Gutes und günstiges Keyboard für Anfänger

W
walbal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.12
Registriert
24.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und möchte mit meinen 49 Jahren zum Keyboard spielen anfangen.
Ich möchte mir dazu ein gebrauchtes, gutes und doch günstiges Keyboard zulegen, also kein "Spielzeug".

Was wäre denn empfehlenswert ?

Wie sieht es mit der PSR-Serie von Yamaha aus ?

Ich hätte da ein PSR-420 bzw ein PSR-E 213 gesehen, wären die beiden empfehlenswert ?

Ich wäre für jeden Hinweis sehr dankbar.


Gruß Walter
 
Eigenschaft
 
L
lowry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.18
Registriert
09.10.11
Beiträge
140
Kekse
130
Hallo,
es kommt in erster Linie darauf an, ob du schon Vorkenntnisse hast: Notenlesen, Tonarten, Tonleiter, welche Tasten welchen Ton erzeugen.
Wenn du absoluter Anfänger bist, rate ich dir ein Keyboard mit einem integrierten Lernprogramm empfehlen, Yamaha bietet solche Keyboards an, ich empfehle das Yamaha PSR E333.
Es hat ein 9 Stufen Lernprogramm, das sehr gut arbeitet, Erkläungen über die Handhabung sind im Handbuch drin, so kannst du auf dem Board spielen und es werden Fehler von dir angezeigt und korrigiert.
So lernst du Schrit für Schritt das Board zu spielen und die Handhabung der Funktionstasten. Das PSR E333 kostet ca. 210 €. In dieser Preisklasse würde ich ein neues Board kaufen.
Ein Besuch im Musikgeschäft lohnt sich auch, meistens haben die Boards in dieser Preisklasse da.
Gruß
Lowry
 
W
walbal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.12
Registriert
24.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank für deine ANtwort,

ich habe Grundkenntnisse von den Noten (habe in meiner Kindheit jahrelang Gitarre gelernt) , außerdem möchte ich ein paar Stunden Keyboardunterricht nehmen, weil ich das für sinnvoll halte.

Ich hab da schon ein paar gebrauchte gesehen, weiß aber nicht, welches sinnvoll ist und welches eher nicht.

Auf der einen Seite wäre da eirn PSR-420 recht günstig (80 Euro) , dann ein PSR-E323 (99 Euro).

Was sind eigentlich die Unterschiede zw. der PSR und der PSR-E Serie ?



Walter
 
L
lowry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.18
Registriert
09.10.11
Beiträge
140
Kekse
130
Hallo,
das PSR-420 ist älter. Die E-Serie steht für Boards der mittleren Preisklasse, die E-Serie wird noch hergestellt, nur die Zahlen wechseln, das E323 entspricht ungefähr dem von mir empfohlenen E333. Ich würde auf alle Fälle das E323 nehmen, erkundige dich, ob das ein Lernprogramm hat (könnte sein).
Gruß
Lowry
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Das 420 ist ein sehr betagtes Gerät, da das E323 bereits Anschlagdynamik hat stellt es einen guten Kompromiß für Einsteiger dar. Nur nicht zu E233 oder YPT 200 und ähnlichem greifen. Die E300er Serie ist generell zu empfehlen, mehr Features und einen Ausblick auf die "großen" gibts in der E400er Serie z.B. E403, E413, E423 und ganz neu und radikal überarbeitet E433. Aber nicht mit dem 420 verwechseln.
 
W
walbal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.12
Registriert
24.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Danke für eure ANtworten.

Also würdet ihr mir eher vom PSR-420 abraten?

Ich habe mal auf der Yamaha-HP die beiden Modelle (PSR-E323 und E333) verglichen, da hat das E333 schon einige FUnktionen mehr als das E333, darunter auch die Anschlagdynamik. Das E333 hat die "Erweiterte ""Y.E.S." und "Keys to success" Lernfunktionen" , das E323 nur die Erweiterte "Y.E.S" .

Also wäre das PSR-E333 die wahrscheinlich bessere Wahl ....



Walter
 
L
lowry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.18
Registriert
09.10.11
Beiträge
140
Kekse
130
Hallo,
du bist mit dem E333 auf alle Fälle am besten dran, wie ich dir ja schon empfohlen habe. Ein interaktives Lernprogramm im Board, wie beim E333, ist die beste Lösung zum Spielen lernen.
Die Anschlagsdynamik ist ebenfalls sehr wichtig, alle Keyboards ab ca. 200 € haben sie, deshalb ist es gut, dass man schon auf einem Board mit Anschlagsdynamik lernt.
Gruß
Lowry
 
W
walbal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.12
Registriert
24.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,

was haltet ihr vom PSR-E413 ?
Ist das besser als das E333 ?

