Unterschiede zwischen Yamaha PSR-E203 und E403

von streich4meike, 08.07.07.

  1. streich4meike

    streich4meike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Hallo alle zusammen!
    Ich möchte mir vielleicht bald ein Keyboard zulegen, um mit diesem zu komponieren und das auf den PC zu übertragen, und bin in anderen Threads auf das Yamaha PSR-E203 und das Yamaha PSR-E403 gestoßen. Da ich eher unerfahren im Bereich Keyboards bin, wüsste ich gern von euch, was die wesentlichen technischen Unterschiede zwischen den beiden (auch im Bezug auf Komposition, Aufnahme und Übertragung auf den PC) sind. Ich nehme stark an, dass der Klang beim E403er natürlich deutlich besser ist, aber wie gesagt, interessieren mich besonders die technischen Unterschiede.
    Aber auch für Hinweise auf andere Keyboards, die etwa in der Preisklasse liegen und bessere Leistungen bringen, wäre ich sehr dankbar! :)
    Gruß,
    Meike
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.07.07   #2
    Ganz wichtig, nimm das E 403, das andere hat keine Anschlagdynamik, reagiert also bei leichtem Spiel nicht leise wie ein Klavier....
     
  3. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #3
    oh....danke! :)
    keine Anschlagdynamik wär wirklich extrem schlecht...
    Und wie steht's mit dem E313?
    das E313 besitzt Anschlagdynamik,...gibt es zwischen den beiden (E403 und E313) besondere Unterschiede?
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.07.07   #4
    Hm, aus dem Bauch heraus: Wenn du in der Produktbeschreibung nichts wesentliches findest an Unterschieden...

    Nimm im Zweifel das E 313 ("höhere" Bezeichung"), oder ist es ein älteres Modell?
     
  5. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 09.07.07   #5
  6. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #6
    also ich sehe den wesentlichen Vorteil des E403 mitunter darin, dass auch eine Software gleich mitgeliefert wird und dass es einen Aftertouch erzeugt, was bei dem E313 nicht der Fall ist...
     
  7. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.07.07   #7
    Dann nimm ruhig das E 403...
     
  8. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 09.07.07   #8
    Du meinst sicher das 313 mit Aftertouch?

     
  9. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 09.07.07   #9
    mir geht´s vor allem um Anschlagdynamik, also Velocity...

    Aber die Frage war an den Threadsteller gedacht?
     
  10. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #10
    äh ja meint ich... sorry!
    E313 besitzt Aftertouch, aber bei dem E403 wird die Software gleich mitgeliefert...
    wisst ihr, ob die Software (
    ), die da mitgeliefert wird, gut zu gebrauchen ist?
     
  11. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 10.07.07   #11
    Die Software gibts gratis auf der Homepage von Yamaha zum Download.

    Der USB-Midi Driver ist für die Kommunikation zwischen PC und Keyboard zuständig, der Musicsoft Downloader zum hoch und runterladen von Dateien auf das Keyboard. Das Song Book ist nur ne Demo und die Styles und Demo Songs, naja.

    Also "Software" ist es schon, aber nichts was es nicht auch kostenlos gäbe. Dem E313 liegt das sicherlich auch bei...

    Ich habe mich letztendlich für das E403 entschieden, hauptsächlich wegen dem PitchBend Rad, den 2 Echtzeitreglern, der intuitiven Bedienung und nicht zuletzt der Optik wegen.

    Die beste Entscheidungshilfe für mich war dabei das Handbuch, was man sich kostenlos runterladen kann. Lies einfach etwas darin und dann wirst du sicherlich wissen welche Features dir wichtig sind und welche nicht.

    http://www.yamaha.co.jp/manual/english/result.php?model=PSR-E403
    http://www.yamaha.co.jp/manual/english/result.php?model=PSR-E313

    Falls du konkrete Fragen zum E403 hast, helfe ich gerne weiter.

    Vielleicht hilft dir auch mein alter Thread weiter, wo ich meine ersten Erfahrungen gepostet habe... https://www.musiker-board.de/vb/keyboards/198373-e303-ctk900-vs-e403.html
     
  12. sunfactor

    sunfactor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #12
    Würde Dir vor allem wegen der Klangqualität eher zum E403, als zum E303 raten.
     
  13. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.07   #13
    @Leef:
    Gibt es etwas Bestimmtes, das dich am E403 grundsätzlich stört, womit du nicht zufrieden bist?
     
  14. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 19.07.07   #14
    Das einzige, was mich mittlerweile etwas stört ist das Material der markierten Knöpfe, es ist wie bei alten Taschenrechnern und Fernbedienungen ein sehr weiches Gummi, wo sich prima der Staub dran sammelt.

    Sonst eigentlich nichts weiter, du solltest nur beachten daß das E403 keinen MIDI Anschluß hat und ausschließlich über USB kommuniziert. Für mich war das kein Problem, da ich nichts mit MIDI zu tun hatte vorher und sowieso alles mit dem PC mache, auch als Masterkeyboard für einen Synthesizer auf dem PC geht es super.

    Ich habe bei meiner Recherche zum E403 diese schöne Seite gefunden, die mich letztendlich irgendwo auch überzeugt hat http://www.synthmania.com/ypt-400.htm dort gibt es eine Reihe interessanter Berichte, viel Spaß beim Lesen!
     

    Anhänge:

  15. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #15
    ähm...welche Nachteile hat das? Kenn mich leider nicht so genau damit aus :D.
    Also ich kenne natürlich USB und MIDI, aber was kann ich mit einem Keyboard nur über MIDI machen und nicht über USB? Anders gesagt: Was fehlt einem, wenn das E403 keinen MIDI-Anschluss hat?
     
  16. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 21.07.07   #16
    Du kannst alles damit machen, es wird lediglich spannend wenn du mehrere Geräte verbinden willst. Haben die anderen Geräte nur einen Klassischen MIDI Anschluß, brauchst du einen PC durch den dein USB geleitet wird und eine MIDI->USB (oder andere) Schnittstelle für die restlichen Geräte, damit sie ebenfalls mit dem PC kommunizieren können.

    MIDI gibts als MIDI OUT, IN und THROUGH Anschluß, wobei ich keine Ahnung habe, was THROUGH machen soll :p OUT da kommen die Daten raus, IN da gehen sie wieder rein.

    Mit USB hast du sozusagen beides in einem Anschluß, das E403 kann sowohl Daten senden als auch empfangen (und Z.B. MIDI Dateien wiedergeben, die du in Winamp oder im Mediaplayer abspielst).

    Das ganze wird eigentlich nur interessant, wenn du das E403 nur als Tastatur einsetzen willst und die Töne woanders erzeugen läßt. Zeitgemäß sind hier allerdings Software Synthesizer die auf dem PC laufen, also paßt das wieder irgendwo :D Das heißt du nutzt das E403 wie eine normale Tastatur um die Noten einzugeben und auf dem Rechner läuft ein Programm was Töne draus macht.

    Ich habe hier z.B. noch einen alten KORG Synth stehen, wöllte ich nun mit meinem E403 darauf zugreifen, müßte ich mir erst ein MIDI->USB Interface holen, damit ich den KORG an den Rechner bekomme, dann kann ich per Software einfach dem E403 MIDI-IN also quasi den Eingang und dem KORG MIDI-OUT also Ausgang zuweisen.

    Mit normalen MIDI Kabeln würde man das Keyboard MIDI OUT einfach in den Synth MIDI IN stecken wenn ich das recht verstanden habe, ohne Umwege.
     
  17. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 21.07.07   #17
    MIDI ist der standard, also wenn man gerne naher ein rackexpander anschliessen möchte, werd das nicht immer über USB möglich sein, selbst wenn das rack ein USB anschluss hat, werd es ein slaveverbindung sein, sprich: auch nur mit ein computer verbunden werden konnen und nicht mit ein anderes slave gerät (wie man ein USB stick nicht mit jeden USB drücker verbinden kann).
    Oder mal anders:
    USB ---> nur computer
    MIDI ---> ALLE MIDIfähigen geräte
    LG
    NightflY
     
  18. B!mbo

    B!mbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #18
Die Seite wird geladen...

mapping