gutes Funk-Handset für Gitarre UND Ansagen

von Hessie James, 16.06.08.

  1. Hessie James

    Hessie James Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Hy

    ja, ich suche wieder mal was es schwer gibt. -

    Am wichtigsten ist aber die gute Ansagerqualität. Meist sind das Laien, die (trotz kurzer Einweisung) das Mikkro nicht optimal halten, mit dem Mikro rumfuchteln, oder es weit vom Mund weghalten, Ihr kennt das ja.

    Wir nehmen die Akk-Gitarren mit guten Tonabnehmern ab, das Mikro sollte da nur unterstützend wirken. Aber wenn ich schon ein teures mikro da habe kann es ruhig mehr tun.

    evtl. noch Bongo Abnahme :screwy:

    Klasse: Beyer Opus 560 Mk 2/ AKG WMS 450 HT D5

    vielen Danke

    Hessie Jamese :) ;) :D
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.06.08   #2
    damit hättest du es ja schon gefunden - oder wie ist deine Frage?
    Deutlich hörbare bessere Qualität gibt es in der Preisklasse oberhalb von 1000 Euro.

    wesentlich hierfür sind auch gute Boxen

    ja - hier hilft nur ein Headset
    alles andere hilft nicht und ist vergebliche Mühe
    glaub mir: Reden hilft nicht - keine Chance
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 16.06.08   #3
    Kondensatoren helfen da schon. Die Shure 87er Köpfe haben sich da bei allen möglichen Events schon bewährt.
     
  4. Hessie James

    Hessie James Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.06.08   #4
    Danke Euch

    Ihr meint also ein Kondensator (ein Spitzenkondensator)- Mikro ist bei Ansagen den Kondensern überlegen?

    Und die genannten MNijkro´s für akk. Gitarre zusätzlich zum eingebauten Piezo-System auch o.k.?

    Kurze Antwort genügt!
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #5
    ääh - du meinst ob hier ein Gesangskondensatormikrofon einem dynamischen überlegen ist? Ja - weil üblicherweise übertragen Kondensatormikrofone auch noch dann recht gut, wenn der Sprecher das Mikrofon etwas weiter weg hält

    ja

    allerdings enthält das beyerdynamic Funkset ein dynamisches Mikrofon - aber ein sehr gutes, wenn nicht eines der besten! (TGX-60)
     
  6. Hessie James

    Hessie James Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.06.08   #6
    Hallo Harry

    ich meinte es genau umgedreht, weil mir dann noch das Shure Handheld/System empfohlen wurde, auch dynamisch!

    Also laute die Frage eher wie gut ist eines der sehr guten, genannte dynamischen Mikrophone, gegenüber einem Kondenser in der gleichen Preisklasse? FÜR die bekannten Problematiken bei Ansagen! (und untergeordnet akk. Gitarrenabnahme)

    Da fällt mir z.B. das neue AKG 450, D5 ein. Kostet genau 500 Euro

    Tut mir leid, das es noch einiger Antworten bedarf - weil das Kondenserthema dazugekommen ist!

    Hessie James
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 20.06.08   #7
    Das D 5 braucht afaik eine nahe Besprechung! Für Akustikgitarre halte ich es auch für weniger geeignet.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #8
    Die "neuen" AKG kenne ich leider nicht, auch nicht das D5.
    Da hören wir jetzt mal auf artcore.
    Wenn dynamisch, so würde ich auf das beyerdynamic mit dem TGX-60-Kopf setzen. Ich halte den Preis von 444 Euro für das Funkset für phänomenal.
     
  9. Hessie James

    Hessie James Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.06.08   #9
    also, dann wird´s das wohl. Ich entnehme Deiner Aussage, daß ein Kondenser/mikro/Funksystem das mit dem Beyer (Dyn) vergleichbar ist, wesentlich teurer kommt.

    Danke
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.06.08   #10
Die Seite wird geladen...

mapping