Gute, leicht verständliche Literatur

von tobe666, 15.03.05.

  1. tobe666

    tobe666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #1
    Schönen guten Abend alle miteinander.

    Ich suche gute Literatur und vorallem einfach zu verstehen in sachen synthesizer. Also ich suche tips, begriffserklärungen etc. Wäre cool, wenn es so ein Buch maßgeschneidert für den jv1080 gäbe. Von großem Vorteil wäre auch wenn das Buch in Deutscher Spraache verfasst ist, da ich eigentlich fließend englisch spreche aber bei den ganzen begriffen z.b. in der englischen Anleitung nicht mehr so ganz toll durchblicke.

    mfg tobe
     
  2. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #2
    guggt irgendwie so aus als könnte mir wirklich niemand weiterhelfen :(
     
  3. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 17.03.05   #3
  4. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #4
    Hab mir den Schinken nun gekauft, dürfte morgen ankommen ;)
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.03.05   #5
    Dann mal viel Spaß, ich hoffe das Buch bringt dich weiter!
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 24.03.05   #6
    Dazu möchte ich mal was sagen, was mir schon lange "unter den Nägeln" brennt.
    Ist zwar etwas OT, passt aber irgendwie doch...

    Ich bin es aus dem Berufsleben gewöhnt, dass bei Einführung einer neuen Software eine Schulungsmaßnahme durchgeführt wird. Diese Programme sind meist nicht einmal ansatzweise so kompliziert wie die modernen Synths. Jetzt
    meine Frage: Gibt es irgendwo workshops, Schulungen o.Ä. zum thema "Soundprogrammierung" bzw. "Synthie-Bedienung", "Sampling in der Praxis" oder so ? Wenn ja, wo? wenn nein - warum eigentlich nicht ????:confused:

    Ich bin davon Überzeugt, dass viele Musiker (incl. mir selbst) ihre Keys nicht mal
    bruchteilhaft ausnutzen, weil sie das einfach nicht können, bzw. keine Zeit haben sich stundenlang mit der Programmierung eines Sounds zu beschäftigen.
    Ich mach es z.B. so, dass ich einen ähnlichen Sound nehme und noch etwas dran rumschraube, bis er etwa so klingt wie ich es mir vorstelle, wobei die Editierung dabei aber mehr oder weniger Glücksache ist ob ich gerade den richtigen Parameter finde oder nicht. Finde ich den richtigen Regler nicht,
    muss der Sound halt so bleiben wie er ist. Wenn ich also wüsste wo ich hinfassen muss, damit dies oder das passiert, wäre mir sicher oft geholfen.
    Geht doch nicht nur mir so, oder bin ich alleine so blöd ?:confused:

    Was haltet ihr von dieser Idee ? Wäre das vielleicht was fürs Forumtreffen, nach dem Motto: "Antika's Soundworkshop für Anfänger" :D
    Oder: "Toeti's wunderbarer Jump-Sound" :D
    oder "Stefan kitzelt alles aus dem Equinox" :D
    Ich könnte Euch dann im Gegenzug vielleicht folgendes anbieten:

    "Michael spielt betrunken freihändig auf dem Fahrrad Akkordeon" :eek:

    Micha
     
  7. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.03.05   #7
    Workshops auf dem Treffen halte ich für eine sehr gute Idee, auf dem Ersten stand ja das Spielen im Vordergrund und nicht die Programmierung.
    Wenn man den Dreh mit der Programmierung erstmal raus hat, dann geht vieles schneller, aber das richtig zu lernen kostet halt auch einiges an Zeit.


    Qualitativ hochwertige Workshops gibt's hier: http://www.synthesizers.de/
     
Die Seite wird geladen...

mapping