Gut genutzte Edelbässe

von palmann, 26.07.05.

  1. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 26.07.05   #1
    Hallo,

    nicht jeder hütet sein Schätzlein
    wie seinen Augapfel. Hier mal ein hübsches Foto eines Arbeitsgeräts eines gewissen Victor Wooten, ein Fedora Monarch Deluxe, Baujahr '83. :)

    Gruesse, Pablo


    P.S.: Falls es bereits einen derartigen Thread gibt, diesen löschen.

     

    Anhänge:

  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 27.07.05   #2
    Jedenfalls nicht, daß ich mich erinnern könnte. Aber was sagt uns das? Ich kann mich nur so vage daran erinnern, daß ich mich schonmal gewundert hatte, daß auch andere Slapper irgendwie Löcher in den Korpus gegraben kriegen.
     
  3. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.07.05   #3
    der fodera rocks! so sieht ein arbeitsgerät aus!
     
  4. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 27.07.05   #4
    eieiei da steckt ne menge schweiss und arbeit drinnen...
     
  5. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 27.07.05   #5
    wenn ein jazz bass gebrauchsspuren hat find ich schauts gut aus;)
    aber bei einem edelbass sieht das irgendwie nicht so toll aus ,

    edit:wieso kann man nicht eindach"; )"(ohne leerzeichen zwischen)machen ohne das da gleich diese dumme smiley draus wird *grumel*
     
  6. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 27.07.05   #6
    Ein Bass, mit dem wohl keiner gerechnet hätte.Damals edel. Vielleicht auch mangels Alternativen, aber so oder so - "edel". Und gut genutzt natürlich.

    Den heutigen kann man sogar häufig genutzt kaufen ohne dass er genutzt wurde.
     
  7. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.05   #7
    bei einem gig letztens ist mir mein 5-saiter f-bass in speziellem und sauteurem cérusé-finish (siehe meine website) mitsamt dem ständer voll auf die fresse gefallen!!! herzbaracke! aber zum glück ist dem schönen teil nix passiert.
    nixdestotrotz ist das mein haupt-arbeitstier, mit dem ich eigenlich jeden gig bestreite! sieht eben nicht nur gut aus, tönt auch genial!
    greez
    edel
     
  8. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 27.07.05   #8
    Wenn Human Base zu den Edelbässen gehört, dann kann ich auch von meinem Bass behaupten, dass er 'ne fiese Macke im Lack hat.
    Die hab' ich selbst reingehauen...
    Das hat mich ganz schön geärgert...:mad:

    Naja, muss man sich mit abfinden.
     
  9. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 27.07.05   #9
    Hmm, ich bin auf dieses Bild gestoßen und war zu meiner Überraschung einigermaßen entsetzt. :rolleyes:

    Von Jazz Bässen und Precis ist man ja eher gewöhnt, dass sie mal genutzt aussehen. Auch ich behandle meine Precis gelegentlich auf der Bühne etwas schroff, allerdings niemals so das mehr passiert als ein paar Macken.

    Nun steh ich vor der Überlegung, ob ich das jemals einem Alembic antun würde. Ich glaube nicht. Im schlimmsten Fall nehm ich meine Precis live (die mögen das ;) ) und den Alembic bei Aufnahmen. Ist aber auch irgendwie uncool, zumal der Alembic auch wirklich geil klingt.

    Naja, wollt nur mal so nachfragen, wie skrupellos ihr da so seit? :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
  10. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 27.07.05   #10
    ich finde abgenutze bässe sehen einfach nur genial aus, und um das ganze etwas zu beschleunigen, geh ich manchmal nicht so sehr vorbildlich mit ihnen um ;)
    allerdings ist das meistens eher ein versehen als absicht ^^
     
  11. BallTongue

    BallTongue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 28.07.05   #11
    Mein K5 hat auch schon die ein oder andere Macke aber mittlerweile find ich es geil. Die Pickups sind schon total matt und das Holz an manchen Stellen auch durch Hand. Gut ich lass den nicht vergammeln aber was solls? Sieht man wenigstens was der hinter sich aht ;)
     
  12. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 28.07.05   #12
    ein bass will schon gepflegt werden, immerhin erwartet man ja auch gepflegten sound. regelmäßiges reinigen und warten ist schon ein muss! wenn der bass aber dennoch nach jahren so durchgerockt aussieht, hat das schon was... :D
     
  13. BallTongue

    BallTongue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 28.07.05   #13
    Ja schon. Ich reinige auch immer bei jedem Saitenwechsel alles und dann sieht der auch wieder Top aus aber hat schon so seine Macken. Spiel halt teilweise ziehmlich wild vonwegen Bass samt diverser Körperteile rumwirbeln :D und da kann schonmal passieren, dass der Headstock leicht die Wand knutscht aber so what! Ist halt ein Arbeitsinstrument.
     
  14. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 28.07.05   #14
    irgendwie passt das nicht. ein fender (o.ä.) darf abgefuckt aussehen, aber ein edelbass ist eben als edelbass konzipiert und sieht so abgeschrubbt irgendwie kacke aus...

    edit: post 1.111 :o
     
  15. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.05   #15
    neinnein, ich kauf mir ja nen edelbass, weil der super tönt, und live will ich persönlich zumindest so gut tönen wie irgend möglich, also nehm ich mein bestes equipment, sprich edelbass. die dinger sind ja auch zum spielen gemacht, wenn ich was ausstellen will, kauf ich n bild oder ne statue oder so. von nem edelbass erwarte ich auch solide verarbeitungsqualität, dass das zeug nicht gleich auseinanderfällt, wenn's mal zur sache geht. ansonsten ist das für mich nicht edel, und schon gar nicht das viele geld wert, was die dinger ja kosten.
    ich dengel meinen f-bass auch nicht extra irgendwo gegen, aber wenn's halt mal passiert, so what? das beeinflusst den sound ja nicht (ausser es geht wirklich was gröber kaputt...). und reinigen und pflegen tu ich mein teil natürlich trotzdem, will ja, dass er gut aussieht. bis jetzt hat er auch noch nirgends gröber lack ab, ausser ein paar ganz zarten kratzerchen, die man von auge kaum wahrnimmt, aber wenn dem mal so ist, ist mir das wurscht. da bin ich sogar stolz drauf, ist ja schliesslich mein bass und meine gebrauchsspuren, das sind ja dann auch erinnerungen.
    n guten bass nur für zu hause zu kaufen und dann live minderwertiges equipment spielen, finde ich komisch...
    greez
    edel
     
  16. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 28.07.05   #16
    Bei Victors Bass hat das relativ wenig mit Pflege zu tun. Aus berufenem Munde weiß ich, daß der Bass alle paar Monate bei Joe Compito (R.I.P.) zu Überholung war, man muß dazu sagen, daß Vic den seit er ihn gekauft hat (ca. 1983) jeden Tag spielt und es auch live sein instrument of choice ist. Da passiert das nun einmal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping