Halskrümmung ohne Trussrod einstellen

von Kiview, 07.01.07.

  1. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Ich habe folgendes Problem:
    Hab mir vor Weihnachten günstig eine Gitarre im Gitarrenladen um die Ecke erstanden.
    War deshalb so günstig, weil der Hals schief war und er gesagt hat, er gibt das billig für Bastler weg.
    Also hab ich mir gedacht, dass kann ich problemlos mit dem Trussrod einstellen.

    Bin jetzt aus dem Urlaub gekommen und wollte mich dran machen.
    Aber das Trussrod ist schon komplett locker gedreht und der Hals ist immernoch krumm.
    Ich kann ihn mit dem Trussrod lediglich noch stärker krümmen.

    Hab jetzt den Hals von Hand eingespannt, auf 2 Blöcke gesetzt und in der Mitte runtergedrückt.
    Ist das die einzig mögliche Alternative?
    Wie lange muss ich das so gespannt lassen?
    2 Tage oder 2 Wochen?

    Und muss der Hals dann vieleicht noch feucht gemacht werden, damit er besser in der neuen Position bleibt?

    Oder ist es vieleicht gar hoffnungslos?

    Über Tipps und Ratschläge würde ich mich freuen.
     
  2. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Also die von Dir beschriebene Methode halte ich für etwas riskant.
    Das setzt u.U. den Hals zu sehr unter eine für ihn unnatürliche Spannung.
    Ich würde eine Methode vorziehen, die gezielter einen schwächeren Saitenzug simuliert.

    Die einzige schonende Möglichkeit sehe ich darin, einfach dünnere Saiten aufzuziehen, um den Saitenzug zu verringern. Dadurch wird der Hals nicht so sehr durch die Saiten "gebogen" und kann entgegen arbeiten.

    Nehme mal an, daß es eine Westerngitarre mit Stahlsaiten ist. Wenn Du nun Serienmäßig einen 12er oder 11er Satz drau hast, würde ich ihn vorläufig gegen einen 9er E-Gitarrensatz wechseln und die Saiten einen Halbton unter Standard-Tuning stimmen. Das sollte genügend entlastung für den Hals bedeuten.

    Außerdem sollte in dem Raum, in dem du die Gitarre lagerst eine nicht zu trockene Luft herrschen, die dafür sorgen würde, daß das Holz weiter austrocknet und sich weiter zusammenzieht.

    Eine Luftfeuchtigkeit von um die 50-60 % würde jetzt nicht schaden, daß sich das Holz wieder leicht "aufsaugen" kann und regeneriert.

    Mit der "Brechstange", also Holz feucht machen oder eben irgendwo einspannen, würde ich nicht vorgehen. Da richtest Du u.U. noch mehr Schaden an.

    Ach ja: und sorg dafür, daß der Hals frei schwebend bleibt und nirgendwo aufliegt.
     
  3. Kiview

    Kiview Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 07.01.07   #3
    Also ist eine E-Gitarre.
    Denkst du es würde schon ausreichen, wenn ich den Hals ohne jegliche Saiten ein bisschen stehen lasse?
    Weil ohne Besaitung ist er ja schon krumm.
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 07.01.07   #4
    Moment mal:

    Du hast ja die Schraube gelockert!

    Durch das Lockern des Spannstabs nimmt ja die Krümmung zu.

    Du mußt, um den Hals gerader zu bekommen, den Spannsatb anziehen.

    Wenn der Spannstab locker ist, entspannt sich ja das Holz und wird krumm.
    Erst Durch Anspannen des Stabes begradigt sich der Hals.

    Daß mir das nicht früher aufgefallen ist... Hätt es genauer lesen sollen.

    Hier noch ein Link mit weiteren Tipps dazu:
    ProGuitar - Das Einstellen des Halses
     
  5. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 07.01.07   #5
    Sorry. Doppelpost.

    Scheiß Board momentan.
     
  6. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 07.01.07   #6
    Mach mal bitte ein Foto davon, das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn. Oder erkläre bitte in welche Richtung er krumm ist, sprich der Headstock zeigt, wenn die Gitarre auf dem Boden liegt (mit der Decke nach oben), Richtung Boden oder richtung Himmel?
     
  7. Kiview

    Kiview Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 07.01.07   #7
    Boah ich bin ja so ein Depp :D
    Du hattest natürlich recht, jetzt ist es fertig, vielen dank :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping