Gute Bluetooth-InEars gesucht (Mittelklasse)

M

Malzzi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.21
Registriert
26.05.17
Beiträge
35
Kekse
0
Hallo ihr lieben,
da ich mich nach endlichen Jahren für ein neues Smartphone entschieden habe, wollte ich zu diesen ein paar Mittelklassige Bluetooth-Kopfhörer zulegen, da ich, wenn ich unterwegs bin, doch gerne mal zu ein paar Podcasts oder zur Musik lausche. Da mir das Kabelgewirr mit dem Risiko eines Kabelbruches langsam ein bisschen auf die Nerven geht, wollte ich mal mit der Technik gehen und was "neues" ausprobieren. :)

Meine Vorstellungen und Budget:
- Solide Soundqualität (ausgewogen, keine krassen Bässe, Mitten, Höhen, etc. - ausgeglichen, zur not halt ne EQ-App ;))
- Preis max. 50 Euro (mehr möchte ich nicht für "Gelegenheitsköpfhörer" ausgeben, wäre schade ums Geld)
- Sollte nicht im Ohr laden, explodieren, jucken, heiß werden, dampfen, zwicken...

Ich habe mich auch schon ein bisschen Informiert und bin auf diese hier gestoßen: https://www.amazon.de/dp/B07J694TB1...61b-9ff6-dd20c190cdc9&th=1&psc=1&linkCode=osi
~sollen wohl in der "Preis- Leistung Liga" sein.

Sicherlich gibt es sehr viel hochwertigere Hörer. Jedoch - und das kann ich mit Sicherheit garantieren - werde ich diese nicht all zu oft verwenden. Ich altes Kellerkind. Doch wenn ich diese mal verwende, möchte ich wenigsten ein bisschen gute Audioqualität geliefert bekommen. Zur not - wie weiter oben schon geschrieben - kann man mit einer EQ-App auch noch einiges rausholen. Das Grundfundament muss dafür aber erst mal stimmen. :)

Ich hoffe das ihr mir da ein wenig weiterhelfen könnt.
Lg und danke im voraus!
 
d*moll

d*moll

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
02.02.21
Beiträge
14
Kekse
0
Dir ist schon klar das Bluetooth verlustbehaftet komprimiert,deshalb schliesst sich hochwertig und Bluetooth aus, ganz schlimm wird es wenn Du Mp3 über Bluetooth hörst

zu der BT Aussage hätte ich gerne nähere Informationen - welche Version meinst du? mp3 ist ja auch nicht gleich mp3. und die qualität kommt auf den verwendeten algorithmus sowie die bitrate an.

ich behaupte dass über BT ohne Probleme 24bit FLAC Dateien übertragen werden können und glaube nicht dass dabei Qualitätseinbußen zu hören sind. gib aber gern mal ne quelle an zum nachlesen deiner therorie - das intressiert mich jetzt wirklich mal.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben