorne am Toggle Switch hatte sich tatsächlich im Laufe der Jahre gelockert und musste mit dem "Streichholz und Holzleim Verfahren" neu fixiert werden. Ob das nun ein Bedienfehler beim Einschrauben war oder nicht, soll hier nicht das Thema sein, dazu gibt es im Forum genügend Diskussionen. Jedenfalls stellen sie aus meiner Sicht für meine 2014er Les Paul Standard Plus keine Option dar, denn bei einem fast 2.500 €uro teuren Instrument möchte ich keine Experimente mit sich lockernden Schrauben oder dergleichen machen müssen.
    Die Fender Strap Blocks, die mir die Thomänner beim Kauf meiner Les Paul als Alternative zu den Schallern empfahlen - im Übrigen mit dem Hinweis auf die oben genannte Schraubenproblematik -, funktionieren nach dem Flens Flaschengummi Prinzip und verrichten ebenfalls tadellos ihren Dienst. Nachteil: Da die Strap Blocks sich nicht so dehnen lassen, dass sie über die großen Gurtpins der Les Paul passen, ist es nötig, die Pins zum Anbringen der Strap Blocks einmalig heraus- und wieder einzuschrauben. Wenn sie dann angebracht sind, gibt es keine schnelle Möglichkeit mehr, den Gurt abzunehmen. Auch irgendwie doof auf Dauer.

    Also musst eine Alternative her, die man mir hier im MB aufzeigte: Der Planet Waves 50PLA05 Black Strap mit speziellem Locking System.
    Der muss ausprobiert werden! :-)

    Funktionsweise

    Der Gurt verfügt über ein arretierbares Drehrad, das eine Platikscheibe über dem Gurtpin so fixiert, dass der Gurt nicht mehr über den Pin rutschen oder gezogen werden kann.
    Das sieht ohne Gitarre im entriegelten Zustand so aus:

    Demo_Entriegelt.png

    Mit den gezackten Rändern des Drehrades, auf dem Foto oben links und rechts neben dem Planet Waves Logo zu sehen, kann das Drehrad zugedreht werden, bis es einrastet.
    Mit dem runden Knopf links unten auf dem Bild kann man die Verriegelung öffnen und dann mit dem Drehrad wieder aufdrehen.

    Verschlossen sieht das Locking System dann so aus:

    Demo_Verriegelt.png

    Hier als Fotoserie der Vorgang des Anbringens:

    Aufziehen.png

    Die große Öffnung des entriegelten Systems wird über den Gurtpin gezogen.

    Aufgezogen.png

    Dann wird der Gurt nach hinten geschoben, so dass der Gurtpin in der kleineren Aussparung zu liegen kommt.
    Nun kann man das Drehrad zudrehen, bis es einrastet:

    Fertig.png

    Fertig. Der Gurt kann nun nicht mehr vor oder zurück, und das System kann nur durch gleichzeitigen Druck auf den Öffnungsknopf und Betätigen des Drehrades geöffnet werden.


    Zur näheren Betrachtung

    Das System wirkt stabil, keine lockeren oder wackelnden Teile. Einen einigermaßen energischen, bewegungsreichen Einsatz auf der Bühne sollte das System durchaus aushalten.
    Auf der Thomann Seite wird bei den Produkt Feedbacks bemängelt, dass die Plastikschiene zum Verstellen der Gurtlänge leicht bricht, aber das kann ich bisher weder bestätigen, noch widerlegen. Ich werde nach einem Vierteljahr des Einsatzes mal berichten.
    Ansonsten wirkt der aus Nylon geflochtene Gurt selbst stabil und sauber vernäht.

    Damit die Rückseite des Locking Systems nicht den Lack an der Gitarre verkratzen kann, ist diese mit einer Gummierung beschichtet. Ebenfalls bei den Thomann Produkt Feedbacks findet sich die Info, dass diese Gummierung nicht sonderlich langlebig sei. Auch hier kann ich noch keine Erfahrungswerte posten, hole das in der Zukunft aber gerne nach.
    Allerdings habe ich mir auch für den Gurt, den ich vorher benutzte, bereits selbst einen Abstandhalter gebaut, indem ich zwei Filzgleiter mit den Klebeflächen zueinander zusammengeklebt und ein Loch hinein gebohrt habe. Diese Konstruktion habe ich dann über die Schraube des Gurtpins gezogen und diesen wieder eingeschraubt. Somit kann der Gurt nicht mehr am Lack scheuern.
    Das sieht dann so aus:

    [​IMG]

    Das aber nur am Rande.


    Fazit

    Für mich stellt der Planet Waves Gurt mit dem Locking System eine pfiffige Sache da, und das Schöne daran ist:

    Es ist keinerlei Geschraube an der Gitarre nötig, und der Gurt kann jederzeit ohne Aufwand von der Gitarre abgenommen werden.

    Wenn er sich nun auch im Langzeittest bzw. auf der Bühne bewährt und als stabil erweist, würde ich sagen: Eine klare Kaufempfehlung für die, die nicht unbedingt schrauben wollen. Mir gefällt er gut - bisher! :-)

    Ich freue mich nun auf Eure Kommentare, Eure Kekse, und sollte mein Review bei Euch Fragen offen gelassen haben, bin ich dafür natürlich jederzeit offen. :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  2. bomberpilot

    bomberpilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    785
    Erstellt: 22.01.16   #2
    Die Abstandhalter sind sehr sinnvoll ;-)
    Ich hatte den Gurt mal an meiner SG Standard und die Halterungen haben böse Druckstellen hinterlassen....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Pie-314

    Pie-314 Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    4.067
    Kekse:
    37.949
    Erstellt: 22.01.16   #3
    Das ist eine wichtige Rückmeldung hinsichtlich der Bewertung des Gurtes, vielen Dank dafür! :-)
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.999
    Zustimmungen:
    732
    Kekse:
    9.817
    Erstellt: 23.01.16   #4
    Ich hatte auch mal alle meine Gitarren mit diesem Gurt ausgestattet.

    Das Konzept an sich ist super. Was mich aber gestört hat, ist, dass die Gurte auf der Schulter hin und her rutschen. Da ist keine "Anti Rutsch" Maßnahme. So sind alle meine Gitarren, wenn ich die Hand vom Hals genommen habe, automatisch in die Waagerechte gerutscht.

    Insbesondere der schwarze Gurt war schlimm in der Hinsicht.

    Bin deshalb wieder auf Security Locks und Ledergurte umgestiegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping