H + H Micro-30

von leinix, 17.05.08.

  1. leinix

    leinix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.08   #1
    Hallo,

    konnte dieses Teil heute aus dem Sperrmüll retten.

    Schönes Vollholz Gehäuse und funktioniert tadellos.

    Habe nichts bei Google gefunden. Schätze so aus den 80 er Jahren ?

    SN-3020

    Gruss
     

    Anhänge:

    • vorn.jpg
      Dateigröße:
      153,5 KB
      Aufrufe:
      63
    • hinten.jpg
      Dateigröße:
      151,9 KB
      Aufrufe:
      44
  2. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 17.05.08   #2
    Bist du sicher dass das ein Bass Combo ist?
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 17.05.08   #3
    Mal google bemüht und postwendend beim MB gelandet :D

    Also der Micro-30 ist ein Gitarrencombo... Transistor, soweit ich das mitbekommen habe.

    Seltsam find ich nur die 2 inputs. "high" und "low"? Ich kenn nur Active und Passive. Das gleiche? :confused:

    (Und dass du bei Google nichts gefunden hast, find ich merkwürdig... vielleicht das Plus weglassen? keine Ahnung)
     
  4. leinix

    leinix Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.08   #4
    Keine Ahnung.

    High und Low kenne ich eigentlich nur von Bassamps.

    Gruss
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 17.05.08   #5
    Es gab früher mal tatsächlich aktive Gitarren.
    Wurde aber relativ schnell wieder verworfen, da es sich als unnützer Kram herausgestellt hat und die meisten weiter passiv gespielt haben.
    Bei den Bässen hat es sich jedoch gut entwickelt und ist heute bei sehr vielen Modellen zu finden.
     
  6. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 18.05.08   #6
    Mein kleiner Gitarrenamp (15W) hat auch High/Low Eingänge;)

    Der Amp sieht auch aus wie ein Gitarrenamp, nur die offene Rückwand hat mich eben leicht irritiert.
    @Nashrakh: Ja, ist das gleiche. High steht in diesem Fall für Passiv, Low steht für Aktiv. Viele meinen dass der Aktivbass einen Preamp eingebaut hat, was so aber nicht ganz richtig ist. Im Aktivbass ist ein Impedanzwandler der die Impedanz verändert, damit das Signal störungsfrei übertragen wird. So hab ich das jedenfall verstanden korrigiert mich bitte wenn ich falsch liegen sollte.
     
  7. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 18.05.08   #7
    @gorgi: Aktive Gitarren gibt es immer noch, man denke mal an die beliebten EMG Pickups 81, 85 und 89. Benötigen alle ne 9V Baterrie um zu finktionieren.

    @leinix: High/Low wird wohl eine Vorabanpassung des Gains der Vorstufe sein, um sie nicht unnötig zu übersteuern. Der Verstärker sieht mMn nicht danach aus unbedingt für High-Gain gebaut zu sein. Die Eingänge können aber auch verschiedene Eingansimpedanzen aufweisen, um sie an den jeweiligen Pickuptyp (aktiv/passiv) anzupassen.

    @MaggyMB: Die Elektronik in der Gitarre/dem Bass kann je nach Auslegung als reiner Impedanzwandler fungieren (Verstärkung 0dB), aber auch gleichzeitig als Preamp um das Signal anzuheben (Verstärkung innerhalb der Grenzen der Baterriespannung)


    Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass es ein Gitarren Combo ist da ich ersten noch nie eine Bassbox mit offener Rückwand gesehen hab und zweitens eine offene Rückwand, eigentlich offene Schallwand (die nur um mehrere Ecken gebogen ist) bei tiefen Frequenzen einen akustischen Kurzschluss zulässt, so dass fast nur noch Luft von der Rückseite der Membran zur Vorderseit und umgekehrt gepumpt wird. So wird der Lautsprecher viel zu viel Hub machen, da ihm die Luftfeder fehlt, um ihn wieder in seine Ausgangslage zu bringen. (Wer es ausprobieren will, nehme sich eine Spritze, halte die öffnung zu und versuche mal zu drücken und zu ziehen ;) )
     
  8. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 19.05.08   #8
    Ja ich weiß dass es heute auch noch aktive Gitarren gibt, allerdings nicht so viele wie passive.
     
Die Seite wird geladen...

mapping