habe ich die richtige spieltechnik? (mit tab)

von issejal, 27.07.08.

  1. issejal

    issejal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #1
    Hallo,
    ich bin ein Gitarrenanfänger und lerne gerade Soothsayer von Buckethead, das ist ja bis zum Solo ein ganz ruhiges und einfaches lied.
    Bei einer Stelle benutze ich eine Technik die ich dort zum ersten mal benutze. Das tab spielt man 2 mal und es sind alles achtelnoten (bitte keinen unmut, ich weiß nicht, wie ich es richtig formatieren kann, ich hoffe ihr blickt durch, falls ihr für euren browser eine standartschrift eingestellt habt)

    e-------------------------
    H-------------------------
    G-------------------13---
    D--------10---11--------
    A---13-------------------
    E-------------------------

    Also nachdem ich den 11. bund bei der d-saite angeschlagen habe, mache ich meinen kleinen finger schon auf die A-saite und drücke ihn fest runter, damit ich die note G# auf den 13. bund ausklingen lassen kann.
    Also falls ihr fehler in meiner spielweise seht oder wissen, ob man den kleinen finger auch ein wenig abknicken kann oder immer so gerade wie möglich halten soll so wie ich es mache, dann keine angst und immer raus damit.

    edit: ach ja, ich weiß, dass ich theoretisch spielen kann wie ich will, aber ich möchte nicht später umlernen, falls ich die technik nicht weiter verwenden kann
     
  2. fischaa

    fischaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Butzbach (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #2
    also ich kenne das lied jetzt nicht aber du sagst es sind 8tel noten und wird wiederholt...
    wenn ich das richtig verstanden habe liegt dein problem zwischen dem gis und dem ais, da beides direkt hintereinander aber mit dem gleichen finger gespielt wird ?
    in dem fall gibt es denke ich mal 3 möglichkeiten..
    die 1. wäre, die die du erklärt hast (die ich allerdings nur halb verstanden habe^^)
    die 2. wäre, du spielst beide töne mit dem kleinen finger (schnelles umspringen, aber man wächst an seinen herausforderungen ;) )
    nr.3) falls du mit dem schnellen umspringen noch Probleme hast, versuche mal, das ais, also den 1. und 5. ton mit dem ringfinger zu spielen, und das gis mit dem ringfinger, das sollte am anfang leichter, aber dennoch nicht falsch sein

    gruß
    fischa
     
  3. issejal

    issejal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.08   #3
    Hallo, also du hast recht, dass ich genau den übergang von ais zu gis meine.
    Um meine technik die ich mir dort angeeignet habe nochmals deutlicher zu machen:

    Ich spiele den 13. bund a-saite (ais) mit dem kleinen finger, den 10. bund d-saite mit dem zeigefinger, 12. bund d-saite mit dem mittelfinger und den 13. bund bei der g-saite spiele ich nicht mit der fingerspitze meines kleinen fingers, sondern habe die fingerspitze bereits auf dem 13. bund der a-saite (schon die 5. note) und spiele die eigentliche note (gis) mit so einem minibarré
    (das stückchen ist ab ca. 3min10sek http://youtube.com/watch?v=adV8-_hgL4g ).
    Die zweite technik habe ich auch schon probiert, das klappt auch ganz gut, nur ist die note (gis) immer so abgehakt und das lied ist ein lied mit viel gefühl, da passt das gar nicht.

    drittens habe ich nicht so ganz verstanden, da bleibt ja meine philosophie für jeden bund ein finger zu nehmen weg ^^

    edit: hab hier nochmal das ganze zwischenstück:

    E-------------------------------------------------------------------------|
    H-------------------------------------------------------------------------|
    G--------------13---------------13-----------------13-11-10-10~~-|
    D----10--11----------10-11--------------10-11----------------------|
    A-13-------------13-----------------13--------------------------------|
    E-------------------------------------------------------------------------|

    hier sieht man auch den übergang besser, wenn die 4 achtel wieder
    von vorne beginnen.
     
  4. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 27.07.08   #4
    Hi,
    macht Ihr das aber kompliziert.

    10-Zeige
    11 Mittel
    13 auf G mit kl. F
    13 auf A Ringfinger.

    Und, ja, das darf man. Blueser machen sowas regelmäßig.


    HTH
    geka
     
  5. issejal

    issejal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #5
    Vielen Dank!
    Wenn ich was mal was bluesiges spielen sollte denke ich an deinen Hinweis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping