guter E-bass für 400,00€-800,00€ - fetter Sound - C-Tuning

  • Ersteller MrMelone
  • Erstellt am
M
MrMelone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.16
Registriert
07.04.11
Beiträge
2
Kekse
0
nachdem ich mein Einsteigerbass soundmäßig definitiv an Reiz verloren hat bin ich auf der Suche nach einem neuen der vom Sound in Richtung "Kyuss", "Electric Wizard" und "Queens of the Stone Age" gehen sollte.. :rolleyes:
ein richtig fetter Sound aufm C-Tuning sollte einer seiner Stärken sein und 4 Seiten haben.
andere details hatte ich mir noch nicht wirklich überlegt..

könntet ihr mir außerdem Seiten empfehlen die das Ganze unterstützen?
außerdem spiele ich in einer Band fall das wichtig ist...

das ist meiner erstes Thema und erster Beitrag :rolleyes:
sicher habe ich irgendentetwas vergessen..;)

Vielen Dank :great:
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Butters
Butters
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.11
Registriert
14.12.06
Beiträge
417
Kekse
665
Ort
Mannheim
Fender Precision ist das erste was mir einfällt wenn ich an Kyuss denke!

Persönlich spiele ich einen 50s Classic Precision von Fender und bin überaus zufrieden :)
 
icymikey
icymikey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
12.01.09
Beiträge
234
Kekse
1.783
Ort
München
https://www.thomann.de/de/fender_deluxe_pbass_special_mn_bk.htm

das wäre meine erste wahl, wenn ich in deine musikrichtungen gehen würde.
ein normaler precision würde zwar auch reichen, aber durch den zusätzlichen singlecoil bist du einfach wesentlich flexibler, wenn du doch mal was anderes spielen willst.
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.262
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
M
MrMelone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.16
Registriert
07.04.11
Beiträge
2
Kekse
0
danke erstmal für den netten empfang :D
und die vorschläge sind echt hilfreich aber ich steh nicht wirklich auf den stradocaster-look auch wenn der wahrscheinlich im zusammenhang mit dem typischen kyuss sound steht.
falls ihr noch andere zur musikrichtung passende modelle habt...bitte her damit! ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
teletex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.13
Registriert
29.12.09
Beiträge
81
Kekse
90
Ort
In der Nähe von Stuttgart...
Der "Stratocaster-Look" ist bei Bässen, die in die von dir genannte Musikrichtung gut passen halt Standard ;) Ausnahme wäre hier vielleicht noch ein Rickenbacker, aber der sprengt dein Budget ziemlich heftig....

Meine Empfehlung: Fender '50s Classic Preci oder Ibanez ATK. Eventuell auch noch den G&L L-2000 ausprobieren.

Es wäre noch ganz interessant zu erfahren, was für einen Amp du spielst. Der macht nämlich auch nen dicken Batzen vom Sound aus. Und für Electric Wizard ist ein Fuzz praktisch Pflicht

Ich mag deinen Musikgeschmack übrigens :D

Grüße teletex

P.S.: Mir fällt grade noch der (normale) Epiphone Thunderbird ein, der könnte auch passen und hat keine "Strat-Form"
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.262
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
... P.S.: Mir fällt grade noch der (normale) Epiphone Thunderbird ein ...
als
Epiphone Thunderbird Pro-IV Sunburst


obwohl ich auch preciesce sounds aus dem g&l ´rausbekommen habe, ist der "glatter" - geschmackssache.

schnörkellos wuchtig wird wohl
Rockbass Corvette $$ Nirvana Black 4 String


werden

halt stop: gibt es doch noch:
yamaha bb-614. nicht unbedingt fett (dass ist der moderne preci aber auch nicht) aber solide, passt auch "optisch" in die richtung ;)
 
T-Bird
T-Bird
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.17
Registriert
03.09.07
Beiträge
740
Kekse
2.368
Ort
Hamburg
Bässe die bei Kyuss zum Einsatz kamen sind: Rickenbacker 4003 (Scott Reeder), Ibanez ATK (Scott Reeder), 7ender P-Bass (Nick Oliveri)

"----------------"QOTSA: 7ender P-Bass (Nick Oliveri), 7ender 51 P-Bass (Michael Shuman), Gibson Ripper (Michael Shuman), Epiphone Jack Casady (Michael Shuman), Gibson EB-2 (Michael Shumann)

Du siehst es kommt nicht nur auf den Bass an. Aber meiner Meinung nach kommt man am besten an einen guten C-Tuning Sound mit einem 7ender oder ATK ran. Beides spitzen Bässe mit einem tollen Sound, die man in fast allen anderen Stilen auch verwenden kann. Der T-Bird Pro klingt für meine Begriffe zu Modern kann aber durchaus passen.
Aber wie immer gilt: Sound ist reine Geschmackssache!
 
B
Bierpreis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
22.12.04
Beiträge
1.448
Kekse
6.232
Ort
Dresden
Echt?

Also ich kenne Kyuss mit Rickenbacker
Meines Wissens spielte Anfangs Nick Oliviere P-Bass mit Plec, danach kamm Scott Reeder mit dem Rickenbacker, hatte haber Probleme mit auf den Pickup aufschlagenden Saiten. Die Lösung war für ihn, vom Rickenbacker auf den Ibanez ATK umzusteigen, dem er dann anscheinend treu blieb.
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.10.22
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.092
Kekse
38.709
Ort
München
Der Epiphone Thunderbird IV ist auf jeden Fall 'n sehr solider Bass, den hatte ich selbst mal - im Gegensatz zu den großen Brüdern aus dem Hause Gibson klingt er aber nicht wirklich nach dem klassischen T-Bird, sondern eher wie'n fetter Precision (weswegen ich ihn angesichts eines mit Precis gefüllten Bass-Ständers wieder verkauft habe ;)). Könnte dir also klanglich sogar entgegen kommen! Der Hals ist übrigens auch sehr untypsich, nicht die dünne "Dachlatte" vom Gibson, sondern 'n ordentliches Pfund, eher in der Größenordnung Precision Classic ...
Nicht vom unverschämt niedrigen Preis abschrecken lassen, ist 'n sehr ordentlicher, guter Bass!

Ansonsten - ich würd' dir ja beim anvisierten Sound einige Bässe von Fender an's Herz legen, aber gut, wer kein' Fender will, dem ist nicht zu helfen :p Aber wem die Fenders zu klassisch sind, der möge sich mal bei Warwick umsehen, auch bei den aktuellen Rockbass-Instrumenten ... WArwick ist da vom Sound oft nicht unähnlich, grade die Corvettes gehen sehr in Richtung "Jazz-Bass gone wild" ;)
 
derM
derM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Registriert
04.09.05
Beiträge
55
Kekse
0
Ort
Feldatal
Die Rockbass-Serie von Warwick ist echt solide und gut verarbeitet. Würde ich auf jeden Fall in Betracht ziehen.

Beim T-Bird muss man aber nen starken linken Arm haben, oder? ;)
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.10.22
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.092
Kekse
38.709
Ort
München
Beim T-Bird muss man aber nen starken linken Arm haben, oder? ;)

Nö - nur den Gurtpin passend an den Halsfuß versetzen, dann hängt das Ding sehr ausgewogen vorm Körper, und der Hals zieht nicht mehr nach unten :)

An der Stelle, wo der obere Gurtpin ab Werk sitzt, iss das aber Blödsinn - versteh' ich nicht, wieso Epi den Pin nicht gleich sinnvoll plaziert :gruebel:
 
B
Bierpreis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
22.12.04
Beiträge
1.448
Kekse
6.232
Ort
Dresden
Nö - nur den Gurtpin passend an den Halsfuß versetzen, dann hängt das Ding sehr ausgewogen vorm Körper, und der Hals zieht nicht mehr nach unten :)

An der Stelle, wo der obere Gurtpin ab Werk sitzt, iss das aber Blödsinn - versteh' ich nicht, wieso Epi den Pin nicht gleich sinnvoll plaziert :gruebel:
Völlig korrekt.
Inmeinem Proberaum steht auch ein Epi TBIRD (Korea, 2006, 4 Saiter), mit umgesetzem Gurtpin. Der "ersetzt" da quasi meinen Ibanez SR 5 - Saiter, mit BEAD Tuning und umgesetztem Gurtpin, und das tut er wirklich gut! Die orginale Position des Pins ist mir absolut unklar und, schätze ich mal, hat sich ein studierter BWL er ausgedacht. (bevor einer schimpft - ich bestreite den selben Weg!)
 
bass_ennyday
bass_ennyday
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.15
Registriert
18.09.05
Beiträge
541
Kekse
1.696
Ort
D-Town
kennt jemand die Details der Veränderungen an Scott Reeders Ibanez ATK 300 Bass? Äusserlich sind mir nur die blauen LEDs im Griffbrett aufgefallen.

(KYUSS inkl. Scott Reeder habe ich vorletzte Woche in Dortmund live gesehen, GRANDIOS!!!)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben