Härteste Album von ...

von Kay Marooy, 18.08.04.

  1. Kay Marooy

    Kay Marooy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.04   #1
    Hallo ich hab mehrere Fragen und fasse das gleich so zusammen.
    Kann mir jemand sagen was das härteste Album von

    1. Led Zeppelin
    2. Aerosmith
    3. Queen

    ist?

    Danke für eure Antworten.

    PS: Mir ist natürlich klar, dass das auch Ansichtssache ist. Ich will mich mal reinhören in diese Bands und will da von dem Härtesten beginnen, weil ich vom Heavy Metal komme.
     
  2. Sheriff_Lobo

    Sheriff_Lobo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.07.05
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.04   #2
    1. keine Ahnung
    2. Get Your Wings, Rocks
    3. Queen I + II, Sheer Heart Attack
     
  3. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 19.08.04   #3
    wenn du dich in led zep reinhören willst, dann kauf dir einfach mal die cd: the song remains the same, dort sind ein paar der besten lieder drauf (das ist sowas wie ein best-of-album).

    edit: ich hab mir mal die mühe gemacht und die songs + dem album auf dem sie ursprünglich sind aufgeschrieben:

    rock and roll (led zeppelin IV)
    celebration day (led zeppelin III)
    the song remains the same (house of the holy)
    dazed and confused ( led zeppelin I)
    no quater (house of the holy)
    stairway to heaven (led zeppelin IV)
    moby dick ( led zeppelin II)
    whole lotta love (led zeppelin II)

    edit II: die cd "early days and later days" ist für den einstig vllt auch ganz gut, ich allerdings würde dir für einen groben überblick die "song remains" empfehlen.
     
  4. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.08.04   #4
    Ich würd mir die DVD von The Song Remains The Same holen und nicht die CD!
    Grund bei uns kostet die DVD 10€ und die CD kostet 20€!?!
    Bekloppt aber wahr.

    Njaja DVD ist ehe cooler.. :rock:
     
  5. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.09.04   #5
    aba nischt jeder kann sich dann die zeppelins in seinem cd player anhören :rolleyes:
     
  6. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 03.09.04   #6
    kauf dir ne LP, dass ist am coolsten
     
  7. Kay Marooy

    Kay Marooy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #7
    Was ist ne LP? Ist das ne Schallplatte? (ist ne kleine Bildungslücke von mir :o )

    Icedealer: Eben, ich mir das ja auch anhören, aber man kann eine DVD auch in eine Audio-CD umwandeln, indem man die DVD-Dateien erst in MPEG umwandelt und dann in Wave und dann brennt. Das bedeutet aber Arbeit, evtl. schlechtere Qualität, keine Covers, CD-Rohlinge und Zeit. Da lohnen sich die 10 Euro mehr fast (wenn man davon absieht, dass man aber dann keinen Film davon hat).
     
  8. Steve Morse

    Steve Morse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 12.09.04   #8
    wenn man das "queen rocks" album außer vor lässt würde ich "jazz" sagen. (z.b. "dead on time" oder "let me entertain you")...
    sehr geiles album! lohnt sich auf jeden fall. sheer heart attack finde ich weniger hart bis auf "stone cold crazy", aber gut, so richtig hart war queen ja sowieso nicht...aber trotzdem einer absolut geile band!
     
  9. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 12.09.04   #9
    Das ist ja wohl eine ziemlich verquere Logik. Die DVD hat gegenüber der CD ganz eindeutig einen Mehrwert, weil eben auch das Video drauf ist. Dass die CD trotzdem mehr kostet als die DVD, zeigt wieder einmal die ungeheure Arroganz der Musikindustrie. Oder zahlst du gern mehr für weniger?
     
  10. Kay Marooy

    Kay Marooy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #10
    Habe ich doch gesagt:

     
  11. innuendo

    innuendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    165
    Erstellt: 13.09.04   #11
    Hi,
    bei Queen ist das echt schwierig zu sagen. Die CD´s waren in ihrem Inhalt von hard bis soft meistens gemischt. Neben Jazz (wie schon erwähnt) würde ich auch noch "News of the World" nennen (mit dem Song Sheer heart attack, wer auf Walzer mit Rock verbunden steht: Millionairs Walz oder auch nocht It´s late mit dem geilen Schluß)
     
  12. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 14.09.04   #12
    Sweet Lady und Prophet's Song (von A Night at the Opera) waeren da noch. BTW Millionaire Waltz ist von A Day at the Races.
     
  13. Kay Marooy

    Kay Marooy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Hinterm Mond
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #13
    Gut, danke für die Tipps. Ich werde mich demnächst etwas mehr mit Led Zeppelin und Aerosmith beschäftigen. Quenn gefällt mir allerdings nicht so, ich weiß auch nicht, die sind mir einfach zu ... wie soll ich sagen... ich meine bei Aerosmith und Led Zeppelin sind halt Rock N Roll-Elemente drin aber bei Queen? Wobei ich sagen muss, dass ich erst die Greatest Hits I von Queen gehört habe (und da war kein Lied drauf, das mir gefällt außer vielleicht eins, also dann).
     
  14. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 14.09.04   #14
    Queen waren Kunststudenten oder sowas (Brian May hat sogar noch angefangen zu promovieren), was erwartest du? :) Die wenigen Songs von Roger Taylor (Drummer) haben oft einen Rock'n'Roll-Einschlag (Modern Times Rock'n'Roll, Tenement Funster, I'm in Love With My Car, Rock It...), aber insgesamt sind Queen eher keine Vertreter von "dreckigem" Rock'n'Roll gewesen. Wenn sie ueberhaupt je eine konkrete Richtung vertreten haben, denn sehr viele Queen-Songs sind auch offensichtlich Spielereien und Wildereien in fremden Genres.

    Die ist aber eigentlich ziemlich repraesentativ fuer die erste Dekade von Queens Schaffen (die zweite kann man IMHO bis auf wenige Ausnahmen links liegen lassen). Was fehlt ist die Fruehzeit, die Alben Queen und Queen II. Vielleicht solltest du mal in Queen II reinhoeren ...
     
  15. Steve Morse

    Steve Morse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 14.09.04   #15
    finde ich gerade nicht. auf greatest hits II sind auch sehr, sehr gute stücke wie z.b. "i want it all"´, "the miracle", "one vision" usw...
    okay, ist ansichtssache, aber ich finde beide alben / zusammenstellungen sehr genial. queen war mit sicherheit keine harte band, aber eine band, die mit viel kreativität und intelligenz an ihre stücke rangegangen ist. wer würde es heute noch fertigbringen ein stück wie "bohemian rhapsody" zu schreiben? was wäre eishockey ohne "we will rock you" oder andere sportarten ohne "we are the champions"?
    queen war keine band wie aerosmith oder led zepellin...das ist schon klar. mit einem kunststudenten (mercury) und mathe- / physikstudenten (may) im gepäck waren sie z.t. auch relativ ausgefallen, aber immer kreativ.
    natürlich gibt es da auch ausnahmen...z.b. finde ich das "hot space"-album nicht ganz so gelungen. aber der rest ist und bleibt (für mich) einmalig!
     
  16. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 14.09.04   #16
    OK vielleicht ist das auch etwas hart gesagt. Es war immer noch Queen, und immer noch gut, aber die Musik hatte nicht mehr den "Zauber", den sie in den 70ern hatte.
     
Die Seite wird geladen...