H&K Warp7 half stack

von Piz, 24.01.04.

  1. Piz

    Piz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    30.12.10
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.04   #1
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Hughes__Kettner_Warp_7.htm

    Is der auch für 6-saiter geeignet?
    Gut für metal? (alles außer nu)
    Wie groß ist der?
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.01.04   #2
    natürlich auch für sechs-saiter - und zwar sehr gut.
    Hab ihn grad ausgemessen :
    Box :
    höhe : 82 cm
    breite : 76 cm
    tiefe : 34 cm ( unten )
    Topteil :
    höhe : 22 cm
    breite : 60 cm
    tiefe : 26 cm

    Hat gut Druck aber du würdest ihn nach einigen Monaten wieder verkaufen.
    Ausserdem rechne damit das dir jetzt der Rest des Forums tausend andere Vorschläge macht anstelle des warps weil er "matscht". Ich habe ihn und bin eigentlich zufrieden aber benutze ihn nur noch als Endstufe und benutze ne Röhren-vorstufe.
    Edit :
    SEHR gut für Metal und auch anderes. Hab damit eigentlich so ziemlich alles gespielt - von Blues bis Rock bis Metal.
    Edit II :
    Spar lieber nochn bisschen auf was anderes. Der Warp hat starke Störgeräusche im Zerr-kanal und fordert durch die Bass-frequenzen das Feedback,
     
  3. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 24.01.04   #3
    Ich persönlich hab ihn immer nur clean gespielt und vorm Input mit nem GFX-8 gezerrt... ist ein guter AMp für das Geld, besonders der Cleansound ist hervorragend für ne Transe!
     
  4. rock

    rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.04   #4
    Hab den mal angespielt und ich fand ihn nur Kacke, ich weiß auch nicht. :( War eben nicht mein Fall, aber: Meinungen sind zum Glück verschieden! :)
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.01.04   #5
    Also wenn dir ein Warp gefällt könnte dir vieleicht auch der Ibanez TB100h zusagen, der ist noch billiger, und gefällt mir immer besser :)
    Leider findest du keine Soundsamples im Netz, ich könnte zwar mal was aufnehmen, aber da müsstest du dich noch ne Woche gedulden.
    Die Vorteile die ich am Ibanez sehn sind vollgende: Der Clean Sound ist einfach hammer, so was von Glas Klahr einfach herlich,
    der OD Kanal ist auch super und die Klangregelung lässt so ziehmlich alles an Soundmöglichkeiten zu was es so gibt ;) Gain hat man wirklich ohne Ende :)
    Was aber wirklich zu betonen ist, ist das der AMP NICHT matscht, man kann mit den richtigen Einstellungen
    auch mit sehr viel Gain noch normale Barre Akkorde spielen, wenn man will :)
    Was auch sehr geil ist, sind der Boost Switch der den Clean Canal schön ancruncht und den OD Kanal glaich mal doppelt so laut macht :)
    Was Seeehr praktisch ist für spielen in ner Band. 8)
    auch der Mid shift schalter für den OD Kanal ist sehr nett, der verleitet dem Sound gleich noch etwas mehr Aggresivität :)
    Auch praktisch ist der getrennte Reverb regler für jeden Kanal, wobei das auch doof sein kann weil das signal mit reverb in den FX Kanal geht.
    Was halt super praktisch ist, ist der Fussschalter, der is inclusive und im Gegensatz zu anderen Marken,
    ist mit ihm der Zugang zu ALLEN Funktionen möglich die der AMP bietet :)

    Möchte man den Sound dann noch etwas aufwerten kann man, so wie ich,
    ne ältere billigere Röhren Vorstue in den FX hängen um so den Sound noch etwas anzuwärmen :)

    Wenn du kein Laden findest, der ihn im Prgram hat, dann mach es so wiech ich und frag nach ob sie ihn bestellen können :)
     
  6. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 25.01.04   #6
    Der Gitarrist in unserer Band hat einen Warp7 und wir sind bis jetzt sehr zufrieden damit. Dass er mit einem Röhrenamp nicht mithalten kann, sollte eigentlich keine Überraschung sein, aber für den Preis ist der Warp wirklich mehr als durchschnittlich, vor allem für Metal. Der Amp matscht??? Kann sein, mir wäre nie etwas aufgefallen, bin aber auch kein Profi!! Groß ist der Amp wirklich. Unser Schlagzeuger hätte fast eine Herzattacke erlitten als er den das erste mal gesehn hat. Also ich kann den Warp empfehlen, aber wie ein altes Sprichwort sagt "Probespielen geht über studieren". Selber eine Meinung bilden und dann entscheiden.

    /mg/
     
  7. blacksnake

    blacksnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.12.06   #7
    hätte mal ne frage wieviel würde der gebraucht kosten??
    oder neu
    also habe im google gesucht aber nur gebrauchte angebote gefunden

    würde man das matschen mit dem
    Boss Noise Suppressor
    beseitigen können

    den ich will mir einen neuen amp
    holen am, besten einen Half-Stack

    habe ca. 450 euro zurverfügung

    würde mich über infos freuen
     
  8. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 30.12.06   #8
    stimmt ich hab den neu auch nicht mehr gefunden. vielleicht wird der nich mehr hergestellt?
    mit nem noise suppressor wirste das matschen nicht rausbekommen. der ist nur gegen feedback gut. matschen ist da nen bissel was anderes.

    als tip auch wenn du es nicht hören willst. kauf dir kein half stack. wirklich nicht. bei deinem buget kann man gebraucht wirklich gute combos kaufen. bei nem halfstack wirst du nur enttäuscht sein. ich wollte vor nem jahr auch unbedingt nen half stack. hab sogar 600 eu ausgegeben und ich gucke jeden tag wie ich das teil wieder loswerden kann um mir ne gescheite combo zu holen.
     
  9. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 30.12.06   #9
    jo, kann ich nur bestätigen. hab auch billig ein halfstack um ca 500€ gekauft und hab das top gleich wieder verkauft. die box behalt ich noch, weil ich dann sicher ein combo hol, das ich dazuschließen kann.
     
  10. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 30.12.06   #10
    Der Warp 7 wird nicht mehr hergestellt und vor etwas mehr als einem Jahr gingen die letzten 212er Combos für 325 € raus. 450€ ist jedenfalls kein grosses Budget, das reicht meistens noch nicht für ein kleines metalgeeignetes Vollröhrencombo.
    Ein Halfstack klingt aber in der Tat nicht wesentlich besser als ein Combo. Mit einem 6 Saiter kann man auch übern Warp 7 spielen. Der Sound ist okay, gibt aber besseres.
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 30.12.06   #11
    vergiss es ;)
     
  12. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 30.12.06   #12
    Ich finde den Warp7 auch ziemlich matschig. Spiel doch mal einen Peavey Supreme oder Randall RG100 oder 150 an. Den Supreme (nicht den Nachfolger XL) bekommt man für um die 220 Euro gebraucht und auch Randall´s RG100 aus der ersten und zweiten Serie habe ich schon für unter 300 Euro weggehen sehen. Ich denke, damit hast Du für etwa den gleichen Preis bessere Amps. Die Box und die Speaker spielen aber auch eine Rolle. Beim Peavey kann ich da Eminece GB12 und V12 so wie Celestion Vintage 30 empfehlen, aber letztere sind wieder sehr teuer.
     
  13. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.12.06   #13
    also gebraucht is so der schnitt bei 300 bis 450 EUR bei egay...hab meinen selber dort rausgehaun für 350 glaub ich.

    aber ich würde ihn mir nich wieder holen...zu steril für meinen geschmack
     
  14. VincentVega

    VincentVega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 30.12.06   #14
    genau so habe ich das auch früher gemacht :)
    aus dem amp kann man schon gute sounds rausholen aber ich würde ihn mir auch nicht ein zweites mal kaufen, der leadkanal ist meiner meinung nach sehr schwach und ohne bodentreter bekommste auch keinen guten zerrsound hin (na gut, manch einer mag ja den warp sound).
    mein alter warp7 (allerdings nur top) steht für 200€ bei meinem musikhöker zum verkauf.
     
  15. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.12.06   #15
    bitte keinen warp7 und schon gar nich als halfstack
    der 2x12 combo macht schon genug druck

    halfstack is nur unnötige schlepperei >.<
     
  16. Incendium

    Incendium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.12.06   #16
    Wie mans sieht!
    Ich finde bei Metal isn Halfstack schon zu gebrauchen...vor allem wenn man nen "Drummer"^^ hat.
     
  17. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.12.06   #17
    und warum? ^^
    die combos sind schon verdammt laut, die sind auf jeden fall bandtauglich (auch wenn ich ne gute durchsetzungsfähigkeit bei dem matschsound bezweifel) >.<
     
  18. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 31.12.06   #18
    Also bevor ich mir mein ENGL Halfstack zugelegt hab (zu Weihnachten), hab ich im Proberaum immer mit meinem Warp 7 112 Combo gespielt... reicht locker! Hab mit nem 400 Watt Bassamp, nem Marshall Halfstack und ner 2x600Watt PA, sowie nem sehr lauten geklotze Drummer mithalten können. Hab den Amp auch grade mal auf Master 12Uhr gefahren... hat vollkommen gereicht. Und durchsetzungsstark war er auch! Allerdings ist die Zerre (für LEad Gitarren) nicht zu gebrauchen! Also besseren Amp holen oder ne Tretmiene davor... scvhon ahst du nen guten Proberaumtauglichen Amp!
     
Die Seite wird geladen...

mapping