Gruß
Walter
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Kurze Antwort: Ja.

Lange Antwort:
Yamaha bietet verschiedene Serien an, die sich in Preis und Funktion unterscheiden. In der Einsteigerklasse ist das die PSR Serie mit den E2xx E3xx und E4xx Modellen. Angefangen hat es in etwa mit E203, E303 und E403. Im Moment sind wir bei E233, E333 und E433. Zwischen den Modellen ändert sich oft eher wenig, man kann ruhig zu einem günstigen E303 greifen anstatt ein neues E333 zu holen. Die YPT Modelle sind baugleich mit den E Modellen, werden aber in Discountern, Baumärkten etc verkauft. Das YPT 400 entspricht z.B. dem E403.

Ich würde die einzelnen Modelle wie folgt beschreiben:

E2xx nicht als Instrument ernstzunehmen. Wird oft in Discountern und Baumärkten angeboten. Hauptkritikpunkt ist die fehlende Anschlagdynamik (jeder Ton ist gleich laut, man kann nicht dynamisch [laut/leise] spielen) und die dem Preis entsprechende Verarbeitung / Klangwiedergabe der Lautsprecher. Wenn du ernsthaft spielen willst, Finger weg.

E3xx das Minimum. Anschlagdynamik und interner Speicher erweitern das Gerät unheimlich. Die Verarbeitung ist in Ordnung, damit kommt man auch als Anfänger ein ganzes Stück weiter.

E4xx das Multitalent. Das höchste Modell der Einstiegsklasse bietet einen Einblick in viele Bereiche der Keyboard und Synthesizerwelt. Durch die Controller (Pitchbend und 2 Realtime Knobs) läßt sich der Sound in Echtzeit beeinflußen. Damit lassen sich z.B. coole Effekte erzielen wie man sie von Synthesizern her kennt. Man bekommt ebenfalls ein paar Sweet und Cool Voices spendiert, das sind besonders aufwändige und detailierte Sounds die aus den teureren Keyboards entnommen wurden. Insgesamt bietet dieses Modell eine enorme Vielfalt und das meiste fürs kleine Geld, wenn man gebraucht kauft. Als Beispiel sei diese Auktion genannt http://www.ebay.de/itm/Yamaha-Keybo...instrumente&hash=item4ab88c9956#ht_2439wt_960

Selbst das "Urmodell", also E403 klingt um Längen besser als ein aktuelles E233. Wenn ich dir den Mund noch wässriger machen darf, sei dieser Thread empfohlen -> https://www.musiker-board.de/entert...amaha-ypt-400-aka-e403-nachfolger-videos.html
 
W
walbal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.12
Registriert
24.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Du hast geschrieben:

Das YPT entspricht dem E403.

Ich habe gehört, dass YPT identisch ist mit der Bezeichnung PSR, das würde heißen, dass das PSR 420 - obwohl schon älter- noch besser wäre?

Walter

Oder verstehe ich da was falsch?
 
humtata
humtata
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.21
Registriert
05.08.08
Beiträge
672
Kekse
2.227
Ich habe gehört, dass YPT identisch ist mit der Bezeichnung PSR, das würde heißen, dass das PSR 420 - obwohl schon älter- noch besser wäre?
Oder verstehe ich da was falsch?

Allerdings. Nur aufgrund von "420>403" auf höhere Qualität zu schließen, ist hier nicht ganz angebracht. Das PSR420 ist ein Einsteigermodell von 1995.
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Ich habe gehört, dass YPT identisch ist mit der Bezeichnung PSR, das würde heißen, dass das PSR 420 - obwohl schon älter- noch besser wäre? Oder verstehe ich da was falsch?

Das verstehst du falsch. Das PSR 420 hat weder ein "E" noch ein "YPT" davor und stammt aus einer viel früheren Serie. Es ist nicht gleichzusetzen mit einem YPT oder einem E403. Wie bereits geschrieben ist es 17 Jahre alt und fällt damit komplett raus...

Sorry für die verwirrenden Bezeichnungen, das machen die Hersteller gerne mal..
 
W
walbal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.12
Registriert
24.06.12
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank für eure Infos, ich hab mir jetzt das PSR-E423 gekauft (grbraucht) und werde nun damit lernen.

lg Walter
 
X
xmichelx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.15
Registriert
20.02.10
Beiträge
368
Kekse
0
Hallo.

Gute Wahl!
Die 4er Serie ist immer mein Preis-Leistungstip im Einsteigerbereich, da sie sich runder und druckvoller anhört als die 300er Modelle.
Viel Spaß damit!

Gruß
 
Leef
Leef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
16.03.07
Beiträge
4.421
Kekse
5.958
Danke für das Feedback, viel Spaß damit!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben