Hab ne kammer aber muss den schall weg kriegen

von Streeter, 07.02.08.

  1. Streeter

    Streeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Hey leute ich hab da mal ne frage,
    Ich habe eine aufnahme kabine gebaut aber es schallt noch dadrin ich habe da mal ne frage wie kann ich das am besten weg kriegen?
    Ich habe die kammer aus spanplatten erstmal zusammen geschraubt und jetzt steht sie in meinem "studio" aber ich weiß nicht genau wie ich jetzt weiter machen soll, habe mir mal pyramiden dämmung angeguckt aber die sind recht teuer wisst ihr vielleicht wo man die günstiger her bekommt oder vielleicht eine alternative wie man das noch dämmen kann ??
    Bitte melden danke schon mal im vorraus :)
     
  2. Donald1000

    Donald1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    1.10.10
    Beiträge:
    161
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 08.02.08   #2
    Erstens hallt es in deiner KAmmer, sei froh, dass es schallt denn wenn es nicht schallen würde dann würde ich mir Gedanken machen,

    und zweitens benutze die Suchfunktion, steht schon jede Menge herinnen

    Mfg Lukas
     
  3. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 08.02.08   #3
    Also zunächst geht es darum, die Wände unsymmetrisch zu bekommen!!! KEINE GERADEN FLÄCHEN... daher die Pyramiden - die brechen den Schall in alle möglichen richtungen, aber er hallt nicht gerade von der Wnad zurück!

    Mit diesem Pyramiden Dammmaterial würdest du wahrscheinlich die besten Ergebnisse erzielen! ABer vorsicht - auch diese Dämmmatten sind unterschiedlich - z.B. unterschiedliches Verhalten bei bestimmten Frequenzen...

    Etwas simpler wäre es die Wände mit Teppichboden oder Vorhängen zu verkleiden (Molton z.B.) - diese sollten jedoch entweder dick geschichtet sein oder ein bisschen von deiner eigentlichen Wand entfernt sein - sprich zwischen herabfallenden Stoff und Wand ca. 3-5cm Platz lassen.

    Sind die günstigsten Varianten, die mir jetzt einfallen und für den nicht ganz so professionellen Home-Recording Bereich Sinn machen - sowohl akustisch, als auch finanziell!

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig behilflich sein! Gibt noch ettliche andere Threads zu dem Thema, solltest du dich auch mal ein wenig einlesen!

    MfG, Czebo
     
  4. Streeter

    Streeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    18.02.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #4
    okay danke für den tipp
    und mache ich ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping