Guter Metalamp für wenig Geld

von neimdall hel, 13.02.07.

  1. neimdall hel

    neimdall hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #1
    Ich suche dringend einen Amp, der einen guten Metalsound macht und trotzdem wenig kostet (Budget beträgt 400€). Falls mir jemand weiterhelfen kann wäre ich sehr verbunden.
     
  2. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 13.02.07   #2
    Peavy Bandit 112 (!)
    Einfach mal danach suchen und angucken, sollte sich lohnen.

    Gruß
    Dime!
     
  3. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 13.02.07   #3
    jo, den Peavey Bandit kann ich ebenfalls empfehlen! und ist sogar deutlich unter 400€ zu haben...
     
  4. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 13.02.07   #4
    Oder nen H&K Attax 100 oder 200. kannst ja mal im UserThread n bissl lesen. und auch weit billiger als 400 Öcken
     
  5. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Also von der Verzerrung her find ich den Peavy bandit nicht so toll...
    Aber man hat sehr viele Möglichkeiten mit dem AMP.
     
  6. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 13.02.07   #6
    versuch mal ein peavey ultra topteil zu bekommen, ist das vorgängermodell des xxx und hat unmengen an gain, punch und ist sehr flexibel.. es hat 4x ecc83 röhren in der vorstufe und je nach ausführung enteweder 2x6l6 oder 4x6l6 endstufenröhren..die vorstufe ist identisch mit den peavey rockmaster preamp.
    absolut geiles teil..wenn du mal ein sound sample haben möchtest dann deine email per PM bitte..
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 13.02.07   #7

    Hmmmm ich bezweifel, das man für 400 Euro ein Peavey Ultra Topteil, (der ist ja schon schwer zu bekommen) inkl Box bekommt....:great:

    für 50 mehr bekommst diesen sehr feinen Metalamp.....:great:

    https://www.thomann.de/de/randall_rg75g3.htm

    und bei diesem den hab ich leider nicht so angespielt sondern als Topteil 4x12 Box Gespann und der hatte mich auch für den preis mehr als überzeugt..

    https://www.thomann.de/de/laney_lv300twin.htm

    MFG:great:

    MFG:great:
     
  8. Unschuldsengel

    Unschuldsengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    23.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Hassfurt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    85
    Erstellt: 13.02.07   #8
    Ich kling mich mal ein, weil ich in etwa das Gleiche suche.
    Meine 40Watt Transe reicht nimmer für Proberaum und Live! :D

    Ich wollt ma fragen:
    1. welcher der relevanten AMPS hat den nen "schönen" Clean-Kanal? warm, voll, trotzdem bissig...

    Ich benutz bisher ausschließlich externe Effekte, weswegen die Zerr-Kanäle am AMP erstmal nicht sooooooo wichtig sind - aber natürlich trotzdem klingen sollen.

    Mein Interesse gilt bisher vor allem dem H&K Attax, dem Peavey Valveking oder dem Laney LV300 bzw. Tube Fusion. Kennt zufällig jemand alle drei (im Idealfall in der Combo-Version) und könnte insbesondere die Clean-Kanäle bisschen charakterisieren?

    2. Gibt es eigentlich prinzipiell Sound-Unterschiede zwischen Combos und Topteilen? Also: wenn ich mir bspw. nen Attax 100 Combo kauf und den an ne 4x12er-Box hänge - klingt das dann genauso als wenn ich das Attax 100 Topteil über die gleiche Box spiele? Sind die AMPS an sich (ohne Lautsprecher) also jeweils gleich? Weil dann würde es doch Sinn machen, sich nen guten Combo zuzulegen und bei Bedarf für größere Live-Einsätze oder wenn man halt zu viel Geld hat :) den Combo über ne Box zu spielen... Oder gibt es da durchaus Unterschiede und man kann das so nicht verallgemeinern?

    Dank euch!
    METAL UP YOUR ASS!
     
  9. Lahaspi

    Lahaspi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #9
    Hab gehört hier soll jemand einen tollen Sovtek Mig100 verkaufen ;) !
    Röhrensound zum kleinen Preis...

    Ne aber mal im Ernst, im Metalbereich würde ich auf jeden einen Röhrenamp nehmen. Und wie immer im Musikbereich, lieber ein paar Euro mehr bezahlt, als sich mit irgendwelchem Zeugs 2. Klasse rumärgern ...

    Mein Topfavorit in Sachen verzerrter Sound ist Engl, aber die lassen sich Ihren tollen Sound halt auch teuer bezahlen. Aber mit etwas weniger Budget würde ich mir einen soliden Röhrenamp und eben einen schönen Boss Verzerrer holen.

    Peavy ist nicht so mein Fall. Irgendwie hab ich damit nie einen richtig guten Sound erzielt.

    Aber naja,

    Greetings
     
  10. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 14.02.07   #10

    Hm wobei wir wieder beim Thema wären Röhre gleich Metal..........naja.....

    was hat denn dann der gute Dimebag mit seinen TRANSISTOR Randalls gespielt..Volksmusik???.ich hab zum Beispiel den Peavey Valveking und den Supreme Xl und den Randall Rh150G3 angespielt........und da war der Vollröhrenamp am Metaluntauglichsten...:great: also ist diese Pauschalaussage schlichtweg falsch....

    MFG:great:
     
  11. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 14.02.07   #11
    Rocktron R122C oder RT122C. Schöne fette Zerre, warmer cleaner Klang, 120 Watt und 2 x 12" Speaker. Die gibt´s neu schon für um die 350 Euro und man kann damit auch gut in einer Band mithalten.
     
  12. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 14.02.07   #12
    swen, ich glaube ich verweise demnächst mit link zu dir auf die rocktrons, wie ich sonst immer auf die Attax mit augenmerkt auf Jippchen verwiesen habe ;)

    ich möchte im übrigen auch anmerken, dass röhre nicht gleich metal ist. das ganze wird falsch ausgelegt. eigentlich könnte man fast sagen, dass die Transenzerre, jeh nach geschmackt, sogar die krassere variante für metal ist, da kälter. ist alles auslegungssache und geschmacksfrage
     
  13. Lahaspi

    Lahaspi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #13
    War nur ein Tip von mir...sorry, wollte hier keinem Transistorfan auf die Füße treten.

    Aber wenn Dimebag einen Transistor gespielt hat, dann wird das wohl die beste Wahl für jeden Metaller sein :great:

    So long !
     
  14. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 14.02.07   #14
    Naja das kann man so auch nicht sagen...:great: :great:

    Ich meinte man kann sowohl mit ner Transe als auch mit ner alten Röhre Spaß haben(wer böses denkt ist wieder mal ein SChlingel:D :D )

    Ich meinte nur das bei vielen Leuten eine gewisse Verbindung in ihren Köpfen herumgeistert das Röhre das Metalmonster sei egal was hauptsache Röhre:) aber ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion losrollen.........denn es kann sein muss aber nicht.....trotzdem empfehl ich dem Threadersteller für seine 400 Euro sich mal bei z.B Randall.. Peavey...Hughes kettner e.t.c umzuhören dem einen gefällt halt der Peavey dem anderen ein Randall e.t.c sonst würden wir ja alle die gleichen AMPS spielen:great:

    und mit dem Budget würd ich auf jeden Fall gebraucht kaufen:great:

    MFG:great:
     
  15. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.029
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 14.02.07   #15
    hm ich weiß nich wie der alte bandit war, aber die haben ja n neues design, und ich kann leider nur sagen der neue bandit is scheiße....klingt leise echt gut und vielseitig, aber wenn man ihr aufreißt matscht er nur noch....ich habs grad heute erleben müssen....
     
  16. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 15.02.07   #16
    muss aber nicht am Verstärker liegen ;)
    Peaveys sind halt ein bisserl ehrlicher als ENGLchen :)

    die Dinger steigen jetzt leider - wurden gewissermaßen als Geheimtipp entdeckt. Glück haben die, die sich noch vor wenigen JAhren die letzten schnappen konnten. Richtig goil könnte auch ein Triumph mit aktivem Eq sein - aber wo kriegste den her?

    Wenn du es doch tust, bin ich auf deiner Seite ;)

    Der verbaute Lautsprecher ist nicht der beste. Aber den alten Bandit aufreißen war auch nicht der Bringer. Eine gute Box statt des internen Lautsprechers bringt natürlich immense Unterschiede zum Vorschein.
     
  17. System

    System Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Schweiz / Kt. Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 17.02.07   #17
    Probier doch au mal ein H&K Warp7 an wenn du zu dieser gelegenheit kommst.
    Als ich letzten in nem Musikladen war spielte den einer und erlich gesagt hätte ich das diesem Amp nicht zugetraut. Angeschrieben war das Top etwa für 350-360Euro. Kommt halt noch eine Box dazu aber denn gibts sonst auch in einer Comboversion.

    System
     
  18. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 17.02.07   #18
    Was das ihn jemand anspielt????? wäre schön wenn du dich etwas präziser ausdrücken könntest..und evtl. was du noch so für Vergleichsamps gehört hast:)

    MFG:great:
     
  19. System

    System Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Schweiz / Kt. Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 18.02.07   #19
    Weiss jetzt erlich gesagt nicht was an diesem Satz so schwer zu verstehen ist aber ich probiers nochmals.
    Dort war irgend einer der dieses Warp7 Top auf einer H&K Box getestet hat und ich war ziemlich überrascht als ich das gehört habe. Vorallem der Lead Kanal fand ich ziemlich überzeugend. Und für die 350-360Euro ist das auf alle fähle was.
    Hoffe war jetzt verständlich genug.

    Als vergleich:

    Ich war gerade am aufstehlen von einem H&K WarpX an einer Marshall1960Box.
    Und einem ENGL E-670 Savage SE Special Edition 6L6 an einer ENGL Box die ich danach auch ordentlich getestet habe:D
    An stehle dieser Marshall Box(bin absolut kein Marshallfan) hätte ich besser ne Mesa Box genommen aber ein Kollege wollte unbeding diese Box testen.
    Aber was solls das nächstemal kommt dann halt die Mesa Box an die Reihe.

    Und wenn du was dagegen hast das ich den nicht selber gespielt habe sondern nur 5m nebendran stand und zuhörte und jetzt hier jemandem diesen Amp zum testen vorschlage kann ich auch nichts dafür. Aber ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen diesen Amp zu testen. Darum auch dieser Vorschlag.

    System
     
  20. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.029
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 18.02.07   #20
    klar, aber ich finde der sollte nich bei ienem drittel matschen, sondern bei mind. 80% der leistung, den man kann finde ich schon ein bischen potential bei so einem regler erwarten....
     
Die Seite wird geladen...

mapping