Gute DI-Box für Bassaufnahmen

von daenni, 17.06.07.

  1. daenni

    daenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    278
    Erstellt: 17.06.07   #1
    Hey ho!^^

    Ich weiß nicht, ob ich hier das richtige Unterforum ausgewählt habe, aber ich denke es passt hier am besten rein.

    Kann mit jemand eine gute und preiswerte DI-Box für E-Bass-Aufnahmen nennen? Mein Kumpel und ich wollten seinen Bass über die DI-Box in den XLR-Eingang des Mischpultes anschließen.

    Falls es eine noch bessere Alternative gibt, so sagt es bitte.^^ Ich danke euch schonmal.
     
  2. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 17.06.07   #2
    Habe mit dieser hier bisher ganz gute ergebnisse gehabt. Müsste für deine Anforderungen auf jeden Fall ausreichen.

    PS: Im Recording Forum hätte man dir bestimmt auch weiter geholfen.
     
  3. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 17.06.07   #3
    alternative wär mit klinke ins mischpult, ohne di
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 17.06.07   #4
    ja, bitte alle lesen: http://www.2sound.de/artikel-di-box.html :)

    und der thread gehört höchstens in´s zubehör
     
  5. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 18.06.07   #5
    Nen Amp mit DI-Out habt ihr keinen?
     
  6. sheep__master

    sheep__master Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #6
    MXR D.I. +
    HAb es und kann es wirklich nur empfehelen

    Es ist wirklich alles dabei was ein Bassist braucht (Distortion,3-BandEQ,Voreingestellter Color-Modus damit es richtig drückt,Noise Gate...)

    Wie gesagt du wirst es nicht bereuen:)

    MvG

    Master of the Sheep
     
  7. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 23.06.07   #7
    Also wenn genug Geld in der Tasche ist kann ich nur zum SansAmp raten...klasse Sound, aber halt teuer ;)
     
  8. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 26.06.07   #8
    Und wenn nicht genug Geld für einen SansAmp in der Tasche ist kann ich nur zu der sehr viel günstigeren Kopie von Behringer raten. Kannste auch nur als DI Box nehmen, den Blend Regler einfach auf 0 und du hast den puren Bass Sound. Und falls dann doch noch ein bisschen Farbe in den Sound soll habter mit dem Gerät einige Möglichkeiten offen gehalten! :great:
     
  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  10. User X Y Z

    User X Y Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 27.06.07   #10
    Die hier ist verdammt gut! Leider auch verdammt teuer!

    Avalon U5
     
  11. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 28.06.07   #11
    Für Aufnahmen würde ich, wenn überhaupt, einen entsprechend guten Vorverstärker nehmen. Jedes Gerät, das minderwertiger als die Aufnahmeanlage ist, würde ich weglassen (=> sogenanntes "Bottleneck")

    Persönlich nehm ich hie und da meinen TFpro T3, formerly known as "Joemeek", nach dem guten alten, wer hätte das gedacht: Joe Meek.
     
Die Seite wird geladen...

mapping